Skispringen
Damen
18.01.2019 09:00 Uhr
Zao
Ski Alpin
Herren
18.01.2019 10:30 Uhr
Wengen
Ski Alpin
Damen
18.01.2019 12:00 Uhr
Cortina d´Ampezzo
Nordische Kombination
Herren
18.01.2019 12:00 Uhr
Chaux-Neuve
Olympiasiegerin Laura Dahlmeier muss pausieren
Quelle: SID
15.10.2018 14:38 Uhr
zur Diashow

Geschwächtes Immunsystem: Biathlon-Star Dahlmeier für unbestimmte Zeit außer Gefecht

Frankfurt/Main (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) muss für unbestimmte Zeit mit dem Leistungssport pausieren. Der Deutsche Skiverband (DSV) teilte am Montag mit, dass das Immunsystem der Biathlon-Königin aufgrund diverser gesundheitlicher Rückschläge zu sehr geschwächt ist und sich die 25-Jährige erst einmal vollständig erholen wird. Ob Dahlmeier rechtzeitig zum Weltcup-Auftakt in Pokljuka (2. bis 9. Dezember) fit wird, ist somit fraglich.

"Einzeln betrachtet waren die diversen Schwierigkeiten zwar nicht besonders gravierend, und eigentlich war ich auch ganz zuversichtlich, dass ich die stressige Olympiasaison gut verkraftet habe", sagte Dahlmeier: "Aber immer wenn ich dachte, dass es jetzt endlich aufwärts geht, kam gleich der nächste Infekt oder wieder irgendein gesundheitliches Problem. Die letzten Wochen waren deshalb nicht gerade leicht für mich."

Dahlmeier, die bei den Winterspielen in Pyeongchang Gold in Sprint und Verfolgung gewonnen hatte, erlitt im Juli bei einem Radunfall eine Schnittverletzung am Oberschenkel. Kurz danach musste sie wegen einer Weisheitszahn-OP kürzertreten, zuletzt setzte sie ein langwieriger Infekt außer Gefecht. Beim Lehrgang in Hochfilzen/Österreich konnte sie auch deshalb nicht alle Einheiten wie geplant absolvieren.

"Die unterschiedlichen gesundheitlichen Probleme der vergangenen Monate haben in Summation dazu geführt, dass Lauras Immunsystem aktuell ziemlich geschwächt ist", sagte DSV-Mannschaftsarzt Klaus-Jürgen Marquardt. Für Dahlmeier seien daher "hohe Intensitäten, große Trainingsumfänge oder Stress in der jetzigen Situation absolut kontraproduktiv."

Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen in diesem Jahr die erhoffte Spitzenplatzierung verpasst. Beim Heimspiel in Ruhpolding...
Ruhpolding (SID) - Sprint-Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) hat den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere mit dem letzten Schuss vergeben. In Ruhpolding sprintete der 28-Jährige über 10 km nach...
Ruhpolding (SID) - Der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding findet nach langem Hin und Her statt. Am Mittwochabend kam die finale Zustimmung zur Austragung der Veranstaltung. Da in der Region trotz...
Ruhpolding (SID) - Der formschwache Massenstart-Weltmeister Simon Schempp wird auch beim kommenden Biathlon-Weltcup in Antholz (24. bis 27. Januar) nicht dabei sein. "Das ist zu 95 Prozent fix, dass...
Ruhpolding (SID) - Das anhaltende Schneechaos in weiten Teilen Oberbayerns hat beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding zu einer Absage des Männer-Sprints am Mittwoch geführt. Das Rennen über 10 km soll...
Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier gibt in dieser Woche in Ruhpolding erwartungsgemäß ihr Comeback im Biathlon-Weltcup. Die 25-Jährige vom SC Partenkirchen, die zuletzt in...
Ruhpolding (SID) - Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos: Trotz des anhaltenden Schneechaos in weiten Teilen Oberbayerns gehen die Organisatoren des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding davon aus,...
Oberhof (SID) - Die deutschen Biathleten haben beim Heimweltcup in Oberhof in der Staffel maßlos enttäuscht und den angestrebten Podestplatz deutlich verpasst. Über 4x7,5 km mussten sich Erik Lesser...
Oberhof (SID) - Die Biathletinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) haben beim Heimweltcup in Oberhof den Staffel-Sieg im letzten Schießen noch aus der Hand gegeben. Über 4x6 km musste sich das...
Oberhof (SID) - Staffel-Olympiasieger Michael Rösch wird seine Biathlon-Karriere nach dem Staffelrennen beim Weltcup in Ruhpolding in der kommenden Woche beenden. "Ich werde bald zum ersten Mal...