Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 13:20 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
1:23:51.60h
Biathlon
Herren
23.02.2020 15:00 Uhr
Weltmeisterschaft
Johannes Thingnes Bø
38:09.50min
Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 18:00 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
3:52:41.60h
Ski Alpin
Herren
28.02.2020 10:00 Uhr
Hinterstoder
Viktoria Rebensburg belegte nur Platz 22
Quelle: SID
24.01.2020 14:09 Uhr
zur Diashow

Rebensburg enttäuscht in Bansko, Weidle bei Shiffrin-Sieg Achte

München (SID) - Skirennläuferin Viktoria Rebensburg hat eine überzeugende Antwort auf die Kritik von DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier deutlich verpasst. Bei der komplizierten ersten von zwei Weltcup-Abfahrten im bulgarischen Bansko blieb die 30-Jährige aus Kreuth als 22. weit hinter ihren Möglichkeiten zurück, hatte mit Startnummer 2 aber auch ungünstige Sicht. Die Starnbergerin Kira Weidle sprang als gute Achte (+1,61 Sekunden) mit allerdings ebenfalls großem Rückstand auf Siegerin Mikaela Shiffrin (USA) in die Bresche.

Während Rebensburg im oberen Abschnitt der technisch anspruchsvollen Piste "Marc Girardelli" gut unterwegs war, reihte sich danach Fehler an Fehler, und der Rückstand wuchs gewaltig an. Im Ziel fehlten der Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 2,79 Sekunden auf Shiffrin (1:29,79 Minuten). "Ich habe einen Haken reingehauen, das hat mich viel Zeit gekostet", sagte Rebensburg in der ARD. Es sei auf der Strecke "ein Kampf von oben bis unten" gewesen.

Weidle hätte in die Nähe des Podiums fahren können, wenn ihr nicht im Mittelteil ein kapitaler Schnitzer unterlaufen wäre. "Ich habe mich schon draußen gesehen", sagte die 23-Jährige. Sie ergänzte: "Es wäre noch mehr möglich gewesen, aber ich bin ganz happy." Insgesamt verlangte die Strecke den Läuferinnen viel ab, es gab zahlreiche Ausfälle. Shiffrin gewann ihr erstes Rennen in diesem Jahr.

Am Samstag (10.15 Uhr) hat Rebensburg bereits die nächste Chance zur Wiedergutmachung, die Startzeit wurde wegen der Sichtverhältnisse aus Fairnessgründen eine halbe Stunde nach hinten verlegt. Am Sonntag folgt noch ein Super-G (9.15 Uhr) im Südwesten Bulgariens.

Stockholm (SID) - Die alpinen Weltcupfinals im italienischen Cortina d'Ampezzo werden aufgrund der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer stattfinden. Das sagte Markus Waldner, Renndirektor des...
München (SID) - Für die Alpinen Manuel Schmid und Michaela Wenig ist die Weltcup-Saison vorzeitig beendet. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Der Allgäuer Schmid muss sich erneut an...
München (SID) - Der Zeitpunkt der Rückkehr von Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin in den alpinen Ski-Weltcup ist "weiter offen". Das teilte der US-Skiverband am Mittwoch mit. Die 24-Jährige hat seit...
Köln (SID) - Der Weltcup der Skirennläuferinnen am Wochenende in La Thuile wird trotz des Ausbruchs des Coronavirus in Norditalien stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband FIS bekannt. La...
Crans-Montana (SID) - Der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther hat seine Kritik an der umstrittenen alpinen Kombination bekräftigt. "Der Bewerb ist schon sehr mühsam. Ich will es nicht sehen,...
Crans-Montana (SID) - Patrizia Dorsch (Schellenberg) liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In...
München (SID) - Ohne Viktoria Rebensburg haben die deutschen Skirennläuferinnen im Weltcup erneut enttäuscht - und ein Comeback der 30-Jährigen noch in diesem Winter ist eher unwahrscheinlich. "Es...
Naeba-san (SID) - Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte...
Crans-Montana (SID) - Kira Weidle griff sich nach der zweiten verpatzten Abfahrt von Crans Montana enttäuscht an den Helm. Beim Schweizer Ski-Fest mit dem nächsten Weltcup-Sieg von Lara Gut-Behrami...
Naeba-san (SID) - Der Allgäuer Manuel Schmid hat knapp zwei Wochen nach seiner ersten Podestplatzierung im Weltcup einen weiteren Coup verpasst. Beim ersten Sieg des Kroaten Filip Zubcic im...