Skispringen
Damen
28.03.2021 05:00 Uhr
Chaikovsky
Österreich
Skispringen
Damen
28.03.2021 08:00 Uhr
Chaikovsky
Marita Kramer
Skispringen
Herren
28.03.2021 09:00 Uhr
Planica
Deutschland
Skispringen
Herren
28.03.2021 10:30 Uhr
Planica
Karl Geiger
Arnd Peiffer lässt seine berufliche Zukunft offen
Quelle: SID
19.03.2021 15:46 Uhr
zur Diashow

Peiffer nach Karriereende: "Brauche Abstand zum Sport"

München (SID) - Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer hat nach seinem Rücktritt seine berufliche Zukunft erst einmal offen gelassen. "Ich muss mich ein bisschen sortieren. Ich habe Zeit. Ich sehe mich direkt nicht als Trainer. Ich brauche Abstand zum Sport, aber mein Herz hängt natürlich am Biathlon. Das werde ich jetzt erst einmal aus der Distanz betrachten", sagte der 34-Jährige am Freitag in der ARD.

Es gebe "einige Optionen. Ich werde in diesem Jahr noch verkünden, was ich mache. Aber es ist noch nichts spruchreif", ergänzte Peiffer, der schon beim Weltcup-Finale im schwedischen Östersund nicht mehr am Start ist.

Am Dienstag hatte er seine erfolgreiche Karriere beendet. Den Zeitpunkt bezeichnete er als "optimal. Ich hatte noch einmal eine ordentliche Saison und schöne Erfolge. Jetzt steht eben die Familie im Vordergrund, die musste jahrelang zurückstecken."

Peiffer, der 2009 sein Weltcup-Debüt gefeiert hatte, gewann 20 Medaillen bei Großereignissen. Höhepunkte seiner Karriere waren das olympische Sprintgold 2018 in Pyeongchang sowie fünf Weltmeistertitel, zwei davon als Solist - 2011 im Massenstart und 2019 im Einzel - sowie drei mit deutschen Staffeln.

In dieser Saison war er einmal mehr mit fünf Podestplatzierungen (ein Sieg) bester deutscher Biathlet. Peiffer sorgte bei der WM in Pokljuka mit Silber auch für die einzige deutsche Einzelmedaille.

Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee...
Frankfurt am Main (SID) - Paralympics-Siegerin Anja Wicker hat zum dritten Mal den Gesamtweltcup im Para-Biathlon geholt. Die 29-Jährige gewann im finnischen Vuokatti in der sitzenden Klasse die...
Köln (SID) - Nach ihrem Podestplatz beim abschließenden Rennen im schwedischen Östersund und Rang drei im Gesamtweltcup will Biathletin Franziska Preuß zu Hause erst einmal Kraft tanken. "Die...
München (SID) - Biathlet Benedikt Doll hat beim Weltcup-Finale in Östersund mit drei Fehlern im letzten Stehendschießen des Massenstarts seinen ersten Saisonsieg aus der Hand gegeben. Im letzten...
München (SID) - Biathletin Franziska Preuß ist beim letzten Massenstart des Weltcup-Winters als Dritte ein versöhnlicher Saisonabschluss gelungen. Die 27-Jährige lief trotz sechs Schießfehlern bei...
München (SID) - Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hört nach fast sechs Jahren als ARD-Expertin auf. "Das war schön, wirklich", sagte die 34-Jährige im Rahmen des Weltcup-Finales im...
München (SID) - Die abschließenden Massenstarts beim Saisonfinale der Biathleten im schwedischen Östersund sind wegen starken Windes verschoben worden. Wie der Weltverband IBU am Sonntag mitteilte,...
München (SID) - Biathlet Erik Lesser hat nach einer Aufholjagd in der letzten Verfolgung des Weltcup-Winters das Podium als Fünfter nur knapp verpasst. Der 32-Jährige verspielte im Rennen über 12,5...
München (SID) - Biathletin Franziska Preuß hat nach einer sehenswerten Aufholjagd wichtige Punkte im Kampf um Platz drei im Gesamtweltcup geholt. In der Verfolgung über 10 km beim Weltcup-Finale im...
München (SID) - Im ersten Rennen ohne Olympiasieger Arnd Peiffer haben die deutschen Biathleten mit Ausnahme von Roman Rees maßlos enttäuscht. Rees war beim Weltcup-Finale im schwedischen Östersund...