Bob
Herren
16.01.2021 09:30 Uhr
St. Moritz
Francesco Friedrich 2er
02:11.92min
Nordische Kombination
Herren
16.01.2021 10:00 Uhr
Val di Fiemme
Deutschland I
35:11.90min
Ski Alpin
Damen
16.01.2021 11:00 Uhr
Kranjska Gora
Marta Bassino
02:11.90min
Rodeln
Herren
16.01.2021 12:30 Uhr
Oberhof
Steu, T. / Koller, L.
01:21.68min
Markus Eisenbichler war siegreich beim Weltcup-Auftakt
Quelle: SID
23.11.2020 10:12 Uhr
zur Diashow

Hüttel traut Eisenbichler weitere Siege zu

Köln (SID) - DSV-Funktionär Horst Hüttel traut Skispringer Markus Eisenbichler nach dessen Sieg beim Weltcup-Auftakt in Wisla weitere Erfolge zu. "Er war ja über Monate stabil. Es spricht vieles dafür, dass wir auch in den nächsten Wochen und Monaten einen wirklich guten Markus Eisenbichler sehen werden", sagte der Sportliche Leiter des Deutschen Skiverbands.

Weltmeister Eisenbichler hatte in Polen vor seinem Teamkollegen Karl Geiger den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert und die Führung im Gesamtweltcup erobert. "Das war herausragend. Wir sind noch nie so fulminant in die Saison gestartet", sagte Hüttel nach dem ersten deutschen Doppelsieg zum Saisonstart seit 2000, als Martin Schmitt und Sven Hannawald triumphiert hatten.

Ein Lob richtete Hüttel auch an den Bundestrainer. "Die Routine vom Team um Stefan Horngacher spielt eine enorme Rolle. Er agiert sehr fokussiert, sehr ruhig und hat dadurch auch Stärke ausgestrahlt. Das hat den Unterschied ausgemacht, dass Markus Eisenbichler relativ schnell zu seinen Sommersprüngen gefunden hat. Das war einfach auch gutes Coaching", sagte Hüttel.

Weiter geht es am kommenden Wochenende auf der Schanze im finnischen Kuusamo. Der Bakken am Polarkreis ähnelt den großen Flugschanzen, Hüttel traut Eisenbichler daher schon dort ein weiteres Topresultat zu. "Dort können die fliegerischen Qualitäten eines Markus Eisenbichler genau so, wenn nicht sogar noch mehr, zum Tragen kommen. Es spricht vieles dafür, dass diese tolle Performance unserer gesamten Mannschaft auch dort zu sehen sein wird", sagt Hüttel.

Köln (SID) - Die deutschen Skispringer haben beim Team-Weltcup in Zakopane einen vollkommen missglückten Tag erwischt. Bei dichtem Schneetreiben und böigem Wind im polnischen Wintersport-Mekka...
Köln (SID) - Der Skisprung-Weltcup der Männer wird in diesem Winter ein weiteres Mal Station in Zakopane machen. Das am 13. und 14. Februar geplante Springen in Peking war aufgrund der...
Köln (SID) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) hat beim Weltcup im polnischen Zakopane mit einem guten Sprung in der Qualifikation überzeugt. Mit einem Satz auf 132,0 m landete...
Köln (SID) - Gute Nachricht in schweren Zeiten auch für die deutschen Skispringerinnen: Die Organisatoren im rumänischen Rasnov werden am 18. Februar einen zweiten Weltcup-Wettbewerb durchführen....
Köln (SID) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) hat trotz einer erneut starken Leistung auch im zweiten Weltcup-Wettbewerb beim deutschen Heimspiel in Titisee-Neustadt seinen...
Köln (SID) - Der polnische Skispringer Kamil Stoch (33) hat am Samstag in Titisee-Neustadt seinen 39. Weltcup-Sieg gefeiert und dadurch mit seinem Landsmann Adam Malysz auf Platz drei der "ewigen"...
Köln (SID) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat müden DSV-Adlern beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt die Bilanz gerettet. Der 29-Jährige aus Siegsdorf flog zwar als Vierter am Podest...
Köln (SID) - Nur wenige Tage nach seinem Erfolg bei der Vierschanzentournee hat Karl Geiger (Oberstdorf) beim Prolog des Weltcups in Titisee-Neustadt den elften Platz belegt. Der Tournee-Zweite...
Köln (SID) - Der Internationale Skiverband (FIS) hat die Qualifikation beim Weltcup in Titisee-Neustadt aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahl abgesagt. 50 Springer hätten dort am Freitag an den...
Bischofshofen (SID) - Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher hat keine Veränderungen in seinem Aufgebot für den Heim-Weltcup am Wochenende in Titisee-Neustadt vorgenommen. Wie der Deutsche...