Leonie Märtens sichert sich ihr Paris-Ticket
Quelle: SID
26.04.2024 05:30 Uhr
zur Diashow

Olympia-Ticket und ein Hund namens "Paris" für Märtens

Leonie Märtens strahlte über das ganze Gesicht. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", sagte die Magdeburgerin, nachdem sie sich bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin ihr erstes Olympia-Ticket über 400 m Freistil gesichert hatte: "Mein größter Traum ist in Erfüllung gegangen."

Die Reise nach Paris kann Märtens nun gemeinsam mit ihrem zwei Jahre älteren Bruder Lukas Märtens (22) antreten, der sich bereits bei der WM in Fukuoka für die Sommerspiele auf der gleichen Strecke qualifiziert hatte. "Ich bin baff, meine Familie ist baff. Wenn wir zu Hause sind, werden wir ein großes Familienfest feiern", sagte Leonie Märtens.

Und nicht nur das: "Dann kriege ich auch den versprochenen Hund von meiner Mutter. Sie hat gesagt, wenn ich mich für Olympia qualifiziere, bekomme ich einen Hund von meiner besten Freundin aus der Zucht", erklärte Märtens. Die Chihuahua-Hündin soll den passenden Namen "Paris" bekommen.

Die Olympia-Norm hatte Märtens bereits in der vergangenen Woche geknackt, den zweiten Paris-Startplatz hinter der bereits qualifizierten Gose sicherte sie nun als Zweite in 4:08,84 Minuten am Donnerstag bei der DM ab. Wenig später verpasste Lukas Märtens den Weltrekord von Paul Biedermann (3:40,07) aus dem Jahr 2009 nur um 26 Hundertstelsekunden.

Ihr Bruder spielt für Leonie eine wichtige Rolle. "Er hat mich immer motiviert, auch wenn ich mal ein Tief hatte", sagte sie: "Wenn es mal nicht so gut im Training lief, war Lukas immer da, immer an meiner Seite und hat mich unterstützt." Der erste gemeinsame WM-Start der Märtens-Geschwister im Februar in Doha hatte aufgrund ihrer Mandel-OP nicht stattfinden können - nun fahren sie zusammen nach Paris.

Neue Entwicklung in der Affäre um vermeintlich vertuschte positive Dopingtests bei 23 chinesischen Schwimmern vor den Olympischen Spielen von Tokio. Drei von ihnen sollen schon Jahre vorher bei...
Die frühere WM-Zweite Lea Boy hat den deutschen Freiwasser-Schwimmern bei der EM in Belgrad nach dem Titel-Doppelpack von Ex-Weltmeisterin Leonie Beck überraschend eine weitere Medaille beschert....
Die Synchronschwimmerin Klara Bleyer hat bei den Europameisterschaften in Belgrad ihre zweite Medaille gewonnen. Im Finale der Freien Kür sicherte sich die Bochumerin am Donnerstag mit 253,4772...
Einen Tag nach ihrem Triumph über zehn Kilometer hat sich Freiwasserschwimmerin Leonie Beck auch über die halbe Distanz EM-Gold gesichert. Die dreimalige Weltmeisterin schlug beim Rennen in Belgrad...
Die Synchronschwimmerin Klara Bleyer hat bei den Europameisterschaften in Belgrad ihre zweite Medaille gewonnen. Im Finale der Freien Kür sicherte sich die Bochumerin am Donnerstag mit 253,4772...
Mit einem furiosen Endspurt hat Freiwasserschwimmerin Leonie Beck bei der EM in Belgrad ihren Titel über zehn Kilometer erfolgreich verteidigt. Die dreimalige Weltmeisterin schlug beim Rennen über...
Mit ihrem Weltrekord über 200 m Freistil hat Olympiasiegerin Ariarne Titmus sechs Wochen vor den Sommerspielen in Paris ein Ausrufezeichen gesetzt. Die australische Schwimmerin unterbot bei ihrem...
Die Bochumerin Klara Bleyer hat am zweiten Tag der Europameisterschaften in Belgrad die erste Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) gewonnen. Im Solo erzielte die 20 Jahre alte...
Titelverteidigerin Leonie Beck führt das deutsche Team bei der Schwimm-EM in Belgrad an, die meisten Olympiastarter fehlen jedoch. Weltmeisterin Angelina Köhler fliegt ins Trainingslager in die...
Die deutschen Schwimmer haben sich knapp drei Monate vor dem Start der Paralympics in Paris in glänzender Frühform gezeigt. Die Athleten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) schwammen bei...