Julian Schmid ist gerade bester DSV-Athlet
Quelle: SID
16.01.2022 12:52 Uhr
zur Diashow

Kombinierer nur noch mit kleiner Podestchance

Köln (SID) - Die deutschen Kombinierer haben zum Abschluss des Weltcup-Heimspiels in Klingenthal nur noch sehr mäßige Chancen auf eine Podestplatzierung. Lediglich das Oberstdorfer Duo Julian Schmid und Vinzenz Geiger schaffte es im Springen in der Vogtland Arena knapp unter die besten Zehn. 

Schmid, am Samstag als Vierter der beste DSV-Athlet, liegt nach einem Sprung auf 128,5 m bei häufig wechselnden Windbedingungen auf Platz neun und geht mit genau einer Minute Rückstand auf den führenden Vortagessieger Johannes Lamparter (Österreich) in den 10-km-Skilanglauf ab 15.30 Uhr. Der Gesamtweltcup-Dritte Geiger ist knapp dahinter Zehnter (+1:01).     

Lamparter, der 142,0 m sprang, startet zeitgleich mit seinem Landsmann Franz-Josef Rehrl. Der drittplatzierte Este Kristjan Ilves (+0:04) hat ebenfalls großen Vorsprung auf das deutsche Duo. 

Nur von Rang 23 (+1:58) geht Rekordweltmeister Eric Frenzel (Geyer) ins Finale des letzten Wettkampfs vor der Bekanntgabe des wohl fünfköpfigen Olympia-Aufgebots durch Bundestrainer Hermann Weinbuch. Geiger und Frenzel haben ihren Olympia-Startplatz bereits sicher. 

Manuel Faißt (Baiersbronn) landete auf Rang elf (+1:03), Terence Weber (Geyer) ist 13. (+1:12. Doppel-Olympiasieger Johannes Rydzek (Oberstdorf) startet von Position 16 (+1:28). Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) liegt auf Rang 19 (+1:34) und kann damit noch leise auf die Erfüllung der Peking-Norm hoffen. Dazu muss der 31-Jährige unter die besten Sechs kommen, allerdings ist Rießle derzeit im Weltcup nur der siebtbeste Deutsche - das Sextett vor ihm hat die Olympianorm bereits erfüllt. 

Köln (SID) - Bundestrainer Hermann Weinbuch macht weiter und führt die deutschen Kombinierer zur WM 2023 in Planica/Slowenien. Das gab der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag als eines der...
Oberstdorf (SID) - Riesen-Gaudi für die deutschen Kombinierer zum Saisonabschluss: Am Vorabend des Skiflug-Weltcups in Oberstdorf hatten Eric Frenzel, Vinzenz Geiger, Johannes Rydzek und Co. die...
Köln (SID) - Jarl Magnus Riiber hat den Siegrekord in der Nordischen Kombination geknackt und zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen. Der Norweger feierte in Schonach in einem...
Köln (SID) - Kombinierer Jarl Magnus Riiber steht kurz vor einem historischen Sieg: Der Norweger geht im letzten Wettkampf der Saison nach einem starken Sprung auf 107,5 m als Zweiter in den...
Schonach (SID) - Die deutschen Kombinierer haben beim Weltcup-Finale in Schonach das Podest verpasst. Beim Sieg des Norwegers Jarl Magnus Riiber, der mit seinem 48. Karriere-Erfolg die Bestmarke des...
Köln (SID) - Kombinierer Fabian Rießle ist vor dem Saisonfinale im heimischen Schonach positiv auf das Coronavirus getestet worden. Für den Team-Olympiasieger von 2018 ist die ohnehin schwierige...
Köln (SID) - Schlechter Wind, schlechte Ski: Die deutschen Kombinierer haben am legendären Holmenkollen in Oslo ein Wochenende zum Vergessen erlebt. Während Jarl Magnus Riiber seine Rekordjagd mit...
Köln (SID) - Die deutschen Kombinierer haben am zweiten Wettkampftag in Oslo nach einem schwachen Springen kaum noch Chancen auf das Podest. Während der Österreicher Mario Seidl überraschend...
Köln (SID) - Jarl Magnus Riiber hat seine Rekordjagd in der Nordischen Kombination eindrucksvoll fortgesetzt. Der Norweger feierte am heimischen Holmenkollen in Oslo überlegen seinen schon 46....
Köln (SID) - Manuel Faißt Fünfter, Eric Frenzel Siebter: Die deutschen Kombinierer haben sich beim Weltcup am Holmenkollen in Oslo mit guten Sprüngen in Position gebracht. Faißt, der bei Olympia als...