Biathlon
Damen
04.03.2021 16:05 Uhr
Nove Mesto
Ski Alpin
Herren
05.03.2021 11:20 Uhr
Saalbach-Hinterglemm
Ski Langlauf
Herren
05.03.2021 13:15 Uhr
Weltmeisterschaft
Biathlon
Herren
05.03.2021 15:20 Uhr
Nove Mesto
Stina Nilsson endet bei Biathlon-Debüt auf Platz 99
Quelle: SID
14.01.2021 16:22 Uhr
zur Diashow

Langlauf-Olympiasiegerin Nilsson mit "Albtraum-Debüt" im Biathlon

München (SID) - Skilanglauf-Olympiasiegerin Stina Nilsson ist bei ihrer internationalen Wettkampfpremiere im Biathlon knallhart auf dem Boden der Realität gelandet. Die 27-Jährige belegte im Sprint beim zweitklassigen IBU Cup am Arber nach fünf Strafrunden nur Rang 99. Ihr Rückstand beim "Albtraum-Debüt" (Expressen) auf Siegerin Tatjana Akimowa aus Russland: 3:48,6 Minuten.

Die vielleicht schlechteste Nachricht für die frühere Weltklasse-Langläuferin: Stolze 53 (!) Konkurrentinnen waren in der Loipe schneller.

Dennoch war Nilsson "froh", dass sie ihren Neustart nun endlich hinter sich hat. "Es war schwer - beim Schießen und in der Spur. Und dann wird es eben schwierig im Biathlon", sagte sie im schwedischen Fernsehen SVT und meinte: "Ich glaube, dass viele von mir mehr erwarten als ich selbst."

Im März hatte die zweimalige Weltmeisterin und Sprint-Olympiasiegerin völlig überraschend ihren Abschied vom Skilanglauf verkündet, der Umstieg sorgte für einigen Medienrummel. Eigentlich hätte der IBU Cup schon Ende November starten sollen, nach zahlreichen coronabedingten Absagen sind die Wettkämpfe am Arber im bayerischen Wald für die zweite Biathlon-Liga erst der Saisonstart.

"Es gab viele Dinge, die Energie gekostet haben", sagte Nilsson über die vergangenen Wochen. "Ich weiß, dass Stina es viel besser kann", betonte Schwedens deutscher Nationaltrainer Johannes Lukas. Er hoffe, dass nun "alle verstehen, wie schwierig Biathlon ist und, dass sie Zeit braucht".

Köln (SID) - Beim Biathlon-Weltcup im tschechischen Nove Mesto sind vor dem Auftakt am Donnerstag zwei Personen aus dem Organisationsteam positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilte der...
Köln (SID) - Die ehemalige Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann verzichtet nach einem überstandenem Infekt beim Auftakt des Biathlon-Weltcups im tschechischen Nove Mesto (4. bis 7. März) am...
München (SID) - Biathletin Vanessa Voigt feiert beim ersten Teil des Weltcups in Nove Mesto (4. bis 7. März) ihr Debüt. Die 23-Jährige wurde angesichts ihrer starken Leistungen mit zuletzt drei...
München (SID) - Der schwedische Biathlon-Cheftrainer Johannes Lukas wandelt auf den Spuren von Julian Nagelsmann. Der 27-Jährige, der in Schweden als Trainer seit 2019 große Erfolge feierte, sieht...
München (SID) - Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer (33) wird sein Karriereende spontan verkünden. "Ich würde das vorher nicht groß ankündigen. Irgendwann sage ich einfach: Das war's jetzt für...
Köln (SID) - Nach dem Abschluss der Biathlon-WM in Pokljuka will der russische Verband RBU gegen die dort umgesetzten Doping-Sanktionen sportrechtlich vorgehen - und sorgt damit für einige...
München (SID) - Biathlet Erik Lesser denkt nach seiner verkorksten WM in Pokljuka/Slowenien nicht über einen Rücktritt nach. "Die Spekulationen über Saisonabbruch und eventuell auch Karriereende...
Frankfurt/Main (SID) - Staffel-Olympiasieger Michael Rösch sorgt sich um die Zukunft des deutschen Biathlonsports. Die Nachwuchslücke mache ihm "etwas Angst", sagte der 37-Jährige bei Sport1: "Wir...
Frankfurt/Main (SID) - Die Biathlon-Weltmeisterschaften im slowenischen Pokljuka haben trotz des schwachen deutschen Abschneidens für hohe Einschaltquoten gesorgt. Wie das ZDF mitteilte, sahen...
Pokljuka (SID) - Nur zwei Medaillen in zwölf Rennen: Die deutschen Biathleten sind bei der WM in Pokljuka hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Ein bisschen mehr hätten wir uns schon erwartet. Es...