"Para Snow Sport Weltmeisterschaften" werden nachgeholt
Quelle: SID
08.04.2021 16:32 Uhr
zur Diashow

Erste "Para Snow Sport Weltmeisterschaften" vom 8. bis 23. Januar 2022 angesetzt

Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mitteilte, werden die in dieser Saison wegen Corona ausgefallenen "Para Snow Sport Weltmeisterschaften" vom 8. bis 23. Januar 2022 im norwegischen Lillehammer nachgeholt. Es soll die erste gemeinsame WM der paralympischen Winter-Kernsportarten Ski nordisch, Ski alpin, Biathlon und Snowboard werden.

Ursprünglich war das Event bereits vom 7. bis 20. Februar 2020 an gleicher Stelle angesetzt gewesen. "Da die Meisterschaften nun etwa acht Wochen vor den Spielen 2022 in Peking stattfinden, sind wir optimistisch, dass die nächste Saison ein Allzeithoch für die Athleten und eine wohlverdiente höhere Aufmerksamkeit für den Para-Schneesport im Allgemeinen bringen wird", sagte Ola Keul, Chef des Organisationskomitees in Lillehammer.

Oslo (SID) - Ski-Olympiasieger Kjetil Jansrud möchte seine erfolgreiche Karriere nach den Winterspielen 2022 in Peking beenden. "Ich gehe davon aus, dass das meine letzte Saison sein wird", sagte...
München (SID) - Ski-Ass Thomas Dreßen hat seine langjährige Freundin Birgit geheiratet. "Das Leben ist besser mit deiner besten Freundin, deshalb habe ich meine geheiratet", schrieb der 27-Jährige...
Oberhofen (SID) - Johan Eliasch ist neuer Präsident des Ski-Weltverbandes FIS. Der 59 Jahre alte schwedisch-britische Geschäftsmann, Chef des Sportartikelherstellers Head, wurde beim virtuell...
München (SID) - Die Sportbusiness-Agentur Sportfive und der Deutsche Skiverband (DSV) haben ihren Vertrag um weitere fünf Jahre bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Sportfive vermarktet damit weiterhin...
München (SID) - Die Pläne für alpine Weltcup-Rennen am Fuße des Matterhorns nehmen Formen an. Geht es nach den Ski-Verbänden der Schweiz (Swiss Ski) und Italiens (FISI) sollen die ersten...
Köln (SID) - Der norwegische Ski-Star Henrik Kristoffersen hat sich bei einem Motocross-Unfall in Österreich das Wadenbein gebrochen. Das teilte sein Team Rossignol am Freitag mit. "Der Bruch ist am...
Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee...
Köln (SID) - Skirennläuferin Michaela Wenig (28) beendet aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere. Die Speedfahrerin vom SC Lenggries hat ihren Rücktritt in den sozialen Netzwerken verkündet. Das...
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband (FIS) hat zwei seiner Weltmeisterschaften verlegt. Demnach findet die Skiflug-WM 2024 wegen Problemen an der Anlage in Harrachov/Tschechien nun am Kulm in...
München (SID) - Die Skirennläufer Sebastian Holzmann und Anton Tremmel haben bei den deutschen Meisterschaften am Götschen in Berchtesgaden zeitgleich den Titel im Slalom geholt. Bei den Frauen...