Ski Alpin
Damen
26.11.2020 17:45 Uhr
Lech
Ski Langlauf
Herren
27.11.2020 00:00 Uhr
Ruka
Ski Langlauf
Damen
27.11.2020 00:00 Uhr
Ruka
Nordische Kombination
Herren
27.11.2020 11:00 Uhr
Ruka
Thomas Dreßen macht sich Sorgen um deutschen Skisport
Quelle: SID
05.11.2020 14:06 Uhr
zur Diashow

Ski alpin: Dreßen sorgt sich um Skisport in Deutschland

München (SID) - Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen macht sich angesichts der Cononakrise Sorgen um den Skisport in Deutschland. Für den Deutschen Skiverband (DSV) sei die finanzielle Situation sehr schwierig, Skisport in Deutschland sei einfach zu klein, es sei eben nicht "die Sportart Nummer eins", sagte der derzeit beste deutsche Skirennläufer und "Skisportler des Jahres" bei Sport1: "Da kommt zuerst Fußball, dann Fußball und dann noch einmal Fußball. Wir müssen schauen, wo wir bleiben."

Vor allem die Austragung der Weltcup-Rennen sei "grundsätzlich wichtig", sagte Dreßen, "nicht nur für den Ski-Weltcup, sondern generell für den Wintersport". Von einem Rennen seien nicht nur die Skibetriebe abhängig, "da hängt die Hotellerie, der gesamte Tourismus dran. Länder wie Österreich leben in erster Linie vom Tourismus." Wenn man daher sehe, wie hart diese wirtschaftlich getroffen würden, "ist es nicht so verkehrt, wenn trotz Corona Rennen stattfinden können".

Die ersten Saisonrennen für Abfahrer Dreßen sollen Mitte Dezember (12./13.) im französischen Val d'Isere stattfinden. Publikum wird dort aber nicht zugelassen sein. "Mir persönlich ist es natürlich mit Zuschauern lieber", sagte der 26 Jahre alte Mittenwalder, "ich mache mir aktuell aber keine großen Gedanken darüber. Wir müssen die Situation so akzeptieren, wie sie ist." Der Kontakt zu den Fans werde fehlen, aber "letztendlich geht es für uns alle darum, dass wir Rennen fahren". 

München (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat fünf Athleten für den Parallelslalom am Freitag in Lech/Zürs nominiert. Beim Weltcup im österreichischen Vorarlberg werden Stefan Luitz...
München (SID) - Schwerer Schlag für den Deutschen Skiverband: Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen fällt wegen einer Hüftverletzung möglicherweise lange aus. Der 27 Jahre alte Ski-Star muss sich am...
Köln (SID) - Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen droht womöglich erneut eine Verletzungspause. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) auf SID-Anfrage bestätigte, musste der 27-Jährige wegen Hüftproblemen...
Wien (SID) - Der alpine Skizirkus beklagt den nächsten Coronafall. Der Österreicher Marco Schwarz, WM-Dritter im Slalom und in der Kombination, wurde laut einer Verbandsmitteilung positiv auf...
Levi (SID) - Petra Vlhova hat "Königin" Mikaela Shiffrin bei deren Rückkehr in den Skizirkus die Show gestohlen. Die Slowakin holte beim Slalom-Weltcup im finnischen Levi das "Double" und gewann...
Köln (SID) - Im Schweizer Ski-Team gibt es drei Coronafälle. Einer Mitteilung des Verbandes Swiss Ski zufolge wurden Loic Meillard, Justin Murisier und Marco Odermatt positiv auf COVID-19 getestet. ...
Köln (SID) - Skistar Mikaela Shiffrin (25) blickt mit großer Vorfreude auf ihr Weltcup-Comeback nach 300 Tagen Pause. "Ich bin dankbar, hier zu sein. Ich freue mich darauf, wieder ans Starttor zu...
Köln (SID) - Die beiden Weltcup-Slaloms der alpinen Skirennläuferinnen am Wochenende im finnischen Levi finden ohne das schwedische Team statt. Ein Mitglied aus dem Trainerstab der Schweden war bei...
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband FIS fürchtet für den kommenden Winter eine Absage der geplanten Weltcups im chinesischen Peking, die als Testlauf für Olympia 2022 dienen sollen. "Derzeit...
München (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt sieben Athletinnen um Lena Dürr und Rückkehrerin Marlene Schmotz zum Weltcup ins finnische Levi. Schmotz (Leitzachtal) gehört erstmals nach...