Falsche Testergebnisse sorgen für Wirbel in Kanada
Quelle: SID
28.11.2021 20:25 Uhr
zur Diashow

Corona-Wirbel im Ski-Weltcup

Lake Louise (SID) - Mehrere falsch positive Corona-Tests haben den alpinen Ski-Weltcup in Atem gehalten. Wie der Weltverband FIS mitteilte, habe es am Rande der Männer-Rennen in Lake Louise/Kanada im Rahmen der turnusmäßigen PCR-Testungen gleich zehn Fälle gegeben. Damit stand zunächst die Weiterreise der kompletten Ski-"Blase" in die USA in Frage.

Alle Betroffenen seien sofort isoliert und erneut getestet worden. Bei neun von ihnen erwies sich dabei das erste Ergebnis als falsch positiv. Der einzige wirkliche Corona-Fall habe kaum Kontakt zu anderen gehabt, hieß es von der FIS weiter. Daher könne die Tour ihr Programm in Beaver Creek planmäßig fortsetzen. Die an COVID-19 erkrankte Person muss für zehn Tage in Quarantäne.

In Beaver Creek stehen nach den beiden wetterbedingten Absagen von Lake Louise vier Rennen an - je zwei Abfahrten und Super-G. In Lake Louise starten derweil die Frauen um die WM-Zweite Kira Weidle ihre Speed-Saison.

München (SID) - Die besten Skirennläufer der Welt sind in ihrer Vorbereitung auf die kommende WM-Saison vom anhaltenden Klimawandel eingeholt worden. Weil ab dem kommenden Freitag der...
Köln (SID) - Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die Verantwortung für seine großen Winter-Sportarten an die entsprechenden Fachverbände aus dem olympischen Sport übertragen. Wie der...
Mailand (SID) - Der umstrittene Präsident Johan Eliasch ist beim Kongress des Internationalen Ski-Verbandes (FIS) für vier weitere Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Der 60 Jahre alte...
München (SID) - Die Niederlage war krachend, und sie ließ die Wahlkämpfer für alpine Ski-Weltmeisterschaften 2027 in Garmisch-Partenkirchen frustriert und ratlos zurück. "Unsere Enttäuschung lässt...
Köln (SID) - Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans-Montana statt, Mitbewerber Garmisch-Partenkirchen ging leer aus. Wie der Internationale Ski-Verband FIS bei seinem Kongress in...
Köln (SID) - Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans-Montana statt, Mitbewerber Garmisch-Partenkirchen ging leer aus. Wie der Internationale Ski-Verband FIS bei seinem Kongress in...
München (SID) - Garmisch-Partenkirchen - oder einer der drei Mitbewerber? Am Mittwoch kurz nach 19.00 Uhr soll feststehen, wer die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 ausrichten wird. Die...
München (SID) - Die alpinen Ski-Rennläufer werden im kommenden Winter wohl doch auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen an den Start gehen. Der überholte Weltcup-Kalender sieht nach Informationen...
München (SID) - Markus Wasmeier reibt sich verwundert die Augen. "Die Katja wird doch nicht 50", sagt der Doppel-Olympiasieger über Katja Weber, geborene Seizinger, und lacht: "Die ist doch...
Köln (SID) - Die frühere Box-Weltmeisterin Regina Halmich, die Hochsprung-Ikone Heike Henkel und der einstige Gewichtheber Matthias Steiner sind in die Hall of Fame des deutschen Sports gewählt...