Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Vinzenz Geiger verpasst das Podest knapp
Quelle: SID
16.03.2019 15:48 Uhr
zur Diashow

Kombination: Geiger bei Gruber-Sieg in Schonach Vierter

Schonach (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger hat beim Weltcup-Heimspiel in Schonach nach einer furiosen Aufholjagd das Podest knapp verpasst. Beim österreichischen Doppelsieg durch Bernhard Gruber und Lukas Greiderer landete der Team-Olympiasieger im Kampf um den Schwarzwaldpokal auf Rang vier. Weltmeister Jarl Magnus Riiber musste das ÖSV-Duo kurz vor dem Ziel ziehen lassen und wurde Dritter.

Geiger war nach einem guten Sprung mit 43 Sekunden Rückstand als Zehnter in die Loipe gegangen, wo er viel Boden gut machte. Zum Podest fehlten am Ende aber 13,7 Sekunden. "Es fühlt sich gut an, es war extrem schwierig. Es hat nicht mehr ganz nach vorne gereicht, Platz vier ist aber auch perfekt. Es kam am Schluss noch ein kleiner Schub, den musste ich ausnutzen. Ich hatte ja nichts zu verlieren", sagte Geiger im ZDF.

Lokalmatador Manuel Faißt (Baiersbronn) als Sechster und Olympiasieger Johannes Rydzek (Oberstdorf) als Siebter rundeten das gute deutsche Ergebnis ab, Fabian Rießle (Breitnau) wurde Elfter. "Vier unter den ersten Elf, das kann sich sehen lassen, da bin ich stolz und zufrieden", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Ganz vorne sorgten der 36 Jahre alte Gruber und Greiderer für den ersten ÖSV-Doppelsieg seit mehr als acht Jahren. Am 8 Januar 2011 hatten Felix Gottwald und Mario Stecher ebenfalls in Schonach triumphiert. Dominator Riiber verpasste dagegen seinen zwölften Saisonsieg, mit dem er den Rekord des Finnen Hannu Manninen aus der Saison 2005/06 eingestellt hätte. Die letzte Chance dazu bietet sich am Sonntag im letzten Wettkampf des Winters.

Terence Weber, nach dem Springen als Dritter noch bester Deutscher, musste sich am Ende mit dem 22. Platz begnügen. Weltmeister Eric Frenzel (beide Geyer) ist in Schonach wegen einer Erkältung nicht am Start.

Köln (SID) - Der Corona-Pandemie zum Trotz planen die Organisatoren der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März) mit voll besetzten Zuschauerrängen. Das bestätigte Moritz...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
Köln (SID) - Die deutschen Nordischen Kombinierer haben auf die enttäuschende Saison reagiert und überraschend den Österreicher Heinz Kuttin als neuen Sprungtrainer verpflichtet. Wie der Deutsche...
Köln (SID) - Norwegens Nordische Kombinierer um Dominator Jarl Magnus Riiber stehen ab April ohne zahlreiche Trainer da. Weil der nationale Verband aufgrund der Coronakrise Millionen-Verluste...
Köln (SID) - Hermann Weinbuch will spätestens nach den Olympischen Spielen 2022, vielleicht aber auch schon nach der Heim-WM 2021 als Bundestrainer der Nordischen Kombinierer aufhören. Abhängig sei...
Köln (SID) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) hat beim Weltcup-Abschluss der Nordischen Kombinierer in Oslo noch einmal für eine deutsche Podestplatzierung gesorgt. Der 29 Jahre alte...
Köln (SID) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) hat beim Weltcup-Abschluss der Nordischen Kombinierer in Oslo eine gute Chance auf einen Podestplatz. Der Schwarzwälder liegt nach einem...
Köln (SID) - Das Weltcupfinale der nordischen Kombinierer ist endgültig abgesagt worden. Der Weltverband FIS teilte am Freitag mit, dass kein Ersatzausrichter für Schonach gefunden wurde. Die...
Köln (SID) - Das Weltcupfinale der nordischen Kombinierer in Schonach (14./15. März) ist wegen Schneemangels abgesagt worden. Das teilte der Weltverband FIS am Montag mit. Ob die beiden Wettbewerbe...
Köln (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger (Oberstdorf) ist beim Weltcup im finnischen Lahti auf das Podest gelaufen. Beim ersten Saisonsieg des Japaners Akito Watabe kam der Team-Olympiasieger nach...