Skispringen
Damen
28.03.2021 05:00 Uhr
Chaikovsky
Österreich
Skispringen
Damen
28.03.2021 08:00 Uhr
Chaikovsky
Marita Kramer
Skispringen
Herren
28.03.2021 09:00 Uhr
Planica
Deutschland
Skispringen
Herren
28.03.2021 10:30 Uhr
Planica
Karl Geiger
Sander mit seiner Silbermedaille bei der WM-Abfahrt
Quelle: SID
04.03.2021 14:18 Uhr
zur Diashow

Weltcup in Saalbach: Silber-Sander will "WM-Form mitnehmen"

Saalbach (SID) - Skirennläufer Andreas Sander scheint ein Abo auf Platz zwei abgeschlossen zu haben. Nach seiner Silbermedaille in der WM-Abfahrt vor knapp drei Wochen musste sich der 31-Jährige auch beim Abschlusstraining für den Weltcup in Saalbach-Hinterglemm nur einem Konkurrenten geschlagen geben. Und Sander hätte nichts dagegen, wenn sich das am Freitag (11.20 Uhr/ZDF und Eurosport) im ersten Rennen seit seinem Silber-Coup wiederholen würde.

"Ich fühle mich gut. Natürlich möchte ich die WM-Form nun mitnehmen", sagte Sander, "die Abfahrt in Saalbach gefällt mir." Am Samstag (11.00 Uhr) steht dort ein weiteres Rennen in der Königsdisziplin an, am Sonntag (11.00 Uhr) ein Super-G. Dort gehört auch Romed Baumann (35) nach seiner Silbermedaille bei der WM wieder zu den Mitfavoriten auf einen vorderen Platz.

"Das Rennprogramm mit Doppelabfahrt und Super-G ist sehr gut", sagte Sander, "man hat damit insgesamt drei Chancen, gute Ergebnisse einzufahren." Und er scheint wild entschlossen, schon die erste zu nutzen. Nach Rang acht im ersten Training lag er am Donnerstag nur noch 0,10 Sekunden hinter der Bestzeit des Südtirolers Dominik Paris, ließ dabei allerdings ein Tor aus.

Das erklärte Ziel für Saalbach ist das Podium - das haben die starken deutschen Abfahrer in diesem Winter "nur" bei der WM erreicht. Sander hat die leeren Akkus bei einer Woche Regeneration, etwas Zeit mit der Familie sowie vier Tagen Training in Hinterreit wieder aufgeladen.

Er und Baumann führen ein siebenköpfiges deutsches Aufgebot an, zu dem auch Josef Ferstl wieder gehört. Der 32-Jährige gibt nach seiner Hüft- und Knöchelverletzung, die ihn die WM gekostet hatte, sein Comeback.

Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee...
Köln (SID) - Skirennläuferin Michaela Wenig (28) beendet aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere. Die Speedfahrerin vom SC Lenggries hat ihren Rücktritt in den sozialen Netzwerken verkündet. Das...
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband (FIS) hat zwei seiner Weltmeisterschaften verlegt. Demnach findet die Skiflug-WM 2024 wegen Problemen an der Anlage in Harrachov/Tschechien nun am Kulm in...
München (SID) - Die Skirennläufer Sebastian Holzmann und Anton Tremmel haben bei den deutschen Meisterschaften am Götschen in Berchtesgaden zeitgleich den Titel im Slalom geholt. Bei den Frauen...
München (SID) - Die 17 Jahre alte Skirennläuferin Emma Aicher hat bei den Deutschen Meisterschaften am Götschen in Berchtesgaden den Titel im Slalom geholt. Aicher, die bei der WM in Cortina...
Lenzerheide (SID) - Skirennläufer Linus Straßer hat im letzten Rennen der Saison eine Podestplatzierung verpasst. Beim abschließenden Slalom im Rahmen des Weltcup-Finales in Lenzerheide/Schweiz...
Lenzerheide (SID) - Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat auch im letzten Rennen der alpinen Saison ihren 70. Weltcup-Sieg verpasst. Die 26 Jahre alte Amerikanerin wurde im abschließenden...
Lenzerheide (SID) - Skirennläufer Linus Straßer hat beim Weltcup-Finale in Lenzerheide/Schweiz noch einmal die Chance auf einen Podestplatz. Im abschließenden Slalom liegt der Münchner mit 0,72...
Lenzerheide (SID) - Skirennläuferin Mikaela Shiffrin besitzt im letzten Rennen der alpinen Saison noch einmal die Chance auf ihren 70. Weltcupsieg. Beim Riesenslalom in Lenzerheide/Schweiz liegt die...
Lenzerheide (SID) - Petra Vlhova steht als erste Skirennläuferin aus der Slowakei als Siegerin des Gesamtweltcups fest. Nach ihrem sechsten Rang beim letzten Slalom der Saison im Rahmen des...