Kenianer Elijah Motonei wird für zwei Jahre gesperrt
Quelle: SID
21.11.2020 12:31 Uhr
zur Diashow

Doping: Früherer 1500-m-Weltmeister Manangoi zwei Jahre gesperrt

Paris (SID) - Wegen verpasster Dopingtests ist der frühere 1500-m-Weltmeister Elijah Manangoi (Kenia) für zwei Jahre gesperrt worden. Das gab die unabhängige Integritätskommission AIU des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics (WA) bekannt. Durch die Sperre, die rückwirkend zum 22. Dezember vergangenen Jahres verhängt wurde, verpasst der 27-Jährige die für Sommer 2021 geplanten Olympischen Spiele in Tokio.

Manangoi hatte den Kontrolleuren entgegen der Vorschriften keine Aufenthaltsorte gemeldet. Aktive sind verpflichtet, für einen Zeitraum von 90 Tagen im Voraus Adressen für mögliche Kontrollen bei den Instanzen bekanntzugeben. Drei versäumte Kontrollen innerhalb von zwölf Monaten werden wie ein Dopingvergehen geahndet.

Vor seinem WM-Triumph 2017 in London hatte Managoi bei den Welt-Titelkämpfen zwei Jahre zuvor in Peking Silber gewonnen. Bei der vergangenen WM 2019 in Doha hatte der Afrikaner kurz vor den Wettbewerben seinen Verzicht auf eine Teilnahme erklärt.

München (SID) - Langlauf-"Königin" Marit Björgen wird ihre Karriere nach dem erfolgreichen Comeback beim Wasalauf fortsetzen. Die erfolgreichste Winterolympionikin der Geschichte hat beim Team Ragde...
Köln (SID) - Olympiasieger Anders Aukland hat im "Kilometerkrieg" der Langlaufszene zurückgeschlagen und einen schier übermenschlichen Rekord aufgestellt. Der 48 Jahre alte Norweger legte in der...
Köln (SID) - Beim ersten Versuch brach Eirik Asdöl noch völlig entkräftet zusammen und war danach für einige Zeit auf einem Auge blind, jetzt hat der Norweger sein Ziel doch noch erreicht: Mit 476...
München (SID) - Die 90 Kilometer auf den Loipen von Sälen nach Mora, bergauf und bergab quer durch atemberaubende schwedische Landschaften, sind der Traum vieler Skilangläufer. Seit 99 Jahren findet...
Köln (SID) - Die Skilangläuferinnen Laura Gimmler und Pia Fink haben am letzten Weltcup-Wochenende der Saison mit den besten Ergebnissen ihrer Karriere geglänzt. Die 27 Jahre alte Gimmler...
Köln (SID) - Skilangläuferin Laura Gimmler (Oberstdorf) hat beim Weltcup-Finale im Engadin/Schweiz für ein echtes Highlight gesorgt. Die 27-Jährige wurde beim Massenstartrennen im klassischen Stil...
Köln (SID) - Skilanglaufstar Johannes Hösflot Kläbo und der norwegische Verband werden nicht weiter gegen die Disqualifikation des 24-Jährigen beim WM-Rennen über 50 km vorgehen. Er habe den Verband...
Oberstdorf (SID) - Norwegens Skilanglauf-Topstar Johannes Hösflot Kläbo ist eine Stunde nach dem Gewinn seiner vermeintlich vierten Gold-Medaille bei der WM in Oberstdorf disqualifiziert worden. Der...
München (SID) - Langlauf-"Königin" Marit Björgen hat sich nach dreijähriger Wettkampfpause eindrucksvoll zurückgemeldet. Die erfolgreichste Winterolympionikin der Geschichte belegte beim...
Oberstdorf (SID) - Therese Johaug hat sich mit einer historischen Vorstellung zur WM-Königin von Oberstdorf gekrönt und bei ihrem vierten Start bei den Nordischen Titelkämpfen im Allgäu das vierte...