Johaug gewinnt souverän Gold über 30 Kilometer
Quelle: SID
20.02.2022 06:14 Uhr
zur Diashow

Johaug holt drittes Peking-Gold - Carl Zwölfte

Peking (SID) - Norwegens Skilanglauf-Königin Therese Johaug hat ihre dritte Goldmedaille der Winterspiele in Peking geholt. Im letzten Olympia-Rennen ihrer Karriere gewann die 33-Jährige den "Marathon" über 30 Kilometer klar vor Jessica Diggins (USA) und Kerttu Niskanen (Finnland). Als beste Deutsche landete Teamsprint-Olympiasiegerin Victoria Carl (Zella-Mehlis) auf dem zwölften Rang.

"Ich bin leider aus der Gruppe rausgefallen, hatte ein kleines Malheur mit der Russin, und dann war der Schwung weg", sagte Carl, die über weite Strecken alleine unterwegs war: "Ich habe versucht, mein Rennen zu machen, und bis auf die letzte Runde war es echt super - dann kam der Wind auf. Aber alles in allem war es eine megageile Olympiade."

Johaug setzte schon nach neun Kilometern den entscheidenden Angriff und lief fortan ein einsames Rennen. Im Ziel lag sie nach 1:24:54,0 Stunden stolze 1:43,3 Minuten vor Diggins, es war der zweitgrößte Vorsprung der olympischen Dreißiger-Geschichte. Carl hielt sich zunächst in der ersten Verfolgergruppe, musste dem hohen Tempo und den widrigen Bedingungen aber Tribut zollen und kam gut fünf Minuten nach Johaug ins Ziel.

Johaug hatte vor dem Rennen angekündigt, in vier Jahren nicht mehr an Olympia teilnehmen zu wollen. Die 14-malige Weltmeisterin hatte in Peking zuvor Gold im Skiathlon sowie über 10 km klassisch gewonnen, es waren ihre ersten Olympiasiege seit dem Staffel-Gold 2010 in Vancouver. 2018 in Pyeongchang hatte sie wegen einer Dopingsperre nur zugeschaut.

Hamburg (SID) - Die Großsporthalle in Rüsselsheim ist am 15. Oktober Schauplatz der Qualifikation für die Kunstturn-Weltmeisterschaften Anfang November in Liverpool. Die Frauen gehen ab 12.30 Uhr,...
Köln (SID) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat den Athleten aus der Ukraine weitere Hilfe versichert. Dies bestätigte IOC-Präsident Thomas Bach am Sonntag bei einem Besuch in Kiew, wo...
Hamburg (SID) - Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB), ist am Freitag in Berlin einstimmig zum Vorsitzenden der Sprechergruppe der Spitzenverbände gewählt worden. Der...
Köln (SID) - IOC-Präsident Thomas Bach ist laut eigener Aussage kein Träger des von Wladimir Putin vergebenen "Ordens der Ehre". Das berichtet die Welt am Sonntag und zitiert einen Sprecher Bachs....
Köln (SID) - Bei der Tour de France steht dem Peloton nach dem Auftaktzeitfahren in Kopenhagen am Samstag eine spektakuläre Etappe bevor. Nach rund 202 überwiegend an Dänemarks Küste entlang...
München (SID) - Thomas Bach spürt im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ein "neues Feuer und eine neue Begeisterung" für Olympische Spiele in Deutschland. Er vertraue der neuen DOSB-Führung,...
München (SID) - Die Spitze des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hat ungebrochene Sympathien für eine weitere Olympia-Bewerbung - allerdings soll nichts überstürzt werden. "Wenn wir uns...
Aachen (SID) - Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat dazu aufgerufen, für die Austragung Olympischer Spiele in Deutschland kompromissbereit zu sein. "Einerseits will man nicht, dass Spiele...
Köln (SID) - Angeführt von Europameister Andre Thieme mit seinem Spitzenpferd Chakaria startet die deutsche Springreiter-Equipe beim CHIO in Aachen ab 19.30 Uhr im traditionellen Nationenpreis....
Aachen (SID) - Der ehemalige Athletensprecher Max Hartung glaubt weiter an die Austragung Olympischer Spiele in Deutschland. "Wir haben schon eine breite Infrastruktur, auch wenn es einen riesigen...