Summer McIntosh knackt erneut Weltrekord
Quelle: SID
12.04.2023 22:53 Uhr
zur Diashow

Schwimmen: McIntosh bricht nächsten Weltrekord

Toronto (SID) - Die kanadische Nachwuchs-Schwimmerin Summer McIntosh hat innerhalb einer Woche zwei Weltrekorde gebrochen. In Toronto unterbot die 16-Jährige am Samstag (Ortszeit) die bisherige Bestzeit über 400 m Lagen in 4:25,87 Minuten, zuvor hatte die Ungarin Katinka Hosszu den Rekord gehalten (4:26,36).

"Es ist wirklich erstaunlich und ich freue mich sehr über einen weiteren Weltrekord", sagte McIntosh, war aber völlig erschöpft: "Im Moment denke ich nur an meine Beine. Sie tun so weh."

Am Dienstag war McIntosh beim Event bereits über 400 m Freistil der Sprung an die Spitze der Bestenliste gelungen. In 3:56,08 Minuten verbesserte sie im Rahmen des Auswahlmeetings für die kommende WM im japanischen Fukuoka (14. bis 30. Juli) den vorherigen Weltrekord der Australierin Ariarne Titmus um 32 Hundertstel.

McIntosh hatte erstmals 2021 bei den Olympischen Spielen in Tokio mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Bei der WM im vergangenen Jahr in Budapest gewann sie über die 400 m Freistil Silber hinter Superstar Katie Ledecky und sicherte sich zudem Gold über 200 m Schmetterling und 400 m Lagen.

Mit einem furiosen Endspurt hat Freiwasserschwimmerin Leonie Beck bei der EM in Belgrad ihren Titel über zehn Kilometer erfolgreich verteidigt. Die dreimalige Weltmeisterin schlug beim Rennen über...
Mit ihrem Weltrekord über 200 m Freistil hat Olympiasiegerin Ariarne Titmus sechs Wochen vor den Sommerspielen in Paris ein Ausrufezeichen gesetzt. Die australische Schwimmerin unterbot bei ihrem...
Die Bochumerin Klara Bleyer hat am zweiten Tag der Europameisterschaften in Belgrad die erste Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) gewonnen. Im Solo erzielte die 20 Jahre alte...
Titelverteidigerin Leonie Beck führt das deutsche Team bei der Schwimm-EM in Belgrad an, die meisten Olympiastarter fehlen jedoch. Weltmeisterin Angelina Köhler fliegt ins Trainingslager in die...
Die deutschen Schwimmer haben sich knapp drei Monate vor dem Start der Paralympics in Paris in glänzender Frühform gezeigt. Die Athleten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) schwammen bei...
Die frühere EM-Finalistin Zoe Vogelmann beendet aus "gesundheitlichen Gründen" mit nur 20 Jahren ihre Schwimmkarriere. Das gab die Heidelbergerin am Montag bekannt. In ihrer Pressemitteilung schrieb...
Die deutschen Freiwasser-Schwimmer haben beim Weltcup im italienischen Golfo Aranci durch die Mixed-Staffel ihre zweite Medaille gewonnen. Durch einen imponierenden Endspurt des Frankfurters Niklas...
Der Deutsche Schwimmverband schickt bei den Europameisterschaften in Belgrad im Synchronschwimmen erstmals zwei Männer ins Rennen. Wie der DSV mitteilte, wird der Berliner Frithjof Seidel wie...
Doppel-Weltmeisterin Leonie Beck wird das Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes bei der Freiwasser-EM in Belgrad anführen. Wie der DSV am Freitag bekannt gab, nutzt die 26-Jährige die Wettbewerbe...
Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) will bei den Olympischen Spielen in Paris (26. Juli bis 11. August) im Bereich Beckenschwimmen mit einem 24-köpfigen Aufgebot an den Start gehen. Ein...