Biathlon
Herren
11.03.2021 17:30 Uhr
Nove Mesto II
Ski Alpin
Damen
12.03.2021 13:30 Uhr
Åre
Biathlon
Damen
12.03.2021 17:30 Uhr
Nove Mesto II
Ski Alpin
Herren
13.03.2021 09:30 Uhr
Kranjska Gora
Nicht zu realisieren: Norwegen sagt Ski-Weltcups ab
Quelle: SID
11.02.2021 20:33 Uhr
zur Diashow

Einreisebeschränkungen: Alle Ski-Weltcups in Norwegen abgesagt

Köln (SID) - Wegen der Einreisebeschränkungen im Rahmen der norwegischen Corona-Maßnahmen sind alle verbleibenden Ski-Weltcups der Saison 2020/21 in dem skandinavischen Land abgesagt worden. Der Weltverband FIS teilte mit, dass sich Norwegens Verband außer Stande sieht, die Wettbewerbe auszurichten. Auch das Weltcup-Finale im Biathlon kann nicht in Oslo stattfinden.

Betroffen sind der Alpin-Weltcup in Kvitfjell (4. bis 7. März), das Saisonfinale der Skilangläufer in Oslo (12. bis 14. März) und Lillehammer (19. bis 21. März), der Weltcup der Kombinierer in Oslo (13./14. März) sowie die komplette Raw-Air-Tour der Skispringer und Skispringerinnen vom 12. bis 21. März. Ob es Ausweich-Termine und -Ausrichter geben wird, ließ die FIS offen.

Im Biathlon hätte das Saisonfinale vom 16. bis 21. März am Holmenkollen stattfinden sollen. Der zuständige Weltverband IBU will nun andere Optionen prüfen und womöglich einen Ersatzausrichter benennen.

Norwegen hatte die Ende Januar verkündeten Einreisebeschränkungen, die zunächst für 14 Tage gelten sollten und bereits zu Absagen von Weltcups geführt hatten, am Mittwoch verlängert.

Sollten die Wettkämpfe ersatzlos ausfallen, würden danach die Alpinen in Lenzerheide/Schweiz (15. bis 21. März), die Kombinierer in Schonach (20./21. März) sowie die Skispringer (26. bis 28. März) und Skispringerinnen (20. bis 28. März in Nischni Tagil und Tschaikowski) nach aktuellem Stand die Saison noch fortsetzen.

Schon im Vorjahr hatten sämtliche großen Weltcups während der ersten Welle der Corona-Pandemie ein vorzeitiges Ende gefunden - bei den Kombinierern in Schonach war allerdings Schneemangel der vornehmliche Grund für die Absage.

München (SID) - Paralympics-Sieger Martin Fleig hat sich beim Weltcup in Planica (Slowenien) in starker Form präsentiert und im klassischen Langlauf-Sprint den zweiten Platz belegt. Der 31-Jährige...
Oberstdorf (SID) - Italien hat nach erneuten Coronafällen sein komplettes Team von der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf zurückgezogen. Dies teilte der nationale Verband FISI am Mittwochmorgen mit....
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband FIS hat einen weiteren Coronafall bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf bestätigt. Die Polin Faustyna Malik aus der Technischen Delegation der...
Oberstdorf (SID) - Zur Halbzeit der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf haben die Veranstalter erst fünf Coronafälle verzeichnet. "Das ist eine sehr gute Zahl", sagte Franz Steinle, Präsident des...
Oberstdorf (SID) - DSV-Präsident Franz Steinle hat sportlich wie auch organisatorisch eine positive Halbzeitbilanz der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf gezogen. "In der Summe können wir zufrieden...
Oberstdorf (SID) - Traditionell finden bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf am Mittwoch noch vor der Eröffnungsfeier Qualifikations-Rennen der kleinen Langlauf-Nationen statt. Wegen der...
Köln (SID) - Zwei Jahre nach der Dopingrazzia bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld schaut der Münchner Oberstaatsanwalt Kai Gräber gespannt auf die Titelkämpfe in Oberstdorf. "Ich hoffe schon, dass...
Oberstdorf (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) geht mit der Rekordzahl von 38 Sportlerinnen und Sportlern in die am Mittwoch beginnende Heim-WM in Oberstdorf. In den drei nordischen Sparten...
Cortina d’Ampezzo (SID) - Mikaela Shiffrin greift bei der Ski-WM nach einer weiteren Goldmedaille, muss sich dabei aber überraschender Konkurrenz erwehren. Die zweifache Olympiasiegerin und...
Pokljuka (SID) - Das deutsche Biathlon-Duo Franziska Preuß und Erik Lesser will den Schwung vom ersten Medaillengewinn bei der WM in Pokljuka/Slowenien mitnehmen. "Wir sind bereit. Es kann alles...