IBU zweifelt an Rückkehr von russischen Biathleten
Quelle: SID
29.03.2023 17:44 Uhr
zur Diashow

IBU und FIL schließen aktuell Rückkehr der Russen aus

München (SID) - Die Internationale Biathlon-Union IBU und der Rodel-Weltverband FIL sehen trotz einer "Empfehlung" des Internationalen Olympischen Komitees aktuell keinen Grund für eine Rückkehr von Teams aus Russland und Belarus. "Angesichts der aktuellen Situation in der Ukraine sind die Gründe, die zu der Entscheidung des Kongresses geführt haben, immer noch gültig. Die Zeit ist nicht gekommen, um diese Entscheidung zu überdenken", teilte die IBU auf SID-Anfrage mit.

Der lettische FIL-Präsident Einars Fogelis sagte dem SID: "Die FIL hat einen geltenden Exekutivbeschluss, der russische Athletinnen und Athleten von FIL-Wettbewerben ausschließt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es keinen Grund unsere Position zu ändern."

Man habe "die neuen IOC-Empfehlungen zur neutralen Teilnahme von Einzelsportlern mit russischem oder belarussischem Pass an internationalen Wettkämpfen zur Kenntnis genommen und wird diese sorgfältig prüfen", hieß es in der IBU-Erklärung weiter. "Langfristig" sei man "offen für einen Dialog, wie Athleten aus Russland und Belarus wieder in unsere Wettkämpfe integriert werden können." Noch hätten sich "die Umstände der rechtswidrigen Invasion Russlands" aber nicht geändert.

Im September 2022 hatte der IBU-Kongress entschieden, Russland und Belarus weiterhin von allen Wettkämpfen auszuschließen. Der Weltcup und die WM in Oberhof fanden deshalb ohne Teams der beiden Länder statt.

ARD und ZDF übertragen mindestens bis 2030 die Weltmeisterschaften und Weltcup-Wettbewerbe im Biathlon. Die European Broadcasting Union, deren Mitglied die öffentlich-rechtlichen Sender sind,...
Die viermalige Biathlon-Weltmeisterin Dorothea Wierer aus Italien setzt ihrer Karriere bis zu den Olympischen Winterspielen 2026 in Mailand und Cortina d'Ampezzo fort. Das gab die 34-Jährige am...
Die schwedische Langlauf-Olympiasiegerin Stina Nilsson legt das Gewehr nach einem vierjährigen Gastspiel im Biathlon-Zirkus wieder beiseite. Wie die 30-Jährige beim Sender SVT bestätigte, kehrt sie...
Biathlon-Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick ist erstmals Mutter geworden. Wie die 35-Jährige am Sonntag bei Instagram mitteilte, kam Tochter Jonna bereits am vergangenen Dienstag zur Welt. "Jonna,...
Anders Besseberg, ehemaliger Präsident des Biathlon-Weltverbandes IBU (1993 bis 2018), ist in seiner norwegischen Heimat wegen schwerer Korruption zu drei Jahren und einem Monat Haft verurteilt...
Staffel-Olympiasieger Michael Rösch sieht eine große Lücke, die der zurückgetretene Biathlon-Star Benedikt Doll reißt. "Er wurde nicht umsonst 'El Capitano' genannt", sagte der TV-Experte im...
Felix Bitterling hat den deutschen Biathleten im abgeschlossenen Winter eine positive Entwicklung bescheinigt. "Wir haben deutliche Schritte nach vorne gemacht, sowohl bei den Frauen als auch bei...
Benedikt Doll hat im letzten Rennen seiner Karriere einen positiven Abschluss verpasst. Der 33-Jährige kam bei Frühlingstemperaturen von 16 Grad im Massenstart auf Platz 27, nach vier Schießfehlern...
Biathletin Janina Hettich-Walz hat beim Saisonfinale in Canmore ihr erstes Podest im Weltcup geholt. Die WM-Zweite im Einzel kam im abschließenden Massenstart mit nur einem Fehler auf Rang zwei,...
Johannes Thingnes Bö strahlte nach seinem nächsten Streich, die Erleichterung war dem Biathlon-Dominator deutlich anzusehen. "Es war ein guter Tag", jubelte der Norweger am ZDF-Mikrofon nach seinem...