Squaw Valley wird zu Palisades Tahoe unbenannt
Quelle: SID
15.09.2021 06:31 Uhr
zur Diashow

Beleidigung indigener Frauen: Olympia-Skigebiet Squaw Valley umbenannt

Köln (SID) - Das Skigebiet Squaw Valley in Kalifornien, Wettkampfstätte der Olympischen Winterspiele von 1960, heißt künftig Palisades Tahoe. Der bisherige Name sei "abwertend und beleidigend", teilten die Betreiber auf der neu benannten Webseite mit: "Der Name stand nicht dafür, wer wir sind oder wofür wir stehen. Wir konnten ihn nicht guten Gewissens weiter verwenden."

Vor über einem Jahr war die Bezeichnung des "Squaw Valley Ski Ressorts" im Zuge der Anti-Rassismus-Proteste nach dem Tod von George Floyd in große öffentliche Kritik geraten. Indigene Gruppen fordern schon seit den 90er-Jahren eine Verbannung des Begriffs aus dem Sprachgebrauch, sie empfinden ihn als rassistische und frauenfeindliche Bezeichnung gegenüber indigenen Frauen.

Seit August 2020 arbeiteten verschieden Interessengruppen, unter anderem auch Personen indigener Abstammung, an einem neuen Namen für das Skigebiet. "Wir haben ausgiebig mit der lokalen Gemeinschaft gesprochen, intensiv die lokale Geschichte studiert und unzählige Runden kreativer Erkundungen durchlaufen", heißt es auf der Webseite über den "langen und schwierigen Prozess".

Seit den landesweiten Protesten gegen Rassismus vor einem Jahr wurden im US-Sport zahlreiche Namen und Traditionen überdacht und angepasst. Unter anderem änderte die Football-Franchise Washington Redskins ihren Namen in Washington Football Club, die Cleveland Indians aus der Major League Baseball (MLB) heißen nun Guardians. In der Kritik stehen auch die Chicago Blackhawks aus der Eishockey-Profiliga NHL, MLB-Klub Atlanta Braves sowie Super-Bowl-Finalist Kansas City Chiefs.

Köln (SID) - Der norwegische Ski-Star Aksel Lund Svindal hat eine Hodenkrebs-Erkrankung öffentlich gemacht. Er sei bereits operiert worden und habe eine "sehr gute" Prognose, schrieb der 39-Jährige...
Düsseldorf (SID) - Die Deutsche Sporthilfe hat ihre ersten vier digitalen Sammlerstücke deutscher Sport-Ikonen präsentiert. Die sogenannten 3D-Collectibles des früheren Box-Weltmeisters Henry Maske,...
Wintersport und vor allem das Skifahren ist für die Charakterentwicklung eines Menschen extrem hilfreich. Das liegt einerseits daran, dass sportliche Betätigung nachweislich positiven Einfluss auf...
München (SID) - Die besten Skirennläufer der Welt sind in ihrer Vorbereitung auf die kommende WM-Saison vom anhaltenden Klimawandel eingeholt worden. Weil ab dem kommenden Freitag der...
Köln (SID) - Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die Verantwortung für seine großen Winter-Sportarten an die entsprechenden Fachverbände aus dem olympischen Sport übertragen. Wie der...
Mailand (SID) - Der umstrittene Präsident Johan Eliasch ist beim Kongress des Internationalen Ski-Verbandes (FIS) für vier weitere Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Der 60 Jahre alte...
München (SID) - Die Niederlage war krachend, und sie ließ die Wahlkämpfer für alpine Ski-Weltmeisterschaften 2027 in Garmisch-Partenkirchen frustriert und ratlos zurück. "Unsere Enttäuschung lässt...
Köln (SID) - Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans-Montana statt, Mitbewerber Garmisch-Partenkirchen ging leer aus. Wie der Internationale Ski-Verband FIS bei seinem Kongress in...
Köln (SID) - Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans-Montana statt, Mitbewerber Garmisch-Partenkirchen ging leer aus. Wie der Internationale Ski-Verband FIS bei seinem Kongress in...
München (SID) - Garmisch-Partenkirchen - oder einer der drei Mitbewerber? Am Mittwoch kurz nach 19.00 Uhr soll feststehen, wer die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 ausrichten wird. Die...