Nordische Kombination
Herren
05.02.2023 10:15 Uhr
Oberstdorf
Ski Langlauf
Damen
05.02.2023 11:00 Uhr
Toblach/Dobbiaco
Skispringen
Damen
05.02.2023 11:45 Uhr
Willingen
Ski Langlauf
Herren
05.02.2023 13:00 Uhr
Toblach/Dobbiaco
Der DFB verhängt Geldstrafen für vier deutsche Klubs
Quelle: SID
06.12.2022 14:58 Uhr
zur Diashow

Geldstrafen für Union, Braunschweig, Duisburg und Dresden

Frankfurt am Main (SID) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat vier Klubs aus dem deutschen Profifußball wegen des Fehlverhaltens ihrer Anhänger mit Geldstrafen belegt.

Am heftigsten traf es den Zweitligisten Eintracht Braunschweig. Die Niedersachsen müssen 21.000 Euro zahlen, weil im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am 20. August (2:2) mindestens 35 Bengalische Feuer von Braunschweiger Zuschauern abgebrannt wurden. Der Verein kann von der Strafe bis zu 7000 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Bundesligist Union Berlin wurde mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt. In der 3. Liga wurden der MSV Duisburg (7000 Euro) und Dynamo Dresden (1850 Euro) sanktioniert. In allen Fällen war das Abbrennen von Pyrotechnik Grund für die Strafen. Dresdner Zuschauer hatten beim Spiel gegen den FC Ingolstadt (1:1) zudem mindestens fünf Gegenstände wie beispielsweise Feuerzeuge und Getränkebecher in Richtung der Ingolstädter Spieler auf das Spielfeld geworfen.

Köln (SID) - Der 1. FC Kaiserslautern darf weiter vom Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga träumen. Der Zweitliga-Aufsteiger bezwang Holstein Kiel mit 2:1 (1:1) und feierte seinen fünften Sieg in...
Fürth (SID) - Greuther Fürth hat auf den letzten Drücker das 270. Frankenderby gewonnen und ein wichtiges Erfolgserlebnis im engen Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert. Gegen den großen...
Mönchengladbach (SID) - Nächste Nullnummer, nächster Hoffnungsschimmer: Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 hat mit einem durchaus verdienten 0:0 bei Borussia Mönchengladbach ein weiteres, wenn auch...
Köln (SID) - Champions-League-Sieger Real Madrid bekommt es im Halbfinale der FIFA Klub-WM am Mittwoch (20.00 Uhr) mit Al Ahly aus Ägypten zu tun. Der Zweitplatzierte der afrikanischen Königsklasse...
Köln (SID) - RB Leipzigs Sport-Geschäftsführer Max Eberl hat höchst emotional auf Schmähplakate gegen seine Person und seine vorangegangene Burnout-Erkrankung reagiert. "Mich würde interessieren, ob...
Köln (SID) - Bayern Münchens kommender Champions-League-Gegner Paris St. Germain bleibt in der französischen Fußball-Liga weiter auf Titelkurs. Ohne den verletzten Stürmerstar Kylian Mbappe gewann...
Köln (SID) - Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. Sein Treffer...
Köln (SID) - Mit der ersten Niederlage in der Premier League nach 154 Tagen hat der FC Arsenal das Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft unfreiwillig wieder spannend gemacht. Die Gunners...
Berlin (SID) - Die Überflieger von Union Berlin haben auch das fünfte Pflichtspiel in diesem Jahr für sich entschieden und sind vorerst an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gestürmt. Das...
Bochum (SID) - Der VfL Bochum hat seine Siegesserie im Ruhrstadion unter Trainer Thomas Letsch fortgesetzt, für TSG-Coach Andre Breitenreiter hingegen wird die Luft in Hoffenheim immer dünner. Beim...