Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Benedikt Doll war bester Deutscher auf Rang 16
Quelle: SID
04.12.2019 18:11 Uhr
zur Diashow

Einzel: Peiffer stürzt, DSV-Biathleten enttäuschen, Fourcade siegt

München (SID) - Für die deutschen Biathleten endete das erste Weltcup-Einzelrennen des Winters über 20 km beim Sieg von Martin Fourcade mit einer herben Enttäuschung. Benedikt Doll (Breitnau) verpasste als bester Deutscher im schwedischen Östersund sogar die Top 15 und kam auf Rang 16. Der gesundheitlich ohnehin angeschlagene Arnd Peiffer musste nach rund der Hälfte des Rennens nach einem Sturz zudem aufgeben. Der 32-Jährige erlitt dabei eine Platzwunde am Hinterkopf und Prellungen. Es sei aber "alles im grünen Bereich", sagte DSV-Ärztin Katharina Blume im ZDF. 

Dagegen meldete sich der Franzose Fourcade eindrucksvoll zurück. Der 31-Jährige triumphierte mit einem Schießfehler in 53:11,9 Minuten vor seinen Landsleuten Simon Desthieux (1 Schießfehler/12,7 Sekunden zurück) und Quentin Fillot Maillet (3/1:50,8 Minuten). Fourcade, der  vor fast genau einem Jahr sein letztes Rennen gewonnen hatte, feierte seinen 73. Weltcupsieg.

Doll lag mit vier Schießfehlern 3:48,3 Minuten hinter Fourcade. Philipp Horn (Frankenhain/3/4:49,8) kam als zweitbester DSV-Biathlet auf Platz 27. Johannes Kühn (Reit im Winkl/5/6:02,7), der im Sprint am Wochenende als Sechster noch das beste deutsche Ergebnis geliefert hatte als 41., Simon Schempp (Uhingen/6/6:50,6) als 53. und Erik Lesser (Frankenhain/4/8:48,2) als 72. lagen abgeschlagen zurück.

Peiffer hatte auf den Sprint wegen der Folgen eines Magen-Darm-Infekts verzichtet müssen. Am  Mittwoch feierte er sein Saisondebüt. Nach gut zehn Kilometern stürzte der 32-Jährige, der Mitte März im Einzel in Östersund noch WM-Gold gewonnen hatte, nach zwei fehlerfreien Schießen aber in einer Kurve. Dabei brach der Schaft seiner Waffe.

Am Donnerstag (16.20 Uhr/ZDF und Eurosport) gehen die Frauen um Denise Herrmann (Oberwiesenthal) und Franziska Preuß (Haag) im Einzel über 15 km an den Start.

Salzburg (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU hält trotz der Coronakrise weiter am Kalender für den kommenden Winter fest - Anpassungen seien wegen der unvorhersehbaren Entwicklung der Pandemie aber...
Köln (SID) - Eine wacklige Angelegenheit für Ringer-Weltmeister Frank Stäbler: Auf einem Bein balancierend versucht der 31-Jährige in seinem Kraftraum ein auf dem Boden aufgestelltes Blatt Papier...
Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier genießt das Studentenleben in vollen Zügen - eine Rückkehr als aktive Sportlerin kommt für die zweimalige Olympiasiegerin keinesfalls...
Köln (SID) - Biathlet Philipp Horn muss in der Vorbereitung auf die kommende Saison eine mehrwöchige Trainingspause einlegen. Der 25-Jährige zog sich einen Meniskusriss zu und wurde deshalb bereits...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
München (SID) - Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird Teil einer Expertengruppe, die die Internationale Biathlon-Union (IBU) künftig bei den Themen Nachhaltigkeit und Klima beraten wird. "Dank der...
Köln (SID) - Die Coronakrise hat zu einem dramatischen Rückgang der Trainingskontrollen im Weltsport geführt. Zu diesem von zahlreichen sauberen Athleten oder Funktionären lange befürchteten Schluss...
Köln (SID) - Der Biathlon-Weltverband hat die Sommer-WM in Ruhpolding abgesagt. Die Wettbewerbe sollten vom 19. bis 23. August stattfinden, können wegen der Corona-Pandemie aber nicht ausgetragen...
Köln (SID) - Der frühere Biathlon-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) war im Winter so unzufrieden mit sich selbst, dass er an den Rücktritt dachte. "In diesem Jahr kam schon ab und an der Gedanke:...
Köln (SID) - Der frühere Biathlon-Weltmeister Dominik Landertinger hat am Sonntag im Alter von 32 Jahren seinen Rücktritt erklärt. "Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt aufzuhören", wird der...