Skispringen
Damen
01.03.2024 09:00 Uhr
Lahti
Biathlon
Damen
01.03.2024 12:30 Uhr
Oslo
Biathlon
Herren
01.03.2024 15:30 Uhr
Oslo
Ski Langlauf
Herren
01.03.2024 15:45 Uhr
Lahti
Denise Herrman-Wick (l.) hinterlässt große Fußstapfen
Quelle: SID
20.03.2023 16:26 Uhr
zur Diashow

Wilhelm über Herrmann-Wick-Nachfolge: "Die sind heiß darauf"

Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Weltmeisterin Kati Wilhelm glaubt trotz des Karriereendes von Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick an eine erfolgreiche Zukunft des deutschen Frauen-Teams. "Die sind heiß darauf, in die Position von der Denise reinzukommen", sagte die 46-Jährige der Sportschau über das Trio Hanna Kebinger, Sophia Schneider und Vanessa Voigt, das an der Seite von Herrmann-Wick bei der Heim-WM im Februar zu Staffel-Silber gelaufen war.

Zwar wäre es, so Wilhelm, für alle drei "sicher schön gewesen, wenn sie sich im Schatten von Denise noch hätten weiter entwickeln können". Dennoch schätzt sie die bisherige zweite Reihe der deutschen Biathletinnen als "reif, in die Verantwortung genommen zu werden", ein.

Dahinter fehlt aus Sicht der dreimaligen Olympiasiegerin jedoch die nötige Breite. Hoffnung macht die viermalige Junioren-Weltmeisterin Selina Grotian, die beim Weltcupfinale in Oslo ihr Debüt gab. "Mit Selina ist eine da, die in diesem Jahr schon für ordentlich Furore gesorgt hat und in große Fußstapfen tritt", sagte Wilhelm.

Vergleiche mit den früheren Ausnahme-Athletinnen Magdalena Neuner und Laura Dahlmeier wiegelte die 18-jährige Grotian bereits ab. "Sie macht ihr Ding und will mit Leistungen überzeugen", lobte Wilhelm: "Eine Athletin, die weiß, was sie will."

Ihre Saisonbilanz fällt trotz der medaillenlosen Weltmeisterschaft bei den Männern weitgehend positiv aus. "Bei der WM haben sie sich teilweise unter Wert geschlagen. Gerade bei den Männern wäre sicher noch mehr möglich gewesen", sagte Wilhelm und ergänzte mit Blick auf den gesamten Winter: "Vor allem haben die vielen neuen Gesichtern gute Leistungen gebracht."

Regen und vor allem Nebel am legendären Holmenkollen in Oslo haben am Donnerstag zur Absage des Einzelrennens der Frauen über 15 km geführt. Dies teilte die Internationale Biathlon-Union (IBU) kurz...
Nach ihrem Silber-Coup von Nove Mesto hat sich Biathletin Janina Hettich-Walz auch für die letzten drei Weltcups des Winters hohe Ziele gesetzt. "Wenn ich gut abliefere, kann es weit nach vorne...
Biathletin Franziska Preuß muss nach ihrem bitteren Staffel-Ausfall bei der WM erneut eine krankheitsbedingte Pause einlegen. Die 29-Jährige werde am Donnerstag (14.15 Uhr) im Einzel von Oslo "wegen...
Ex-Weltmeister Benedikt Doll führt auf seiner Abschiedstournee erwartungsgemäß das Aufgebot der deutschen Biathleten beim Weltcup am Holmenkollen an. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte,...
Ex-Weltmeister Benedikt Doll wird seine Biathlon-Karriere erwartungsgemäß nach der Saison beenden. Dies verkündete der 33-Jährige wenige Tage nach dem Ende der Weltmeisterschaft in Nove Mesto via...
Sportdirektor Felix Bitterling hat abseits der Materialprobleme auch leistungsmäßig ein durchwachsenes Fazit zur Biathlon-WM in Nove Mesto gezogen. "Für uns waren es nicht die glücklichsten und...
Johannes Kühn überquerte blutüberströmt den letzten Zielstrich der Biathlon-WM in Nove Mesto, Justus Strelow winkte eilig die Sanitäter bei. Doch mit dickem Turban und zart bläulichem Auge gab der...
Dominator Johannes Thingnes Bö hat im Massenstart von Nove Mesto durch sein 20. WM-Gold mit Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen gleichgezogen. Der 30-Jährige setzte sich im prestigeträchtigen...
Benedikt Doll hat in seinem womöglich letzten WM-Rennen eine Medaille verpasst. Der Schwarzwälder, der in den nächsten Tagen Klarheit über seine weitere Biathlon-Karriere schaffen will, belegte im...
Die deutschen Biathletinnen haben zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Nove Mesto eine weitere Medaille verpasst. Im Massenstart über 12,5 Kilometer belegte Vanessa Voigt als beste Athletin des...