Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 13:20 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
1:23:51.60h
Biathlon
Herren
23.02.2020 15:00 Uhr
Weltmeisterschaft
Johannes Thingnes Bø
38:09.50min
Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 18:00 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
3:52:41.60h
Ski Alpin
Herren
28.02.2020 10:00 Uhr
Hinterstoder
Gibt seinen Rücktritt bekannt: Mathias Berthold
Quelle: SID
21.03.2019 19:07 Uhr
zur Diashow

Nach Neureuther-Rücktritt: Auch Cheftrainer Berthold verlässt DSV - Schwaiger soll folgen

München (SID) - Die Alpinsparte des Deutschen Skiverbandes (DSV) muss nach dem Rücktritt von Felix Neureuther einen weiteren schweren Verlust verkraften: Nur vier Tage nach dem letzten Auftritt des besten deutschen Skirennläufers beim Weltcup-Finale in Soldeu/Andorra hat auch Cheftrainer Mathias Berthold seinen Abschied verkündet.

Der Österreicher wolle sich "beruflich neu orientieren" und künftig als Privatcoach mit einzelnen Athleten arbeiten, teilte der DSV am Donnerstag mit. Wunschnachfolger von Alpindirektor Wolfgang Maier ist der bisherige Abfahrtscoach Christian Schwaiger. "Er ist der Erste, dem ich es anbiete", sagte Maier dem SID. Zuvor müsse aber ein neuer Coach für die Speedgruppe gefunden werden. Maier glaubt an eine Lösung bis spätestens zur Cheftrainerklausur im April.

Berthold verabschiedete er mit einem dicken Lob. "Es tut mir wirklich weh, einen extrem guten Weggefährten zu verlieren", sagte er, "er war nicht nur unser Trainer, er ist ein Freund. Alle sind ein bisschen traurig."

Berthold meinte, die Arbeit beim DSV habe ihm "über all die Jahre sehr viel Freude bereitet. Aber jetzt ist es an der Zeit für mich, beruflich neue Wege einzuschlagen." Nach einem Studium im Bereich Mentalcoaching will er stärker im Bereich Sportpsychologie tätig werden.

Der frühere deutsche Frauen-Cheftrainer arbeitete zum zweiten Mal in leitender Funktion für den DSV. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, aus der jahrelang schwächelnden Männer-Mannschaft um Neureuther eine schlagkräftige Truppe zu formen. Mit der fast schon aufgegebenen Speedgruppe feierte der 53-Jährige Erfolge, die vor seiner Zeit noch für unmöglich gehalten worden waren. Dreßen und Josef Ferstl wurden unter ihm zu Kitzbühel-Siegern.

2006 hatte Berthold nach den medaillenlosen Winterspielen von Turin die deutschen Frauen übernommen. Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg wurden unter seiner Leitung zu Olympiasiegerinnen, nach deren Goldfahrten in Vancouver 2010 verließ er den DSV und kehrte als Männerchef beim Österreichischen Skiverband (ÖSV) in seine Heimat zurück. Auch dort formte Berthold in Matthias Mayer und Mario Matt wieder zwei Olympiasieger, ehe er sich 2014 erneut dem DSV anschloss.

Stockholm (SID) - Die alpinen Weltcupfinals im italienischen Cortina d'Ampezzo werden aufgrund der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer stattfinden. Das sagte Markus Waldner, Renndirektor des...
München (SID) - Für die Alpinen Manuel Schmid und Michaela Wenig ist die Weltcup-Saison vorzeitig beendet. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Der Allgäuer Schmid muss sich erneut an...
München (SID) - Der Zeitpunkt der Rückkehr von Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin in den alpinen Ski-Weltcup ist "weiter offen". Das teilte der US-Skiverband am Mittwoch mit. Die 24-Jährige hat seit...
Köln (SID) - Der Weltcup der Skirennläuferinnen am Wochenende in La Thuile wird trotz des Ausbruchs des Coronavirus in Norditalien stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband FIS bekannt. La...
Crans-Montana (SID) - Der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther hat seine Kritik an der umstrittenen alpinen Kombination bekräftigt. "Der Bewerb ist schon sehr mühsam. Ich will es nicht sehen,...
Crans-Montana (SID) - Patrizia Dorsch (Schellenberg) liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In...
München (SID) - Ohne Viktoria Rebensburg haben die deutschen Skirennläuferinnen im Weltcup erneut enttäuscht - und ein Comeback der 30-Jährigen noch in diesem Winter ist eher unwahrscheinlich. "Es...
Naeba-san (SID) - Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte...
Crans-Montana (SID) - Kira Weidle griff sich nach der zweiten verpatzten Abfahrt von Crans Montana enttäuscht an den Helm. Beim Schweizer Ski-Fest mit dem nächsten Weltcup-Sieg von Lara Gut-Behrami...
Naeba-san (SID) - Der Allgäuer Manuel Schmid hat knapp zwei Wochen nach seiner ersten Podestplatzierung im Weltcup einen weiteren Coup verpasst. Beim ersten Sieg des Kroaten Filip Zubcic im...