Verena Bentele (m.) soll noch aufgenommen werden
Quelle: SID
30.04.2021 12:27 Uhr
zur Diashow

"Hall of Fame"-Aufnahmefeier erneut verschoben

Köln (SID) - Die Deutsche Sporthilfe muss die Aufnahmefeier für die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgrund der Coronapandemie erneut verschieben. "Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, die geplante Veranstaltung am 27. Mai abzusagen", sagte Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung: "Das aktuelle Pandemie-Geschehen und der wenig optimistische Ausblick in den Mai lassen uns leider keine andere Wahl."

Ursprünglich war die Veranstaltung, bei der Verena Bentele (Para-Biathlon und -Langlauf), Georg Hackl (Rennrodeln) und Thomas Lange (Rudern) in die Hall of Fame aufgenommen sowie der ehemalige Tischtennis-Nationalspieler Hans Wilhelm Gäb mit der "Goldenen Sportpyramide" ausgezeichnet werden sollten, für Dezember vergangenen Jahres geplant. Laut Berlemann arbeite die Sporthilfe an einem neuen Termin.

Köln (SID) - Was Biathlon ist, das musste man Fritz Fischer erstmal erklären. Der Niederbayer stach am zweiten Tag seines Grundwehrdienstes im Alpenvorland heraus, als er bei einem 5000-Meter-Lauf...
Köln (SID) - Der lettische Biathlet Andrejs Rastorgujevs bleibt wegen drei Meldepflichtverstößen für Dopingkontrollen innerhalb von zwölf Monaten gesperrt und verpasst die Olympischen Winterspiele...
Tokio (SID) - Andrea Eskau setzt trotz der Enttäuschungen bei den Paralympics in Tokio ihre Karriere fort. Die 50-Jährige will bei den Winterspielen in Peking im kommenden Jahr "auf jeden Fall...
Düsseldorf (SID) - Biathlon-Olympiasiegerin Kati Wilhelm übernimmt für die Invictus Games 2023 (9. bis 16. September) in Düsseldorf die Rolle als Botschafterin. Das Engagement der ehemaligen...
Köln (SID) - Karin Orgeldinger wechselt vom Deutschen Skiverband zur Deutschen Sporthilfe und übernimmt dort ab 1. November das für die Athletenförderung zuständige Vorstandsressort. Die 53-Jährige...
München (SID) - Die "Klima Challenge" des Biathlon-Weltverbandes ist auch dank der deutschen Topathletin Franziska Preuß (Haag) zu einem vollen Erfolg geworden. In nur 25 Tagen konnte die IBU...
Köln (SID) - Die Deutsche Sporthilfe muss die Aufnahmefeier für die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgrund der Coronapandemie erneut verschieben. "Wir haben uns schweren Herzens dazu...
Köln (SID) - Der russische Biathlet Timofej Lapschin, der seit 2017 für Südkorea startet, ist vom Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen eines früheren Dopingvergehens mit einer zwölfmonatigen...
Köln (SID) - Die deutsche Nummer eins Franziska Preuß (Haag) beteiligt sich mit neun weiteren Biathletinnen und Biathleten an der "Klima Challenge" des Weltverbandes. Das gab die IBU im Rahmen des...
Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee...