Wintersport macht nicht nur Spaß, sondern ist gesund und fördert die Entwicklung
Quelle: weltski.de
31.08.2022 13:07 Uhr
zur Diashow

Die Bedeutung von Wintersport für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

Wintersport und vor allem das Skifahren ist für die Charakterentwicklung eines Menschen extrem hilfreich.

Das liegt einerseits daran, dass sportliche Betätigung nachweislich positiven Einfluss auf die Gehirnentwicklung eines Menschen hat. Gleichzeitig erfordert Wintersport eine Menge Disziplin, fleißiges Training und Ehrgeiz. All diese Eigenschaften kommen jungen Menschen in ihrem späteren Leben zugute. Dieser Artikel erläutert daher, warum Wintersport für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen extrem nützlich ist.

 

Das Interesse an Wintersport wächst

 

Das Interesse an Wintersport nimmt kontinuierlich zu. Das zeigt sich unter anderem daran, dass immer mehr Sportveranstaltungen aus diesem Bereich übertragen werden und sich immer mehr Zuschauer dafür begeistern. Außerdem nimmt die Zahl der Sportwetten, die mit Wintersport in Verbindung stehen, kontinuierlich zu. Somit kennen sich immer mehr Menschen in diesem Bereich aus und versuchen, dieses Fachwissen in Kombination mit etwas Glück für sich nutzbar zu machen.

Gleichzeitig interessieren sich immer mehr Privatpersonen dafür, Wintersportarten und speziell das Skifahren selbst zu nutzen. Das liegt daran, dass dieser Sport von Menschen unterschiedlichen Alters durchgeführt werden kann und viele positive Auswirkungen mit sich bringt. Unter anderem profitieren Kinder von der sozialen Komponente des Wintersports und machen große Fortschritte in ihrer Entwicklung.

 

Bereits kleine Kinder für den Wintersport begeistern

 

Aus entwicklungstechnischer Sicht ist es eine gute Idee, bereits kleine Kinder in die Welt des Wintersports einzuführen. Sie haben die Möglichkeit, auf Skiern zu stehen, Schlittschuh zu fahren oder sich im Rodeln zu versuchen. Ein großer Vorteil hierbei besteht darin, dass der Wintersport die motorischen Fähigkeiten von Kindern verbessert. Sie müssen lernen, mit rutschigen Verhältnissen klarzukommen, ihre Standfestigkeit zu bewahren und sich sicher auf Eis und Schnee zu bewegen.

Je früher Kinder mit dem Wintersport anfangen, desto leichter lassen sie sich für die unterschiedlichen Aufgaben begeistern, die mit den einzelnen Sportarten einhergehen. Sie lernen die diversen Bewegungen und Techniken spielerisch und fast automatisch, bis sie ihnen in Fleisch und Blut übergegangen sind. Hierbei ist es unerheblich, ob man als Familie regelmäßig diese Sportarten ausprobiert oder das Kind in einen Verein schickt. Wichtig ist, einen möglichst frühen Kontakt zu diesen Sportarten herzustellen.

 

Soziale Fähigkeiten in Vereinen trainieren

 

Gerade im Vereinssport lernen Kinder und Jugendliche viele wichtige Dinge für ihr späteres Leben.

Gerade im Vereinssport lernen Kinder und Jugendliche viele wichtige Dinge für ihr späteres Leben.

In vielen Fällen ist es eine gute Idee, Wintersport in einem Verein auszuüben. Hier haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit anderen Sportbegeisterten zusammen zu trainieren. Sie sind gezwungen, sich in eine Gruppe einzufügen, ihren Platz zu finden und ihre sozialen Kompetenzen auszubauen. Sie lernen von den erfahrenen Trainern eine Menge und werden innerhalb kürzester Zeit besser.

Des Weiteren steht der Vereinssport immer auch für Wettbewerb. Die Kinder und Jugendlichen nehmen regelmäßig an Turnieren und Freundschaftsspielen teil und können nach kurzer Zeit einschätzen, wie gut sie bereits sind. Hierdurch lernen sie, sich selbst und eventuelle Gegner objektiv einzuschätzen. Außerdem hilft ein solcher Wettbewerbscharakter dabei, einen gewissen Ehrgeiz auszubilden und immer 100 Prozent beim Sport zu geben. Siege können gefeiert werden, man lernt aber auch, mit Niederlagen umzugehen. All dies sind wichtige Erfahrungen für das Erwachsenenleben.

 

Immer neue Facetten des Wintersports ausprobieren

 

Der Wintersport ist ausgesprochen vielseitig. Kinder und Jugendliche haben hier die Möglichkeit, ganz vielfältige Sportarten auszuprobieren und herauszufinden, welche davon am besten zu ihnen passt. Einige begeistern sich für Skier, andere Fahren besonders gerne Schlittschuhe und wieder andere wollen sich im Bobfahren ausprobieren. Mit der Zeit ist es so möglich, Vorlieben zu erkennen und sich darum zu bemühen, in einer bestimmten Sportart immer besser zu werden. So kann aus einem Skifahrer beispielsweise irgendwann ein Skispringer werden.

Damit Kinder und Jugendliche eine Chance haben, herauszufinden, welche Wintersportarten ihnen besonders gut liegen und wofür sie ein Talent haben, müssen Sie die Möglichkeit bekommen, mit diesen unterschiedlichen Sportarten in Kontakt zu treten. Es ist daher wichtig, dass Eltern ihnen die Möglichkeit geben, im Urlaub oder zu Hause an verschiedenen Sportarten teilzunehmen und in unterschiedliche Vereine hineinzuschnuppern. Schnell werden sich Kinder für bestimmte Sportarten begeistern und signalisieren, an welcher Stelle sie sich gerne mehr engagieren möchten.

 

Auf hochwertiges Equipment setzen

 

Wintersport macht immer dann Spaß, wenn hochwertiges Equipment zur Verfügung steht. So müssen die Skier beispielsweise auf die Kinder angepasst werden, damit sie sich gezielt mit diesen bewegen und die Kontrolle über sie behalten können. Es ist daher wichtig, sich genügend Zeit für die Auswahl der passenden Sportutensilien zu nehmen.

Hinzu kommt, dass bei verschiedenen Wintersportarten wie Eishockey ein Verletzungsrisiko besteht. Durch hochwertiges Equipment ist es möglich, ein solches Risiko zu minimieren und die Gesundheit der Kinder zu schützen. Beispielsweise sind Knieschoner, Suspensorien und Helme unverzichtbare Bestandteile einer Eishockey-Ausrüstung. Für unterschiedliche Wintersportarten gibt es jeweils anderes Equipment, weswegen auch für diese Auswahl genügend Zeit eingeplant werden sollte.

 

Der Spaß sollte im Mittelpunkt stehen

 

Begeisterung bei Kindern muss üblicherweise nicht geweckt werden. Diese sind von Hause aus neugierig und interessieren sich für ganz unterschiedliche Dinge. Schnell erkennen Eltern, ob ihr Nachwuchs ein Interesse an einer bestimmten Wintersportart hat oder ob er damit eher fremdelt. Aufgrund der großen Auswahl an unterschiedlichen Sportarten wäre das kein Problem. Es sollte dann aber nicht an einer bestimmten Sportart festgehalten, sondern versucht werden, die für das jeweilige Kind optimale Sportart zu finden.

Wichtig ist, dass der Spaß beim Wintersport im Mittelpunkt steht. Gerade kleinere Kinder sollten mit Sport keinen Leistungsdruck verbinden, sondern jede Menge Freude, die man bei spannenden und lustigen Sportarten erleben kann. Mit zunehmendem Alter ist es dann möglich, etwas mehr Wettbewerbscharakter in den Sport zu bringen und sich stärker auf Technik und das Vorankommen zu fokussieren. Auch hier sollte aber darauf geachtet werden, dass die Freude am Sport nicht zu kurz kommt.

 

Fazit

 

Wintersport ist eine gute Möglichkeit, um Kinder in vielfältigen Bereichen zu schulen und ihre bestehenden Fähigkeiten zu stärken. Sie können ihre motorischen Fähigkeiten verbessern, soziale Kompetenzen lernen den Umgang mit Sportutensilien trainieren und vieles mehr. Viele dieser Dinge werden ihnen in ihrem späteren Leben zugutekommen und ihnen in vielen beruflichen und privaten Umfeldern helfen.

Köln (SID) - Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auch ihr fünftes Spiel gewonnen und stehen weiter ganz oben. Das Team von Trainer Thomas Popiesch schlug...
Köln (SID) - Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat das kurzfristig abgesagte Spiel zwischen den Bietigheim Steelers und dem ERC Ingolstadt neu angesetzt. Nachdem die Partie am vergangenen Freitag...
Köln (SID) - Titelverteidiger Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im dritten Spiel den ersehnten ersten Saisonsieg eingefahren - dabei aber reichlich Nerven gezeigt. Die...
Nürnberg (SID) - Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen vorerst ohne Charlie Jahnke auskommen. Der Stürmer hat beim 4:2-Heimsieg gegen die Kölner Haie am vergangenen...
Köln (SID) - Für den Aufsteiger Löwen Frankfurt hat das Comeback in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank starker Aufholjagd erfolgreich begonnen. Bei den Grizzlys Wolfsburg holten die Hessen am...
Köln (SID) - Erster Test, erster Schuss, erster Treffer: Eishockeyprofi Tim Stützle (20) hat beim Start in die Vorbereitung auf die neue NHL-Saison blitzschnell auf sich aufmerksam gemacht. Im...
Köln (SID) - Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am chaotischen dritten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung erobert und den Fehlstart der Adler Mannheim verschärft....
Köln (SID) - Die Partie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen den Bietigheim Steelers und dem ERC Ingolstadt ist wegen Nichtbespielbarkeit des Eises abgesagt worden. Das ursprünglich für...
Köln (SID) - Die Kölner Haie haben im Auftaktspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Vizemeister Red Bull München überraschend deutlich mit 6:3 (1:1, 2:0, 3:2) geschlagen. Der ambitionierte...
Köln (SID) - Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat sich um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2027 beworben. Die weiteren Kandidaten für das Großevent sind Kasachstan and Norwegen, das gab der...