Skispringen
Damen
18.01.2019 09:00 Uhr
Zao
Ski Alpin
Herren
18.01.2019 10:30 Uhr
Wengen
Ski Alpin
Damen
18.01.2019 12:00 Uhr
Cortina d´Ampezzo
Nordische Kombination
Herren
18.01.2019 12:00 Uhr
Chaux-Neuve
Laura Dahlmeier führt das Frauen-Aufgebot an
Quelle: SID
18.09.2018 11:57 Uhr
zur Diashow

Dahlmeier und Peiffer führen Biathlon-Aufgebot an

München (SID) - Die Olympiasieger Laura Dahlmeier (Garmisch-Partenkirchen) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) führen die deutschen Aufgebote für den Weltcup-Auftakt der Biathleten Anfang Dezember im slowenischen Pokljuka (2. bis 9.) an. Der Deutsche Skiverband (DSV) gab am Dienstag seine jeweils sechs Starter bekannt, die die ersten drei Saisonrennen bestreiten werden.

Angeführt werden die Frauen wie erwartet von Pyeongchang-Doppelsiegerin Laura Dahlmeier, die zuletzt wegen eines Infekts nicht an den deutschen Meisterschaften teilnehmen konnte. Neben den ebenfalls zuvor bereits gesetzten Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Denise Herrmann (Oberwiesenthal) und Vanessa Hinz (Schliersee) wurden Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld) und Franziska Preuß (Haag) berufen.

Bei den Männern werden in Pokljuka sowie anschließend in Hochfilzen und Nove Mesto Sprint-Olympiasieger Peiffer, die Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) und Benedikt Doll (Breitnau) sowie Erik Lesser (Frankenhain), Philipp Horn (Frankenhain) und Johannes Kühn (Reit im Winkl) dabei sein.

Die Ziele sind bei den Biathleten auch in der kommenden Saison gewohnt hoch angesetzt. "Wir wollen die beste Biathlon-Nation werden und möglichst bei jedem Weltcup aufs Podest. Dazu planen wir natürlich mit der ein oder anderen Medaille bei der WM in Östersund", hatte Björn Weisheit, sportlicher Leiter der Biathleten am, beim Medientag in Oberhof als Marschroute ausgegeben. 

Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen in diesem Jahr die erhoffte Spitzenplatzierung verpasst. Beim Heimspiel in Ruhpolding...
Ruhpolding (SID) - Sprint-Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) hat den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere mit dem letzten Schuss vergeben. In Ruhpolding sprintete der 28-Jährige über 10 km nach...
Ruhpolding (SID) - Der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding findet nach langem Hin und Her statt. Am Mittwochabend kam die finale Zustimmung zur Austragung der Veranstaltung. Da in der Region trotz...
Ruhpolding (SID) - Der formschwache Massenstart-Weltmeister Simon Schempp wird auch beim kommenden Biathlon-Weltcup in Antholz (24. bis 27. Januar) nicht dabei sein. "Das ist zu 95 Prozent fix, dass...
Ruhpolding (SID) - Das anhaltende Schneechaos in weiten Teilen Oberbayerns hat beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding zu einer Absage des Männer-Sprints am Mittwoch geführt. Das Rennen über 10 km soll...
Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier gibt in dieser Woche in Ruhpolding erwartungsgemäß ihr Comeback im Biathlon-Weltcup. Die 25-Jährige vom SC Partenkirchen, die zuletzt in...
Ruhpolding (SID) - Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos: Trotz des anhaltenden Schneechaos in weiten Teilen Oberbayerns gehen die Organisatoren des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding davon aus,...
Oberhof (SID) - Die deutschen Biathleten haben beim Heimweltcup in Oberhof in der Staffel maßlos enttäuscht und den angestrebten Podestplatz deutlich verpasst. Über 4x7,5 km mussten sich Erik Lesser...
Oberhof (SID) - Die Biathletinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) haben beim Heimweltcup in Oberhof den Staffel-Sieg im letzten Schießen noch aus der Hand gegeben. Über 4x6 km musste sich das...
Oberhof (SID) - Staffel-Olympiasieger Michael Rösch wird seine Biathlon-Karriere nach dem Staffelrennen beim Weltcup in Ruhpolding in der kommenden Woche beenden. "Ich werde bald zum ersten Mal...