Biathlon
Damen
29.02.2024 14:15 Uhr
Oslo
Skispringen
Damen
01.03.2024 09:00 Uhr
Lahti
Biathlon
Herren
01.03.2024 14:15 Uhr
Oslo
Ski Langlauf
Herren
01.03.2024 15:45 Uhr
Lahti
Wieder kein Podest für Julian Schmid
Quelle: SID
03.12.2023 12:13 Uhr
zur Diashow

Kombination: Schmid bei erneuter Riiber-Show Sechster

Kombinierer Julian Schmid hat auch im fünften Versuch das erste deutsche Podest unter dem neuen Cheftrainer Eric Frenzel verpasst. Der Vizeweltmeister musste sich im eiskalten Lillehammer als bester Deutscher mit Rang sechs begnügen, nicht zu schlagen war erneut Lokalmatador Jarl Magnus Riiber. Der Norweger holte in überlegener Manier seinen vierten Sieg in Folge.

Schmid war nach einem Sprung auf 130,0 m als Achter auf Tuchfühlung zum Podest in den Langlauf gegangen. Bei Temperaturen von 19 Grad unter Null kämpfte er sich nach vorne, hatte auf der letzten Runde das Treppchen im Visier, dann fehlten jedoch die Kräfte. Ohne Podest in den ersten fünf Wettkämpfen des Winters war das DSV-Team zuletzt 1998/99 geblieben.

"Es waren fünf harte, sehr kalte Wettkämpfe. Das hat viel Energie gekostet", sagte Frenzel, der nur einen Monat nach seinem Karrierende die Nachfolge von Hermann Weinbuch angetreten hatte: "Julian hat ein sehr engagiertes, sehr starkes Rennen gemacht. Es war heute durch die Bank ein sehr hohes Niveau."

Lokalmatador Riiber stand wie schon am Samstag nach dem Springen quasi als Sieger fest. Der Vierfach-Weltmeister segelte auf die Tagesbestweite von 141,0 m und startete fast eine Minute vor dem Rest des Feldes, Ex-Weltmeister Johannes Lamparter (Österreich) und Jörgen Graabak (Norwegen) blieben nur die Ränge zwei und drei. Für Dominator Riiber war es der 61. Sieg seiner Karriere.

Johannes Rydzek (Oberstdorf), am Samstag knapp hinter Schmid Fünfter, kam als Zwölfter ins Ziel, Manuel Faißt (Baiersbronn) belegte den 13. Rang. Olympiasieger Vinzenz Geiger (Oberstdorf) musste sich mit dem 20. Platz begnügen.

Rekordweltmeister Jarl Magnus Riiber verzichtet am Wochenende auf einen Start beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lahti. Der Norweger, der den Triumph im Gesamtweltcup bereits sicher hat,...
Der Norweger Jarl Magnus Riiber hat vorzeitig zum fünften Mal den Gesamtweltcup in der Nordischen Kombination gewonnen. Damit zog der 26-Jährige mit Rekordhalter Eric Frenzel gleich. Riiber feierte...
Kombinierer David Mach ist beim Weltcup im estnischen Otepääe überraschend zum ersten Mal in seiner Karriere auf das Podest gestürmt. Bei der erneuten Rekord-Gala des Norwegers Jarl Magnus Riiber...
Kombinierer Johannes Rydzek ist im estnischen Otepää an seinem ersten Weltcuppodest seit drei Jahren vorbeigelaufen. Trotz einer starken Leistung musste sich der 32 Jahre alte Olympiasieger von 2018...
Die deutschen Kombinierer haben bei der nächsten Rekord-Gala von Jarl Magnus Riiber beim Weltcup in Otepää das Podest trotz guter Ausgangsposition verpasst. Im Massenstart-Wettbewerb zum Auftakt des...
Kombinierer Jarl Magnus Riiber muss sich unmittelbar nach Saisonende einer Schulteroperation unterziehen. Der Rekordweltmeister kann im Anschluss zwei Monate lang kein Sprungtraining absolvieren,...
Dominator Jarl Magnus Riiber hat zum dritten Mal das begehrte Seefeld-Triple gewonnen. Der Norweger entschied den Saisonhöhepunkt der Nordischen Kombinierer mit einem Start-Ziel-Sieg vor seinem...
Vizeweltmeisterin Nathalie Armbruster ist beim Weltcup in Seefeld zum zweiten Mal in Folge auf das Podest gelaufen. Die 18 Jahre alte Kombiniererin aus Kniebis kämpfte sich in der Loipe mit einer...
Kombinierer Jarl Magnus Riiber hat auch am zweiten Tag des Seefeld-Triples seine Extraklasse unter Beweis gestellt. Der Rekordweltmeister feierte deutlich vor seinen norwegischen Teamkollegen Jens...
Der dreimalige Olympiasieger Eric Frenzel hofft nach einem Gespräch mit IOC-Präsident Thomas Bach und FIS-Chef Johan Eliasch auf eine olympische Zukunft für die Nordische Kombination. "Die Gespräche...