Ferdinand Omanyala ist in Topform
Quelle: SID
15.06.2024 20:14 Uhr
zur Diashow

9,79: Kenianer Omanyala glänzt über 100 Meter

Der kenianische Sprinter Ferdinand Omanyala hat die Weltjahresbestleistung über 100 m auf 9,79 Sekunden verbessert und seine Gold-Ambitionen für die Olympischen Spiele untermauert. Schneller war auf dieser Distanz zuletzt der Amerikaner Fred Kerley am 24. Juni 2022 in 9,76 Sekunden.

Omanyala unterbot in Nairobi bei der nationalen Qualifikation für die Sommerspiele in Paris die Anfang Juni aufgestellte Weltjahresbestleistung des Jamaikaners Oblique Seville um drei Hundertstelsekunden. Für den 28 Jahre alten Omanyala war es die zweitbeste Zeit seiner Karriere, 2021 war er ebenfalls in Nairobi in 9,77 Sekunden den noch immer gültigen Afrikarekord gelaufen.

Der norwegische Spitzenläufer Jakob Ingebrigtsen hat die nächste Bestmarke über 1500 m aufgestellt und nähert sich kurz vor den Olympischen Spielen dem Weltrekord an. Beim Meeting der Diamond League...
Gut zwei Wochen vor den Olympischen Spielen hat der Amerikaner Rai Benjamin den Kampf der Branchengrößen über die 400 m Hürden eingeläutet. Der 26-Jährige gewann am Freitagabend das Rennen im Rahmen...
Erst hatte er gedopt, dann wollte er den Betrug vertuschen: Für sein Fehlverhalten ist der kenianische Marathonläufer Lawrence Cherono nun für insgesamt sieben Jahre gesperrt worden. Das gab die...
Die frühere Marathon-Weltrekordhalterin Brigid Kosgei kann verletzungsbedingt nicht bei den Olympischen Spielen in Paris (26. Juli bis 11. August) starten. Das teilte das Team der Kenianerin am...
Nach rassistischen Beleidigungen gegen den deutschen Sprinter Owen Ansah kooperiert der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) künftig mit der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität...
Die ukrainische Hochspringerin Jaroslawa Mahutschich hat den 37 Jahre alten Weltrekord gebrochen. Die Europameisterin sprang am Sonntag beim Diamond-League-Meeting in Paris 2,10 m und übertraf die...
Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat im ersten Wettkampf nach überstandener Corona-Infektion den Sieg klar verpasst. Die 30-Jährige musste sich beim Diamond-League-Meeting in Paris mit...
Sprinter Owen Ansah ist nach seinem deutschen Rekord über 100 Meter zum "Sportler des Monats" Juni gewählt worden. Bei der Abstimmung von rund 4000 Athletinnen und Athleten, die von der deutschen...
Ihren Olympiasieg von Tokio wird Yulimar Rojas bei den anstehenden Spielen verletzungsbedingt nicht verteidigen können - dennoch wird die Weltrekordlerin im Dreisprung bei der Eröffnung der Spiele...
Sprinter Owen Ansah sieht sein Limit nach seinem Rekordlauf in 9,99 Sekunden noch nicht erreicht. "Ich denke auf jeden Fall, dass ich nochmal etwas schneller laufen kann und ich habe auch Lust, noch...