Ski Alpin
Herren
17.03.2019 10:30 Uhr
Weltcup Finale
Clément Noël
01:48.96min
Nordische Kombination
Herren
17.03.2019 11:00 Uhr
Schonach
Jarl Magnus Riiber
25:14.90min
Ski Langlauf
Damen
17.03.2019 11:30 Uhr
Falun
Therese Johaug
25:23.90min
Biathlon
Damen
17.03.2019 12:30 Uhr
Martell-Val Martello
Sandra Ringwald führt das deutsche Langlauf-Team an
Quelle: SID
10.01.2019 10:53 Uhr
zur Diashow

Skilangläufer mit 15-köpfigem Aufgebot nach Dresden

Dresden (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) geht mit einem 15-köpfigen Aufgebot in den Langlauf-Heimweltcup in Dresden. Angeführt von der diesem Winter schwächelnden Top-Sprinterin Sandra Ringwald (Schonach) will das deutsche Team am Samstag und Sonntag die Menge am Elbufer begeistern. "Unser Ziel für den Heimweltcup in Dresden ist es, uns besser zu präsentieren, als es uns bei den bisherigen Sprint-Weltcups gelungen ist", sagte Bundestrainer Peter Schlickenrieder.

Bislang spielten die deutschen Läufer bei den fünf Sprint-Entscheidungen in der laufenden Saison überhaupt keine Rolle. Ringwald blieb bei den beiden Sprints während der am vorigen Wochenende zu Ende gegangenen Tour de Ski unter ferner liefen, Ende November war ihr mit Platz 13 beim Weltcup ihre bislang beste Saisonplatzierung gelungen. "Ich möchte in Dresden gute Wettkämpfe zeigen und zurück in die Spur kommen", sagte Ringwald.

Bei der zweiten Auflage des Weltcups im "Elbflorenz", der mindestens noch bis 2022 stattfindet, steht am Samstag (ab 13.20 Uhr) der Einzel-Sprint der Damen und Herren in der freien Technik auf dem Plan, ehe einen Tag später (ab 12.45 Uhr) die Teamsprints den Wettkampf abschließen. - Das deutsche Aufgebot für den Weltcup in Dresden:

Damen: Victoria Carl (Zella-Mehlis), Antonia Fräbel (Asbach), Laura Gimmler, Sofie Krehl (beide Oberstdorf), Nadine Hermann (Bockau), Sandra Ringwald (Schonach), Elisabeth Schicho (Schliersee), Anne Winkler (Sayda)

Herren: Thomas Bing (Dermbach), Janosch Brugger (Schluchsee), Marius Cebulla (Suhl), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Lukas Groß (Schwarzenberg), Richard Leupold (Dresden), Max Olex (Partenkirchen)

Falun (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat ihre beeindruckende Siegesserie auch am vorletzten Weltcup-Wochenende der Saison fortgesetzt. Über 10 km Freistil feierte die...
Falun (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben zum Auftakt des vorletzten Weltcups der Saison ein Debakel erlebt. Im schwedischen Falun schieden alle DSV-Starterinnen in der Qualifikation zum...
Oslo (SID) - Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug hat auch beim Heimspiel in Oslo ihre Kontrahentinnen deklassiert. Beim traditionellen 30-km-Rennen am Holmenkollen setzte sich die 30-Jährige...
Oslo (SID) - Der russische Skilangläufer Alexander Bolschunow hat das traditionelle 50-km-Rennen am Holmenkollen in Oslo gewonnen und dabei einen Vierfachsieg Russlands angeführt. Der 22-Jährige...
Östersund (SID) - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat im Sprint über 7,5 km bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund Bronze gewonnen. Die siebenfache Weltmeisterin lag 12,6 Sekunden...
Köln (SID) - Skilangläuferin Victoria Carl hat sich kurz nach ihren starken Leistungen bei der WM in Seefeld einem operativen Eingriff am Knie unterzogen. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am...
München (SID) - Im Doping-Skandal um den Erfurter Sportarzt Mark S. will die Münchner Schwerpunktstaatsanwaltschaft zügig für Aufklärung sorgen. Ziel sei es, den verhafteten Mediziner "im Laufe der...
Seefeld in Tirol (SID) - Skilanglauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder hat trotz der vierten WM in Serie ohne Medaille für das deutsche Team ein positives Fazit der Weltmeisterschaften in Seefeld...
Mora (SID) - Der norwegische Skilangläufer Tore Björseth Berdal hat den 95. Wasalauf mit 15.800 Teilnehmern gewonnen. Einen Tag nach seinem 31. Geburtstag siegte Berdal nach 90 Kilometern von Sälen...
Seefeld in Tirol (SID) - Vom Wachtmeister zum Weltmeister: Der norwegische Skilangläufer Hans Christer Holund hat zum Abschluss der Nordischen WM in Seefeld das Freistilrennen über 50 km gewonnen...