Maximilian Mechler wird neuer Bundestrainer der Frauen
Quelle: SID
16.04.2021 11:40 Uhr
zur Diashow

Skispringen: Mechler neuer Bundestrainer der Frauen

München (SID) - Der ehemalige Mannschafts-Vizeweltmeister Maximilian Mechler wird neuer Bundestrainer der deutschen Skispringerinnen. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag mitteilte, tritt der 37-Jährige aus dem Allgäu die Nachfolge von Andreas Bauer an. Mechler hatte 2014 seine aktive Karriere beendet und  2012 WM-Silber mit dem Team gewonnen.

Zuletzt war Mechler für den B-Kader der deutschen Frauen zuständig. "Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Team", sagte Mechler: "Andreas Bauer hat über die letzten zehn Jahre herausragende Arbeit geleistet und seine Erfolgsära nicht zuletzt mit dem Mixed-Gold bei der WM in Oberstdorf gekrönt. Andi hinterlässt große Fußstapfen - umso mehr danke ich der Sportführung für das in mich gesetzte Vertrauen."

In der vergangenen Saison waren die deutschen Frauen um die Olympiazweite Katharina Althaus allerdings ohne Podestplatzierung geblieben. "Mit der Neubesetzung der Schlüsselposition im Skisprung-Damen-Team wollen wir neue Impulse setzen, um die Mannschaft in den nächsten Jahren wieder in die Weltspitze zurückzuführen", sagte DSV-Vorstand Karin Orgeldinger.

Bauer hatte am Rande der WM seinen Rücktritt aus privaten Gründen erklärt. Bauer hatte 2011 die Frauen-Sparte übernommen. Seine größte Erfolge feierte er mit Carina Vogt, die 2014 in Sotschi erste Olympiasiegerin der Geschichte wurde und 2015 und 2017 WM-Gold gewann.

Köln (SID) - Die Rückkehr des Skisprung-Weltcups in die USA nach fast zwei Jahrzehnten fällt im kommenden Winter aus. Wie der Weltverband FIS am Donnerstag mitteilte, sind die beiden Springen in...
Köln (SID) - Der frühere Skispringer und österreichische Nationaltrainer Toni Innauer hat in einem Offenen Brief an den Welt-Skiverband FIS seine Bedenken zum Skifliegen der Frauen geäußert. Er sehe...
Köln (SID) - Die Raw-Air-Tour 2023 macht im kommenden Winter nicht wie geplant in Trondheim Station. Wie der Internationale Ski-Verband (FIS) am Freitag mitteilte, werden die ursprünglich in der...
München (SID) - Skispringer Marinus Kraus (31) beendet seine aktive Karriere. Das gab der Team-Olympiasieger von Sotschi, der bereits seit 2016 nicht mehr im Weltcup aktiv war, am Montag in den...
Köln (SID) - Carina Vogt hat nach ihrem Rücktritt vom Skispringen weiter einen vollen Terminplan. "Bei mir fängt im Juli bei der Bundespolizei das Aufstiegsstudium an. Ich habe mich erstmal für eine...
Köln (SID) - Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt hat ihre Karriere beendet. Dies gab die 30 Jahre alte Rekordweltmeisterin vom SC Degenfeld am Freitag bekannt. Vogt hatte 2014 in Sotschi...
Oslo (SID) - Die norwegische Skisprung-Olympiasiegerin Maren Lundby kehrt in den aktiven Sport zurück. "Das wird eine Herausforderung, aber ich habe das Gefühl, dass ich auf dem richtigen Weg bin",...
Köln (SID) - Skispringerin Katharina Althaus hat Gedanken an ein Karriereende auch wegen der Einführung einer Vierschanzentournee für Frauen beiseite gelegt. "Ich war schon so weit, dass ich gesagt...
Augsburg (SID) - Olympiasieger Severin Freund sieht sich nach dem Ende seiner erfolgreichen Skisprung-Karriere in Zukunft nicht als Coach an der Schanze. "Ich bin mir zu 99,9 Prozent sicher, dass...
Köln (SID) - Im Winter 2023/24 wird es erstmals eine Vierschanzentournee für Frauen geben. Darauf verständigten sich der Deutsche und der Österreichische Skiverband gemeinsam mit den...