Nur Roman Rees erreichte im Sprint die Top 10
Quelle: SID
19.03.2021 17:11 Uhr
zur Diashow

Erstes Rennen ohne Peiffer: Rees auf Rang zehn - Blackout von Kühn

München (SID) - Im ersten Rennen ohne Olympiasieger Arnd Peiffer haben die deutschen Biathleten mit Ausnahme von Roman Rees maßlos enttäuscht. Rees war beim Weltcup-Finale im schwedischen Östersund im Sprint über 10 km nach fehlerfreier Schießleistung auf Rang zehn (57,6 Sekunden Rückstand) bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV). Benedikt Doll (3/+1:29,4 Minuten) und Erik Lesser (2/+1:30,5) landeten beim Überraschungssieg von Lukas Hofer Italien) nach schwachen Leistungen auf den indiskutablen Plätzen 31 und 33.

Spitzenplätze sind für die Verfolgung über 12,5 km am Samstag (15.15 Uhr/ARD und Eurosport) so kaum mehr möglich. Johannes Kühn, der zuletzt für seinen Ausstieg beim Sprint in Nove Mesto hart kritisiert wurde, leistete sich mit acht (!) Schießfehlern gar einen völligen Blackout. Peiffer hatte am Dienstag seine erfolgreiche Karriere beendet.

Hofer feierte nach sieben Jahren seinen zweiten Weltcup-Sieg. Er gewann ohne Fehler knapp vor dem Schweden Sebastian Samuelsson (0/+4,0 Sekunden) und Tarjei Bö aus Norwegen (0/14,4). Der Kampf um den Gesamtweltcup zwischen Johannes Thingnes Bö, der Siebter wurde, und Sturla Holm Lägreid (Platz sechs) bleibt spannend. Nach der Verfolgung steht am Sonntag zum Saisonabschluss noch der Massenstart an.

München (SID) - Die "Klima Challenge" des Biathlon-Weltverbandes ist auch dank der deutschen Topathletin Franziska Preuß (Haag) zu einem vollen Erfolg geworden. In nur 25 Tagen konnte die IBU...
Köln (SID) - Die Deutsche Sporthilfe muss die Aufnahmefeier für die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgrund der Coronapandemie erneut verschieben. "Wir haben uns schweren Herzens dazu...
Köln (SID) - Der russische Biathlet Timofej Lapschin, der seit 2017 für Südkorea startet, ist vom Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen eines früheren Dopingvergehens mit einer zwölfmonatigen...
Köln (SID) - Die deutsche Nummer eins Franziska Preuß (Haag) beteiligt sich mit neun weiteren Biathletinnen und Biathleten an der "Klima Challenge" des Weltverbandes. Das gab die IBU im Rahmen des...
Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee...
Frankfurt am Main (SID) - Paralympics-Siegerin Anja Wicker hat zum dritten Mal den Gesamtweltcup im Para-Biathlon geholt. Die 29-Jährige gewann im finnischen Vuokatti in der sitzenden Klasse die...
Köln (SID) - Nach ihrem Podestplatz beim abschließenden Rennen im schwedischen Östersund und Rang drei im Gesamtweltcup will Biathletin Franziska Preuß zu Hause erst einmal Kraft tanken. "Die...
München (SID) - Biathlet Benedikt Doll hat beim Weltcup-Finale in Östersund mit drei Fehlern im letzten Stehendschießen des Massenstarts seinen ersten Saisonsieg aus der Hand gegeben. Im letzten...
München (SID) - Biathletin Franziska Preuß ist beim letzten Massenstart des Weltcup-Winters als Dritte ein versöhnlicher Saisonabschluss gelungen. Die 27-Jährige lief trotz sechs Schießfehlern bei...
München (SID) - Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hört nach fast sechs Jahren als ARD-Expertin auf. "Das war schön, wirklich", sagte die 34-Jährige im Rahmen des Weltcup-Finales im...