Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 16:00 Uhr
Wisla
Sallak und Darazs lebenslang gesperrt
Quelle: SID
08.06.2018 07:02 Uhr
zur Diashow

ISU sperrt ungarische Funktionäre wegen Veruntreuung

Lausanne (SID) - Die Disziplinarkommission des Eislauf-Weltverbandes ISU hat die ungarischen Sportfunktionäre György Sallak und Istvan Darazs wegen Veruntreuung von ISU-Geldern lebenslang gesperrt. Beide müssen jeweils 74.491,16 Schweizer Franken (rund 65.000 Euro) als Kosten für die Untersuchungen an die ISU zahlen. Der Verband behält sich zudem vor, das Duo strafrechtlich verfolgen zu lassen. Das gab die ISU auf ihrer Homepage bekannt.

Der ISU-Präsidentschaftskandidat von 2016, Sallak, war in Personalunion von 2002 bis Juni 2016 ISU-Entwicklungskoordinator und Direktor des ungarischen Eissportverbandes HNSF. Darazs war bis zu Beginn der Untersuchungen im September 2017 Direktor für Eisschnelllauf und Shorttrack beim HNSF.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte aus Genf hatte Ungereimtheiten bei Abrechnungen über ein Shorttrack-Entwicklungscamp in Budapest im Januar 2016 aufgedeckt. Die Veranstaltung war von Sallak und Darazs organisiert worden. Deloitte schätzte den entstandenen Schaden auf mindestens 50.000 Schweizer Franken (rund 43.000 Euro).

Düsseldorf (SID) - Der Degenfechter Max Hartung bleibt Vorsitzender der Athletenkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Der Europameister wurde am Sonntag, einen Tag vor seinem 29....
Straßburg (SID) - Claudia Pechstein hat im jahrelangen Kampf gegen die Rechtmäßigkeit ihrer Dopingsperre eine erneute Niederlage erlitten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wies...
Berlin (SID) - Der renommierte Sportrechtsanwalt Michael Lehner sieht die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein in ihrer juristischen Auseinandersetzung mit dem Weltverband ISU...
Prag (SID) - Die tschechische Weltklasse-Eisschnellläuferin Karolina Erbanova hat schwere Vorwürfe gegen Nationaltrainer Petr Novak erhoben und ihren sofortigen Rücktritt erklärt. "Ich bin nicht...
Enschede (SID) - Die fünfmalige niederländische Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Ireen Wüst hat einen neues Team gefunden. Wie der niederländische TV-Sender NOS berichtet, hat das...
Potsdam (SID) - Sportwissenschaftler Urs Granacher (Potsdam) ist überzeugt, dass sich das Potenzialanalysesystem (PotAS) im Zuge der Reform zur Förderung des deutschen Spitzensports langfristig...
Lausanne (SID) - Die Disziplinarkommission des Eislauf-Weltverbandes ISU hat die ungarischen Sportfunktionäre György Sallak und Istvan Darazs wegen Veruntreuung von ISU-Geldern lebenslang gesperrt....
Oslo (SID) - Der norwegische Eisschnelllauf-Olympiasieger Havard Lorentzen ist vom Osloer Schlittschuhklub mit der Oscar-Mathisen-Trophäe, dem sogenannten "Eis-Oscar", ausgezeichnet worden. Der 25...
Utrecht (SID) - Der niederländische Eissportverband KNSB und die nationale Anti-Doping-Agentur Dopingautoriteit haben das Berufungsverfahren im Epo-Dopingfall des Eisschnellläufers Thom van Beek...
Luleå (SID) - Doppel-Olympiasieger Kjeld Nuis aus den Niederlanden hat in Lulea/Schweden einen Geschwindigkeits-Weltrekord im Eisschnelllauf aufgestellt. Der 28-Jährige wurde auf einer geraden...