Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Geiger erreichte nach einer Aufholjagd Platz drei
Quelle: SID
01.03.2020 14:37 Uhr
zur Diashow

Geiger stürmt auf Platz drei - Riibers Traumserie gerissen

Köln (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger (Oberstdorf) ist beim Weltcup im finnischen Lahti auf das Podest gelaufen. Beim ersten Saisonsieg des Japaners Akito Watabe kam der Team-Olympiasieger nach einem packenden Rennen mit 7,9 Sekunden Rückstand auf den dritten Platz. Zweiter wurde der Norweger Jörgen Graabak (+2,9). Für den zweimaligen Saisonsieger Geiger war es der zehnte Podiumsplatz des Winters. 

Graabaks Landsmann Jarl Magnus Riiber, der schon als Gewinner des Gesamtweltcups feststand, kam nach schwachem Sprung bei schwierigen Windbedingungen nicht über Rang zehn hinaus. Damit endete auch die sagenhafte Serie des 22-Jährigen von 18 Podestplätzen in Folge seit März 2019 (15 Siege, zweimal Zweiter, einmal Dritter).

Während Geiger von Platz acht nach dem Springen eine starke Aufholjagd hinlegte, sorgten insgesamt sechs Deutsche unter den besten Zwölf für ein beachtliches Mannschaftsergebnis. Fabian Rießle (Breitnau), als Vierter nach dem Springen bester Deutscher, wurde Fünfter vor Eric Frenzel (Geyer) auf Rang sechs. Manuel Faißt (Baiersbronn/9.), Johannes Rydzek (Oberstdorf), der von Platz 21 auf Rang elf stürmte, und Terence Weber (Geyer/12.) überzeugten ebenfalls.

Im Kombinations-Weltcup geht es am kommenden Samstag mit einem Rennen in Oslo weiter, eine Woche später steht das Saisonfinale in Schonach mit zwei Wettbewerben an.

Köln (SID) - Norwegens Nordische Kombinierer um Dominator Jarl Magnus Riiber stehen ab April ohne zahlreiche Trainer da. Weil der nationale Verband aufgrund der Coronakrise Millionen-Verluste...
Köln (SID) - Hermann Weinbuch will spätestens nach den Olympischen Spielen 2022, vielleicht aber auch schon nach der Heim-WM 2021 als Bundestrainer der Nordischen Kombinierer aufhören. Abhängig sei...
Köln (SID) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) hat beim Weltcup-Abschluss der Nordischen Kombinierer in Oslo noch einmal für eine deutsche Podestplatzierung gesorgt. Der 29 Jahre alte...
Köln (SID) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) hat beim Weltcup-Abschluss der Nordischen Kombinierer in Oslo eine gute Chance auf einen Podestplatz. Der Schwarzwälder liegt nach einem...
Köln (SID) - Das Weltcupfinale der nordischen Kombinierer ist endgültig abgesagt worden. Der Weltverband FIS teilte am Freitag mit, dass kein Ersatzausrichter für Schonach gefunden wurde. Die...
Köln (SID) - Das Weltcupfinale der nordischen Kombinierer in Schonach (14./15. März) ist wegen Schneemangels abgesagt worden. Das teilte der Weltverband FIS am Montag mit. Ob die beiden Wettbewerbe...
Köln (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger (Oberstdorf) ist beim Weltcup im finnischen Lahti auf das Podest gelaufen. Beim ersten Saisonsieg des Japaners Akito Watabe kam der Team-Olympiasieger nach...
Köln (SID) - Kombinierer Fabian Rießle hat beim Weltcup im finnischen Lahti die Chance auf seinen ersten Saisonsieg. In einem von starken Winden beeinflussten und turbulenten Springen kam der...
Köln (SID) - Das Kombinierer-Duo Manuel Faißt (Baiersbronn) und Terence Weber (Geyer) hat beim letzten Teamsprint der Weltcup-Saison mit Platz zwei überzeugt. Im finnischen Lahti musste sich die...
Köln (SID) - Norwegens Überflieger Jarl Magnus Riiber hat vorzeitig den Gesamtweltcup in der Nordischen Kombination gewonnen und damit seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigt. Beim Heimspiel in...