Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Anna Veith beendet ihre erfolgreiche Karriere
Quelle: SID
23.05.2020 20:03 Uhr
zur Diashow

Ski-Olympiasiegerin Veith tritt zurück

Köln (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat am Samstag wie erwartet ihren Rücktritt vom alpinen Rennsport erklärt. "Ich habe meinen Kindheitstraum gelebt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt aufzuhören", sagte die 30 Jahre alte Österreicherin, die in ihrer bewegten Karriere unter anderem Super-G-Gold bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi sowie drei WM-Titel und zwei weitere Olympiamedaillen gewonnen hatte. 

Sie sei glücklich, sagte die unter ihrem Mädchennamen Fenninger bekannt gewordene Veith, dass sie ihre Karriere "gesund und erfolgreich" beenden könne. Tatsächlich wurde die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin zunächst am Höhepunkt ihrer Karriere im Oktober 2015 durch einen Sturz und einen daraus resultierenden Totalschaden im rechten Knie gestoppt und blieb auch danach von Verletzungen nicht verschont. 

Auch nach der Rückkehr in den Weltcup war Veith erfolgreich: In Val d'Isere feierte sie 2017 ihren 15. und letzten Sieg im Weltcup. 2018 gewann sie bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang/Südkorea mit einer Hundertstelsekunde Rückstand auf die Snowboarderin Ester Ledecka (Tschechien) Silber im Super-G. Im Januar 2019 zog sich Veith allerdings erneut einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. 

Nach ihrem erneuten Comeback konnte Veith den Anschluss an die Weltspitze nicht mehr herstellen. "Im letzten Winter habe ich alles darangesetzt, wieder zurückzukommen und Vertrauen zu finden, aber es ist mir einfach nicht mehr gelungen, dahin zu kommen, wo ich hin wollte", sagte sie nun.

Köln (SID) - Der Auftakt der alpinen Skisaison wird wegen der Coronakrise verlegt - und zwar nach vorne: Wie die Organisatoren des Riesenslalom-Weltcups im österreichischen Sölden mitteilten, finden...
Köln (SID) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die frühere Skirennläuferin Rosi Mittermaier zu ihrem 70. Geburtstag beglückwünscht und in den höchsten Tönen gelobt. "Sie haben den alpinen...
Wien (SID) - Der zweimalige Ski-Weltmeister Alexis Pinturault hat sich im Frühjahr mit dem Coronavirus infiziert. "Ja, das stimmt. Und nicht nur ich, meine ganze Familie. Frau, Vater, Bruder. Alle....
Oslo (SID) - Der norwegische Ski-Olympiasieger Finn Christian Jagge ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Wie seine Ehefrau Trine-Lise Jagge am Mittwoch via Facebook bekannt gab, erlag der...
Köln (SID) - Die kommende alpine Ski-WM soll wie geplant vom 9. bis 21. Februar 2021 im italienischen Cortina d'Ampezzo stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband FIS am Donnerstag nach...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
Köln (SID) - Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt ist 178 Tage nach dem Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie auf die Piste zurückgekehrt. Wie der Österreichische Skiverband...
Köln (SID) - Der ehemalige Ski-Rennläufer Felix Neureuther (31) hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk eine Reihe von Sportvideos speziell für Grundschüler entwickelt. Unter dem Namen...
München (SID) - Viktoria Rebensburg hat sich gegen Überlegungen des Internationalen Skiverbandes (FIS) ausgesprochen, die kommende WM ins Olympia-Jahr 2022 zu verschieben. "Das finde ich schon eine...
Augsburg (SID) - Ski-Ikone Markus Wasmeier erwartet einen großen Einfluss der Coronakrise auf die alpine Saison im kommenden Winter. "Das wird eine ganz ungewöhnliche Saison werden, die vielleicht...