Franziska Hildebrand beendet ihre aktive Karriere
Quelle: SID
14.09.2022 21:44 Uhr
zur Diashow

Biathlon: Hildebrand wird Mutter und beendet ihre Karriere

München (SID) - Biathletin Franziska Hildebrand beendet nach elf Jahren im Weltcup ihre Karriere. Die 34-Jährige, die eigentlich zum Abschluss noch bei der Heim-WM im kommenden Februar in Oberhof an den Start gehen wollte, wird Mutter.

"Ich hatte einen Traum, ich hatte eine Zielstellung und hatte einen Plan auf dem Weg nach Oberhof ... und dann kam das Leben dazwischen", schrieb Hildebrand am Montag bei Facebook. Jetzt freue sie sich "auf die neuen Abenteuer, die mir ab kommendem Jahr als Mutter bevorstehen".

Ihre größten Erfolge feierte Hildebrand an der Seite von Laura Dahlmeier: Mit der Staffel des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) wurde sie 2015 und 2017 Weltmeisterin. Dazu kamen 2016 WM-Silber und Bronze. Im Weltcup feierte die Sportsoldatin vom WSV Clausthal-Zellerfeld zwei Einzelerfolge. Insgesamt erreichte Hildebrand neunmal das Podest. Mit der Staffel kamen 14 Weltcup-Siege hinzu.

"Time to say goodbye! Nach elf Jahren im Weltcup schlägt sich für Franziska Hildebrand ein neues Kapitel auf", twitterte der DSV.

Köln (SID) - Olle Dahlin (68) bleibt für vier weitere Jahre Präsident der Internationalen Biathlon-Union (IBU). Der Schwede wurde am Samstag im Rahmen des 15. IBU-Kongresses in Salzburg einstimmig...
Köln (SID) - Die russischen und belarussischen Biathleten bleiben "bis auf Weiteres" von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen. Diesen Entschluss als Reaktion auf den Angriffskrieg auf...
München (SID) - Biathletin Franziska Hildebrand beendet nach elf Jahren im Weltcup ihre Karriere. Die 34-Jährige, die eigentlich zum Abschluss noch bei der Heim-WM im kommenden Februar in Oberhof an...
Ruhpolding (SID) - Biathlon-Olympiasiegerin Denise Herrmann hat bei der Sommer-WM in Ruhpolding den Massenstart-Titel knapp verpasst. Die 33-Jährige lag am Sonntag nach den ersten drei Schießen...
Ruhpolding (SID) - Olympiasiegerin Denise Herrmann hat bei der Sommer-WM in Ruhpolding das Podium verpasst. Im verregneten Sprint erreichte die 33-Jährige mit 39,3 Sekunden Rückstand den sechsten...
Ruhpolding (SID) - Biathlet Philipp Horn hat sich bei der Sommer-WM zum Weltmeister gekürt. Der 27-Jährige aus Frankenhain gewann den Supersprint über 7,5 km bei den Heim-Titelkämpfen in Ruhpolding...
Ruhpolding (SID) - Olympiasiegerin Denise Herrmann und Benedikt Doll führen das Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) bei der Biathlon-Sommer-WM in Ruhpolding an. Insgesamt nominierte der DSV 16...
Frankfurt am Main (SID) - Die russischen und belarussischen Biathleten werden die kommende Weltcup-Saison wohl verpassen. Der Vorstand des Weltverbandes IBU sprach die Empfehlung aus, dass russische...
Köln (SID) - Erik Lesser bleibt dem Biathlon erhalten: Der Weltmeister von 2015, der nach der vergangenen Saison seinen Rücktritt erklärt hatte, wird ab dem kommenden Winter an der Seite von Arnd...
Berlin (SID) - Die zweimalige Olympiasiegerin Laura Dahlmeier erwartet eine schwierige Zukunft für den deutschen Biathlon-Sport. "Das deutsche Biathlon hängt in einer Zwischenphase, gerade bei den...