Wellbrock bei den deutschen Meisterschaften in Berlin
Quelle: SID
26.04.2024 17:43 Uhr
zur Diashow

Schwimmen: Wellbrock verpasst drittes Olympia-Ticket

Olympiasieger Florian Wellbrock hat bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin sein drittes Olympia-Ticket verpasst. Der Magdeburger schlug am Freitag über 800 m Freistil zwar in 7:50,82 Minuten als Erster an, muss aber dennoch Oliver Klemet den Vortritt lassen.

"Die Enttäuschung geht ein bisschen mit Ratlosigkeit einher", sagte Wellbrock: "Ich habe gemerkt, dass ich hintenraus noch einmal gut mobilisieren konnte, aber das Tempo auf der Strecke an sich ist viel zu langsam, und das kann ich mir aktuell überhaupt nicht erklären, weil das etwas ganz anderes widerspiegelt, als das, was ich im Training gemacht habe."

Der Frankfurter Klemet hatte im Kampf um den zweiten Startplatz hinter dem bereits qualifizierten Sven Schwarz (Hannover) die Olympia-Norm (7:51,65 Minuten) bereits in der vergangenen Woche unterboten und mit einer Zeit von 7:46,03 Minuten vorgelegt. Diese konnte Wellbrock in Berlin nicht mehr unterbieten, obwohl er Klemet (7:51,92) im direkten Duell auf den zweiten Platz verwies.

Wellbrock hatte zuvor zwei Chancen auf die Qualifikation vergeben. Sowohl bei der WM im vergangenen Sommer in Japan, als auch bei den Titelkämpfen in Doha vor zwei Monaten war der 26-Jährige im Vorlauf gescheitert und hatte damit das vorzeitige Ticket verpasst.

Zwei Olympia-Einzelstarts waren Wellbrock jedoch bereits vor der DM, die den Abschluss der Qualifikationsphase bildet, sicher gewesen. Für das Freiwasser-Rennen über 10 km hatte er sich bei seinem Doppeltriumph bei der Weltmeisterschaft in Fukuoka im vergangenen Jahr qualifiziert, das Ticket über 1500 m Freistil hatte er als WM-Zweiter in Doha gelöst.

Neue Entwicklung in der Affäre um vermeintlich vertuschte positive Dopingtests bei 23 chinesischen Schwimmern vor den Olympischen Spielen von Tokio. Drei von ihnen sollen schon Jahre vorher bei...
Die frühere WM-Zweite Lea Boy hat den deutschen Freiwasser-Schwimmern bei der EM in Belgrad nach dem Titel-Doppelpack von Ex-Weltmeisterin Leonie Beck überraschend eine weitere Medaille beschert....
Die Synchronschwimmerin Klara Bleyer hat bei den Europameisterschaften in Belgrad ihre zweite Medaille gewonnen. Im Finale der Freien Kür sicherte sich die Bochumerin am Donnerstag mit 253,4772...
Einen Tag nach ihrem Triumph über zehn Kilometer hat sich Freiwasserschwimmerin Leonie Beck auch über die halbe Distanz EM-Gold gesichert. Die dreimalige Weltmeisterin schlug beim Rennen in Belgrad...
Die Synchronschwimmerin Klara Bleyer hat bei den Europameisterschaften in Belgrad ihre zweite Medaille gewonnen. Im Finale der Freien Kür sicherte sich die Bochumerin am Donnerstag mit 253,4772...
Mit einem furiosen Endspurt hat Freiwasserschwimmerin Leonie Beck bei der EM in Belgrad ihren Titel über zehn Kilometer erfolgreich verteidigt. Die dreimalige Weltmeisterin schlug beim Rennen über...
Mit ihrem Weltrekord über 200 m Freistil hat Olympiasiegerin Ariarne Titmus sechs Wochen vor den Sommerspielen in Paris ein Ausrufezeichen gesetzt. Die australische Schwimmerin unterbot bei ihrem...
Die Bochumerin Klara Bleyer hat am zweiten Tag der Europameisterschaften in Belgrad die erste Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) gewonnen. Im Solo erzielte die 20 Jahre alte...
Titelverteidigerin Leonie Beck führt das deutsche Team bei der Schwimm-EM in Belgrad an, die meisten Olympiastarter fehlen jedoch. Weltmeisterin Angelina Köhler fliegt ins Trainingslager in die...
Die deutschen Schwimmer haben sich knapp drei Monate vor dem Start der Paralympics in Paris in glänzender Frühform gezeigt. Die Athleten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) schwammen bei...