Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Johaug überzeugt auch in der Leichtathletik
Quelle: SID
12.08.2019 06:30 Uhr
zur Diashow

Star-Skilangläuferin Johaug denkt an Start bei Leichtathletik-EM

Köln (SID) - Norwegens Skilanglaufstar Therese Johaug liebäugelt nach ihrem nationalen Meistertitel über 10.000 m mit einem Start bei der Leichtathletik-EM 2020 in Paris (26. bis 30. August). "Es ist eine harte Aufgabe, und es kommt meinem Trainingsprogramm entgegen. Daher möchte ich es gerne probieren", sagte die 31-Jährige, die sich den Titel über die 25-Runden-Distanz in 32:20,19 Minuten gesichert hatte, norwegischen Medien.

Mit ihrer Siegerzeit von Hamar hat Johaug die EM-Norm bereits geknackt, in der europäischen Saisonbestenliste nimmt sie damit den 14. Platz ein. Nun reizt die neue Aufgabe. "Ich weiß, dass ich mir neue Aufgaben stellen und Dinge ausprobieren muss, die ich vorher noch nicht getan habe", sagte Johaug, die mit ihrer WM-Bilanz von zehnmal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze im "ewigen" Medaillenspiegel im Skilanglauf Position fünf belegt. Bei der vergangenen WM im österreichischen Seefeld hatte sie drei Titel gewonnen, zudem einmal Silber.

In Johaugs Schatten jedoch läuft auch immer ihre Dopingvergangenheit mit. Wegen der Verwendung eines Lippenbalsams mit unerlaubten Wirkstoffen hatte sie sich eine 18-monatige Sperre eingehandelt. Sie verpasste deshalb die Ski-Weltmeisterschaften 2017 und Olympia 2018 in Pyeongchang/Südkorea.

Der norwegische Leichtathletik-Verband würde die Quereinsteigerin Johaug gerne in Paris sehen. "Sie ist ein Fitness-Phänomen, sie hat Qualitäten", sagte Athleten-Manager Erlend Slokvik. Im kommenden Jahr findet keine Nordische Ski-WM statt, die nächste wird 2021 in Oberstdorf ausgetragen.

Köln (SID) - Der traditionsreiche Boston-Marathon ist aufgrund der unvorhersehbaren Corona-Pandemie erstmals in seiner 124-jährigen Geschichte abgesagt worden. Das gaben die Veranstalter am...
Köln (SID) - Langlauf-Königin Marit Björgen kehrt überraschend in die Loipe zurück. Die Norwegerin plant im biblischen Sportlerinnen-Alter von 40 Jahren ein Comeback und will im kommenden Frühjahr...
München (SID) - Der zweimalige Olympiasieger Martin Johnsrud Sundby verliert nach zwölf Jahren seinen Platz in der norwegischen Langlauf-Nationalmannschaft. "Das ist ein unglaublich seltsames...
Köln (SID) - Der für Dienstag geplante Skilanglauf-Weltcup in Minneapolis (USA) sowie das Weltcup-Finale am folgenden Wochenende im kanadischen Canmore sind aufgrund der Coronakrise abgesagt worden....
Köln (SID) - Die Coronakrise beeinflusst auch das Weltcup-Finale der Skilangläufer. Die führende Loipen-Nation Norwegen teilte mit, keine Mannschaft zu den abschließenden Rennen in Kanada und den...
Köln (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat zum insgesamt dritten Mal und zum ersten Mal nach ihrer Dopingsperre den Gesamtweltcup gewonnen, beim traditionellen Langstreckenrennen...
Köln (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben sich in starker Verfassung im Weltcup zurückgemeldet und in der 4x5-km-Staffel Platz fünf belegt. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV)...
Köln (SID) - Skilangläuferin Katharina Hennig hat sich mit ihrer sechsten Top-10-Platzierung der laufenden Saison im Weltcup zurückgemeldet. Die 23-Jährige aus Oberwiesenthal wurde im finnischen...
Köln (SID) - Die deutschen Skilangläufer werden wie angekündigt in den kommenden drei Wochen eine Weltcuppause einlegen und stattdessen die neuen WM-Strecken für Oberstdorf 2021 testen. "Wir wollen...
Berlin (SID) - Der frühere Skilangläufer und Kronzeuge Johannes Dürr ist im Doping-Prozess vor dem Innsbrucker Landgericht nach einem Teilgeständnis zu einer 15-monatigen Freiheitsstrafe auf...