Biathlon
Damen
03.12.2022 13:45 Uhr
Kontiolahti
Lisa Theresa Hauser
Skispringen
Damen
03.12.2022 16:30 Uhr
Lillehammer
Ski Alpin
Herren
03.12.2022 18:00 Uhr
Beaver Creek
Ski Alpin
Damen
03.12.2022 20:30 Uhr
Lake Louise
2023/24 gibt es erstmals Vierschanzentournee der Frauen
Quelle: SID
21.04.2022 17:02 Uhr
zur Diashow

Vierschanzentournee für Frauen kommt 2023/24

Köln (SID) - Im Winter 2023/24 wird es erstmals eine Vierschanzentournee für Frauen geben. Darauf verständigten sich der Deutsche und der Österreichische Skiverband gemeinsam mit den Verantwortlichen des Weltverbandes FIS. Die Ausrichter reagierten damit auf jahrelange Forderungen der Skispringerinnen nach "Schanzengleichheit".

Gesprungen wird zumindest in Deutschland an den bekannten Orten, allerdings in umgekehrter Reihenfolge: Der Auftakt findet in Garmisch-Partenkirchen, das Neujahrsspringen in Oberstdorf statt. Ob es in Österreich wie bei den Männern in Innsbruck und Bischofshofen weitergeht, ist aktuell noch offen. Die Männer bestreiten 2023/24 bereits ihre 72. Tournee.

Zuletzt hatte es auch Überlegungen gegeben, eine Tournee außerhalb der vier Traditionsorte auszurichten, für Österreich waren Villach und Hinzenbach im Gespräch. Die Idee war aber auf wenig Gegenliebe gestoßen. "Wir würden uns natürlich wünschen, an den gleichen Orten wie die Männer Wettkämpfe zu haben. Es wäre sonst keine Vierschanzentournee", hatte die Olympia-Zweite Katharina Althaus aus Oberstdorf gesagt.

Das Frauen-Skispringen erreichte damit den zweiten Meilenstein innerhalb einer Woche. Erst am 13. April war entschieden worden, dass Althaus und Co. im kommenden Winter erstmals einen Wettkampf im Skifliegen austragen werden.

Köln (SID) - Drei DSV-Adler in den Top 10, Aus für Karl Geiger im ersten Durchgang: Die deutschen Skispringer haben zum Abschluss des Weltcups in Ruka Licht und Schatten gezeigt. Beim Doppelsieg von...
Köln (SID) - Skispringer Karl Geiger hat einen Tag nach seinem starken sechsten Platz beim Weltcup in Ruka einen Rückschlag auf dem Weg zu alter Stärke kassiert und ist im abschließenden...
Köln (SID) - Der deutsche Top-Skispringer Karl Geiger hat beim ersten "Schnee-Weltcup" der Saison deutlich aufsteigende Form gezeigt und im finnischen Ruka die erste Top-10-Platzierung für die...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringer zeigen sich beim ersten "Schnee-Weltcup" der Saison im finnischen Ruka verbessert, haben aber dennoch erneut nur geringe Podestchancen. Als bester DSV-Adler...
Köln (SID) - Ein unverschuldetes Malheur der deutschen Skispringer hat für die Verschiebung der Qualifikation beim Weltcup im finnischen Ruka gesorgt. Weil es das Gepäck der DSV-Adler um Karl Geiger...
Köln (SID) - Am zweiten Weltcup-Wochenende der Skispringer im finnischen Ruka rückt Routinier Stephan Leyhe (SC Willingen) für Philipp Raimund ins deutsche Aufgebot. Raimund (22) werde eine...
Köln (SID) - Der Standort Willingen/Winterberg bleibt nun doch Bundesstützpunkt Ski Nordisch. Das Bundesministerium des Inneren hatte den Orten im Grenzgebiet von Hessen und NRW im Oktober zunächst...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringer sind beim frühesten Weltcup-Auftakt der Geschichte ohne Top-10-Platzierung geblieben und haben rund sieben Wochen vor der Vierschanzentournee noch reichlich...
Köln (SID) - Katharina Althaus ist beim Weltcup in Wisla nach einer starken Aufholjagd auf das Podest geflogen und hat für das erste deutsche Spitzenresultat des Skisprung-Winters gesorgt. Am...
Köln (SID) - Kein DSV-Adler unter den besten Zehn, Karl Geiger nicht einmal im Finale: Die deutschen Skispringer haben beim frühesten Weltcup-Auftakt der Geschichte noch einigen Nachholbedarf...