Künftig ohne Wiederholungsspiel zu gewinnen: der FA Cup
Quelle: SID
18.04.2024 15:38 Uhr
zur Diashow

Neuerung im FA Cup: Verlängerung statt Wiederholungsspiel

Regeländerung im ältesten Fußball-Wettbewerb der Welt: Im englischen FA Cup gibt es ab der kommenden Saison keine Wiederholungsspiele mehr. Das gaben die FA und die Premier League am Donnerstag bekannt. Bislang hatte es im Falle eines Unentschiedens nach 90 Minuten ein Wiederholungsspiel gegeben. Nun wird es Verlängerung und Elfmeterschießen geben, sofern benötigt.

Damit reagieren Verband und Liga auf die erhöhte Belastung für die Spieler, unter anderem durch die Reform der Champions League. Um den "fachmännischen Ratschlägen aus medizinischen und technischen Abteilungen" nachzukommen, startet die neue Saison zudem erst Mitte August. Somit könne eine dreiwöchige Pause für die Spieler gewährleistet werden. Dafür wird die Mini-Pause im Winter aufgelöst. Neu ist zudem, dass die Spiele aller Runden am Wochenende ausgetragen werden.

Der FA Cup wurde erstmals 1871/72 ausgetragen und ist somit der älteste Fußball-Wettbewerb der Welt.

Sportdirektor Sebastian Kehl hat Spekulationen über einen bevorstehenden Abschied von Karim Adeyemi vom Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund vehement zurückgewiesen. "Die Gerüchte sind...
Der VfL Bochum hat sich in einem denkwürdigen Relegations-Duell durchgesetzt und spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga. Das Elfmeter-Drama gegen Zweitligist Fortuna...
Der griechische Fußball-Rekordmeister Olympiakos Piräus will endlich den ersten Europapokaltitel ins Land holen - ausgerechnet im Stadion von Ligarivale AEK Athen (Mittwoch, 21.00 Uhr/nitro). Gerade...
Mittelfeldspielerin Juliane Wirtz bleibt dem Fußball-Bundesligisten Werder Bremen auch in der kommenden Saison erhalten. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hat die 22-Jährige ihren auslaufenden...
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ein mögliches Reizthema frühzeitig vor der Heim-EM abgeräumt. DFB-Spielführer Ilkay Gündogan wird bei der EURO mit der offiziellen Kapitänsbinde der...
Borussia Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl kann das Champions-League-Finale gegen Real Madrid kaum erwarten. "Wir sind selbstbewusst, aufgeregt, voller Vorfreude und wollen gewinnen. Wir werden...
Der frühere Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe sieht die Nominierung der beiden deutschen Unparteiischen Felix Zwayer und Daniel Siebert für die Heim-EM (14. Juni bis 14. Juli) kritisch. "Top...
Belgiens Nationaltrainer Domenico Tedesco setzt in seinem Kader für die Fußball-Europameisterschaft auf drei Bundesliga-Profis. Sowohl der Leipziger Topstürmer Lois Openda als auch die beiden...
Toni Kroos hat einen weiteren Rücktritt vom Rücktritt ausgeschlossen. "Ne, das steht", sagte der Weltmeister von 2014 bei DAZN über sein Karriereende nach der Heim-EM im Sommer. Eine weitere Rolle...
Borussia Dortmund hat die unmittelbare Vorbereitung auf das Champions-League-Finale ohne neue Personalsorgen aufgenommen. Auf dem Trainingsgelände in Brackel fehlten am Dienstag nur die...