Biathlon
Damen
29.02.2024 14:15 Uhr
Oslo
Skispringen
Damen
01.03.2024 09:00 Uhr
Lahti
Biathlon
Herren
01.03.2024 14:15 Uhr
Oslo
Ski Langlauf
Herren
01.03.2024 15:45 Uhr
Lahti
Julia Simon greift nach dem Grand Slam
Quelle: SID
12.02.2024 06:27 Uhr
zur Diashow

"Kriegerin" Simon greift nach historischem Grand Slam

Die Lobeshymnen waren Julia Simon fast unangenehm, deshalb trat sie kurzerhand selbst auf die Euphoriebremse. Historische vier Einzelgoldmedaillen bei einer WM? "Ich möchte mich da nicht unter Druck setzen, denn es hängt von Vielem ab, ein Millimeter, und es kann schnell in die andere Richtung kippen", sagte die 27-Jährige nach ihrem Triumph in der Verfolgung: "Aber klar, wenn man sich die Startnummer auf den Rücken schnallt, will man gewinnen."

Selbst die Konkurrenz zeigt sich extrem beeindruckt. "Sie hatte einen schwierigen Start in die Saison. Aber jetzt hat sie wieder Selbstvertrauen, es ist die alte Julia Simon vom letzten Jahr - ein Killer am Schießstand", sagte der deutsche Frauen-Trainer Kristian Mehringer: "Die schwebt auf einer Welle, da kann man noch viel erwarten bei dieser WM." Dem Gold in der Mixed-Staffel ließ die Französin Triumphe im Sprint und Jagdrennen folgen.

"Sie ist die Königin dieser Weltmeisterschaften, sie ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich, vor allem in der Art und Weise, wie sie mit ihren Emotionen umgeht", schwärmte der norwegische Männer-Trainer Siegfried Mazet. Simon lasse sich trotz der Kreditkarten-Affäre mit ihrer Teamkollegin Justine Braisaz-Bouchet "durch nichts aus der Ruhe bringen, in der Strategie wäre sie auch Weltmeisterin, wenn sie Schach spielen würde. Sie tut genau das Richtige im richtigen Moment."

Er erkenne in Simon eine "Mischung" aus Martin Fourcade und Johannes Thingnes Bö. "Martin hatte diese Fähigkeit, alles unter Kontrolle zu haben, obwohl er ab und zu seinen Instinkt einsetzte. Johannes ist ein sehr instinktiver Schütze. Julia ist beides", erklärte Mazet. Wenn Simon "mit den Füßen auf dem Boden" bleibe, seien gar die bislang nie von einem Biathleten erreichten vier Einzeltitel bei einer WM "in ihrem Bereich".

Ex-Weltmeister Benedikt Doll wird seine Biathlon-Karriere erwartungsgemäß nach der Saison beenden. Dies verkündete der 33-Jährige wenige Tage nach dem Ende der Weltmeisterschaft in Nove Mesto via...
Sportdirektor Felix Bitterling hat abseits der Materialprobleme auch leistungsmäßig ein durchwachsenes Fazit zur Biathlon-WM in Nove Mesto gezogen. "Für uns waren es nicht die glücklichsten und...
Johannes Kühn überquerte blutüberströmt den letzten Zielstrich der Biathlon-WM in Nove Mesto, Justus Strelow winkte eilig die Sanitäter bei. Doch mit dickem Turban und zart bläulichem Auge gab der...
Dominator Johannes Thingnes Bö hat im Massenstart von Nove Mesto durch sein 20. WM-Gold mit Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen gleichgezogen. Der 30-Jährige setzte sich im prestigeträchtigen...
Benedikt Doll hat in seinem womöglich letzten WM-Rennen eine Medaille verpasst. Der Schwarzwälder, der in den nächsten Tagen Klarheit über seine weitere Biathlon-Karriere schaffen will, belegte im...
Die deutschen Biathletinnen haben zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Nove Mesto eine weitere Medaille verpasst. Im Massenstart über 12,5 Kilometer belegte Vanessa Voigt als beste Athletin des...
Die deutschen Biathleten haben bei der bislang negativ verlaufenen Materialschlacht in Nove Mesto schon vor dem letzten Tag mehr oder weniger die Hoffnung auf eine Wende aufgegeben. "Wir haben genug...
An einem ihrer schönsten Biathlon-Tage hatte Sophia Schneider eigentlich ganz andere Pläne. "Ich bin aufgestanden, wollte meine Sachen packen und heimfahren", sagte die 26-Jährige nach ihrem...
Die Männer-Staffel hat bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Nove Mesto die vierte Medaille für den Deutschen Skiverband (DSV) knapp verpasst. Das DSV-Team mit Justus Strelow, Johannes Kühn,...
Die deutschen Biathletinnen haben den Personalsorgen und Material-Problemen getrotzt und in der WM-Staffel von Nove Mesto überraschend Bronze gewonnen. In Abwesenheit der gesundheitlich...