Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Sallak und Darazs lebenslang gesperrt
Quelle: SID
08.06.2018 07:02 Uhr
zur Diashow

ISU sperrt ungarische Funktionäre wegen Veruntreuung

Lausanne (SID) - Die Disziplinarkommission des Eislauf-Weltverbandes ISU hat die ungarischen Sportfunktionäre György Sallak und Istvan Darazs wegen Veruntreuung von ISU-Geldern lebenslang gesperrt. Beide müssen jeweils 74.491,16 Schweizer Franken (rund 65.000 Euro) als Kosten für die Untersuchungen an die ISU zahlen. Der Verband behält sich zudem vor, das Duo strafrechtlich verfolgen zu lassen. Das gab die ISU auf ihrer Homepage bekannt.

Der ISU-Präsidentschaftskandidat von 2016, Sallak, war in Personalunion von 2002 bis Juni 2016 ISU-Entwicklungskoordinator und Direktor des ungarischen Eissportverbandes HNSF. Darazs war bis zu Beginn der Untersuchungen im September 2017 Direktor für Eisschnelllauf und Shorttrack beim HNSF.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte aus Genf hatte Ungereimtheiten bei Abrechnungen über ein Shorttrack-Entwicklungscamp in Budapest im Januar 2016 aufgedeckt. Die Veranstaltung war von Sallak und Darazs organisiert worden. Deloitte schätzte den entstandenen Schaden auf mindestens 50.000 Schweizer Franken (rund 43.000 Euro).

Köln (SID) - Die südkoreanische Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Lee Sang Hwa beendet im Alter von 30 Jahren ihre Karriere. Wie die Zeitung Korean Herald berichtet, gibt die 500-m-Weltrekordlerin...
Berlin (SID) - Im Zuge des Doping-Skandals um den Erfurter Sportarzt Mark S. ist erstmals die Identität eines mutmaßlich involvierten deutschen Athleten offiziell bestätigt worden. Wie die Nationale...
Berlin (SID) - Nach Medienberichten über den Verdacht eines Verstoßes gegen Anti-Dopingbestimmungen durch einen Eisschnellläufer hat der Olympiastützpunkt Berlin "einen derzeit dort Beschäftigten...
München (SID) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) hat "mit großer Sorge" auf die mediale Bekanntgabe des Namens und den erhobenen Verdacht gegen einen Eisschnellläufer im Zuge des...
Berlin (SID) - Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat versichert, dass sie nicht am Doping-Skandal um den Erfurter Mediziner Mark S. beteiligt ist. "Um allen Spekulationen vorzubeugen, wiederhole...
Köln (SID) - In den Doping-Skandal um den Erfurter Sportarzt Mark S. sind offenbar auch deutsche Sportler involviert. Wie die ARD-Dopingredaktion am Sonntag berichtete, soll ein deutscher...
Berlin (SID) - Die deutschen Eisschnellläufer Patrick Beckert und Nico Ihle haben frustriert auf die mutmaßliche Beteiligung eines deutschen Eisschnellläufers in den Doping-Skandal um den Erfurter...
Salt Lake City (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) hat beim Saisonabschluss der Eisschnellläufer in Salt Lake City/USA Platz sieben im Massenstart belegt. Beim...
Salt Lake City (SID) - Sprinter Joel Dufter hat die Rekordjagd auf der schnellen Olympiabahn in Salt Lake City/USA mit insgesamt vier Weltrekorden am Samstag für eine deutsche Bestzeit genutzt. Beim...
Salt Lake City (SID) - Sprinter Joel Dufter hat beim Saisonabschluss der Eisschnellläufer einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. Beim Weltcup-Finale auf der schnellen Olympiabahn in Salt Lake...