Biathlon
Damen
26.01.2020 15:00 Uhr
Pokljuka
Hanna Öberg
34:14.40min
Skispringen
Herren
26.01.2020 16:00 Uhr
Zakopane
Kamil Stoch
295,7Pts
Ski Alpin
Herren
28.01.2020 17:45 Uhr
Schladming
Henrik Kristoffersen
01:42.37min
Nordische Kombination
Herren
31.01.2020 14:00 Uhr
Seefeld
Dreßen holt sensationellen Sieg in Lake Louise
Quelle: SID
30.11.2019 22:24 Uhr
zur Diashow

Dreßen mit Sensations-Comeback: Abfahrtssieg in Lake Louise

Lake Louise (SID) - Was für ein Comeback! Thomas Dreßen hat bei seiner Rückkehr in den Weltcup sein ganz persönliches Ski-Märchen geschrieben und sensationell die Abfahrt von Lake Louise/Kanada gewonnen. Auf den Tag genau ein Jahr nach seinem schlimmen Sturz in Beaver Creek/USA, wo er sich schwer am Knie verletzte, raste Dreßen völlig überraschend zu seinem dritten Weltcupsieg.

"Dass es so läuft, hätte ich mir nicht gedacht, das ist ein Wahnsinn", sagte Dreßen im ORF: "Es muss viel zusammenpassen, die kleinsten Fehler sind fatal. Mir ist heute alles perfekt aufgegangen."

Der 26-Jährige aus Mittenwald setzte sich bei traumhaften Bedingungen mit Sonnenschein und Temperaturen von 13 Grad unter Null hauchdünn vor Super-G-Weltmeister Dominik Paris (Italien/+0,02 Sekunden) durch. Dritte wurden zeitgleich die Schweizer Carlo Janka und Beat Feuz (+0,26). Drei Weltcup-Abfahrten wie jetzt Dreßen hat noch kein deutscher Skirennläufer gewonnen.

Im Ziel riss Dreßen, der mit der Startnummer 13 ins Rennen gegangen war, die Arme in die Luft und schrie seine Freude heraus. Als er zum Stehen gekommen war, rief er "Biggi, danke!" in die TV-Kamera - ein Gruß an seine Freundin, die ihn auf dem beschwerlichen Weg zurück immer unterstützt hatte.

Josef Ferstl (Hammer/1,43) zeigte trotz seiner Handverletzung eine ordentliche Fahrt und belegte Platz 14. Direkt hinter ihm platzierte sich der gebürtige Österreicher Romed Baumann (Kiefersfelden/1,46) in seinem ersten Rennen für den Deutschen Skiverband. Andreas Sander (Ennepetal/2,28), der ebenfalls nach einem Kreuzbandriss zurückkam, schaffte es nicht unter die besten 30.

Schladming (SID) - Skirennläufer Linus Straßer ist nach seiner Nullrunde in Kitzbühel beim spektakulären Nachtslalom von Schladming zurück in die erweiterte Weltspitze gefahren. Beim 21....
Schladming (SID) - Skirennläufer Linus Straßer hat beim spektakulären "Night Race" in Schladming Chancen auf seine vierte Top-10-Platzierung in diesem Winter. Der Münchner liegt als 16. vor dem...
Kitzbühel (SID) - Skirennläufer Anton Tremmel hat beim Slalom-Klassiker in Kitzbühel eine Überraschung verpasst, Linus Straßer schied nach einer wilden Fahrt aus. Beim Sieg des Schweizers Daniel...
Köln (SID) - Skirennläuferin Viktoria Rebensburg (Kreuth) fährt ihrer Form weiter hinterher und hat die Führung im Super-G-Weltcup verloren. Die 30-Jährige kam im bulgarischen Bansko nach einer...
Kitzbühel (SID) - Der italienische Skirennläufer Peter Fill hat nach der Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel seinen Rücktritt vom aktiven Sport erklärt. Nach der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen in der...
Kitzbühel (SID) - Skirennläufer Thomas Dreßen hat bei seiner Rückkehr auf die Streif in Kitzbühel eine Enttäuschung erlebt. Der Sieger von 2018, der im vergangenen Jahr wegen eines Totalschadens im...
Köln (SID) - Kira Weidle hat ihre dritte Podestplatzierung im alpinen Ski-Weltcup knapp verpasst. Die 23 Jahre alte Starnbergerin fuhr auf der zweiten Abfahrt im bulgarischen Bansko nach einer...
München (SID) - Skirennläuferin Viktoria Rebensburg hat eine überzeugende Antwort auf die Kritik von DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier deutlich verpasst. Bei der komplizierten ersten von zwei...
Kitzbühel (SID) - Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen hat bei der ersten Rennrückkehr an die Stätte seines größten Triumphs den Super-G gründlich verpatzt. Beim Erfolg des Norwegers Kjetil Jansrud lag...
Köln (SID) - Der im Rahmen der "Operation Aderlass" aufgeflogene ehemalige Langlauf-Trainer Walter Mayer ist in seiner österreichischen Heimat angeklagt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Innsbruck...