Nordische Kombination
Damen
01.12.2023 12:00 Uhr
Lillehammer
Biathlon
Damen
01.12.2023 14:45 Uhr
Östersund
Ski Alpin
Herren
01.12.2023 18:45 Uhr
Beaver Creek
Ski Langlauf
Damen
02.12.2023 09:45 Uhr
Gaellivare
Pechstein verpasst das Finale im Massenstart
Quelle: SID
04.03.2023 15:33 Uhr
zur Diashow

Pechstein und Rijhnen scheitern im Halbfinale

Heerenveen (SID) - Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei der Einzelstrecken-WM das Finale im Massenstart verpasst. Die mit 51 Jahren älteste WM-Teilnehmerin schied in ihrem Halbfinale als Neunte aus. Die Berlinerin Michelle Uhrig wurde nach einem taktisch klugen Rennen Dritte und erreichte das Finale. Lediglich die besten Acht qualifizieren sich für das Rennen um die Medaillen.

Bei ihrer 21. Teilnahme an einer Einzelstrecken-WM schaffte es Pechstein nicht, in den Zwischensprints zu punkten, um über die Punktwertung weiterzukommen. Schon bei der Premiere im Jahr 1996 war sie dabei. 30 Medaillen hat Pechstein seither bei dem Prestigewettkampf gewonnen, fünf Mal reichte es für Gold.

Bei den Männern kam nur der Erfurter Felix Maly als Zweiter seines Halbfinals in den Endlauf der 16 Besten. Der Frankfurter Felix Rijhnen, der einen frühen Ausreißversuch startete, aber Sprintpunkte verpasste, schied als Zehnter aus.

Die deutschen Eisschnellläufer haben beim zweiten Weltcup der Saison in Peking zum Abschluss weitere Top-Ten-Ergebnisse erreicht. Im A-Finale über 1000 erreichte Moritz Klein (Erfurt) mit 1,48...
Der deutsche Eisschnellläufer Hendrik Dombek hat zum Auftakt des Weltcups in Peking überzeugt. Auf der Olympiabahn von 2022 lief der Erfurter am Freitag in 1:45,91 Minuten persönliche Bestzeit über...
Bei den deutschen Einzelstreckenmeisterschaften im Eisschnelllauf hat die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein ihren 43. Titel gewonnen. In Inzell siegte die 51 Jahre alte...
Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin und Polizeibeamtin Claudia Pechstein muss wegen eines Auftritts in Uniform bei einem CDU-Konvent in Berlin mit Konsequenzen rechnen. Man habe "am...
Eisschnelllauf-Bundestrainer Geert Kuiper beendet nach nur zwei Jahren vorzeitig seine Tätigkeit für die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG). Der auslaufende Vertrag des 62...
Berlin (SID) - Claudia Pechstein und die deutschen Eisschnellläufer sind bei der Einzelstrecken-WM in Heerenveen erwartungsgemäß ohne Medaille geblieben. Die 51-Jährige lief zum Abschluss des...
Heerenveen (SID) - Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei der Einzelstrecken-WM das Finale im Massenstart verpasst. Die mit 51 Jahren älteste WM-Teilnehmerin schied...
Köln (SID) - Die deutschen Eisschnellläufer haben auch am zweiten Tag der Einzelstrecken-WM keine Rolle bei der Medaillenvergabe gespielt. In der Mannschaftsverfolgung landete das deutsche...
Köln (SID) - Die deutschen Eisschnellläufer haben am ersten Tag der Einzelstrecken-WM in Heerenveen die Podestplätze erwartungsgemäß verpasst. Die Berlinerin Michelle Uhrig belegte am Donnerstag in...
Chemnitz (SID) - Eisschnellläufer Nico Ihle (37) hat am Samstag beim Deutschland-Cup auf seiner Heimbahn in Chemnitz den letzten Wettkampf seiner langen Karriere bestritten. Der dreimalige...