Ski Alpin
Damen
23.11.2019 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
23.11.2019 16:00 Uhr
Wisla
Ski Alpin
Herren
24.11.2019 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
24.11.2019 11:30 Uhr
Wisla
Johaug gewinnt ihr zwölftes Distanzrennen in Folge
Quelle: SID
17.03.2019 16:11 Uhr
zur Diashow

Johaug bleibt unbesiegt - Notz in Falun Zwölfter

Falun (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat ihre beeindruckende Siegesserie auch am vorletzten Weltcup-Wochenende der Saison fortgesetzt. Über 10 km Freistil feierte die 30-Jährige im schwedischen Falun den zwölften Sieg im zwölften Distanzrennen seit dem Comeback nach ihrer Dopingsperre. Neunmal gewann Johaug im Weltcup, hinzu kommen drei Siege bei der WM.

Johaug setzte sich auf der Weltmeisterschafts-Strecke von 2015 nach 25:23,9 Minuten mit 18,5 Sekunden Vorsprung auf die Schwedin Ebba Andersson durch. Dritte wurde Jessica Diggins aus den USA (+30,5). Bei den Männern gewann der Russe Alexander Bolschunow über 15 km, das Rennen um den Gesamtweltcup bleibt spannend.

Beste Deutsche war Katharina Hennig (Oberwiesenthal) auf Platz 14 (+1:13,3 Minuten), Pia Fink (Bremelau) sammelte als 23. ebenfalls Weltcuppunkte. Sandra Ringwald (Schonach), die am Samstag beim Sprintsieg der Schwedin Stina Nilsson wie alle andere deutschen Starterinnen in der Qualifikation gescheitert war, kam nur auf Platz 48.

Im Gesamtweltcup setzte sich die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg mit Rang vier von ihrer Kontrahentin Natalja Neprjajewa ab. Die Russin schon am Samstag in Sprint in der Qualifikation gescheitert, trat erkrankt nicht über 10 km an, Östberg führt nun vor der Minitour in Kanada am kommenden Wochenende mit 97 Punkten, zu vergeben sind noch 350 Punkte. Johaug hat keine Chance auf den die große Kristallkugel, da sie die Tour de Ski ausgelassen hatte.

Bolschunow setzte sich derweil nach 33:18,6 Minuten vor den Norwegern Martin Johnsrud Sundby (+8,9 Sekunden), Didrik Tönseth (+17,7) und Sjur Röthe (32,2) durch. Im Gesamtweltcup liegt Bolschunow mit 1379 Punkten knapp hinter Johannes Hösflot Kläbo (1393), der am Samstag den Sprint gewonnen hatte. Als bester Deutscher landete Florian Notz (Böhringen Römerstein) auf Rang zwölf, in den Punkten landeten auch Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Jonas Dobler (Traunstein) und Lucas Bögl (Gaißach) auf den Positionen 26 bis 28.

Berlin (SID) - Der ehemalige Skilangläufer Johannes Dürr muss sich vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat gegen den Österreicher unter anderem wegen gewerbsmäßigen, schweren...
Köln (SID) - Die ehemalige Skilanglauf-Königin Marit Björgen bangt aufgrund des Klimawandels um den Fortbestand ihres Sports. "Ich möchte, dass der Langlaufsport lebt. Aber ich bin um seine Zukunft...
Köln (SID) - Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft hat im Rahmen der durch die "Operation Aderlass" initiierten Strafverfolgung Anklage gegen einen weiteren österreichischen Athleten erhoben....
Köln (SID) - Der österreichische Skilangläufer Johannes Dürr ist als Wiederholungstäter auf Lebenszeit wegen Dopings gesperrt worden. Dies gab die Österreichische Anti-Doping Rechtskommission am...
Bonn (SID) - Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die russische Para-Skilangläuferin Nadeschda Fedorowa wegen Dopings für vier Jahre gesperrt. Der Teilnehmerin der Paralympics im...
Köln (SID) - Norwegens Skilanglaufstar Therese Johaug liebäugelt nach ihrem nationalen Meistertitel über 10.000 m mit einem Start bei der Leichtathletik-EM 2020 in Paris (26. bis 30. August). "Es...
Graz (SID) - Die ehemaligen Skilangläufer Max Hauke und Dominik Baldauf sind fünf Monate nach dem Dopingskandal bei der WM in Seefeld für jeweils vier Jahre gesperrt worden. Das teilte die...
Köln (SID) - Dopingsünder und Kronzeuge Johannes Dürr hat im Zuge der Ermittlungen auch Österreichs früheren Skilanglauf-Trainer Gerald Heigl schwer belastet. Nach Informationen der...
Köln (SID) - Umbruch bei den deutschen Skilangläuferinnen: Sandra Ringwald (Schonach), Stefanie Böhler (Ibach) und Elisabeth Schicho (Schliersee) haben allesamt ihre Karrieren beendet. Dies teilte...
Québec (SID) - Der norwegische Skilangläufer Johannes Hösflot Kläbo und seine Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg sind die Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2018/19. Der 22 Jahre alte Kläbo gewann am...