Ski Alpin
Herren
21.01.2022 11:30 Uhr
Kitzbühel
Biathlon
Damen
21.01.2022 14:15 Uhr
Antholz
Ski Alpin
Herren
22.01.2022 10:30 Uhr
Kitzbühel
Ski Alpin
Damen
22.01.2022 11:30 Uhr
Cortina d´Ampezzo
Katharina Hennig sorgte am Samstag für eine Überraschung
Quelle: SID
28.11.2021 14:56 Uhr
zur Diashow

Skilanglauf: Hennig überrascht als Dritte - Bögl löst Olympia-Ticket

Köln (SID) - Skilangläuferin Katharina Hennig ist im eiskalten Ruka ein Traumstart in den Olympia-Winter gelungen. Die 25-Jährige sorgte am Samstag als Dritte über zehn Kilometer für einen der seltenen Podestplätze im deutschen Team, am Sonntag ließ sie im Verfolgungsrennen einen siebten Rang folgen. Ein DSV-Podium am ersten Weltcup-Wochenende hatte es zuletzt 2013 durch die heutige Biathletin Denise Herrmann gegeben.

Hennig erfüllte damit auf Anhieb die Olympia-Norm. Sie sei "fassungslos und einfach nur glücklich", meinte die Oberwiesenthalerin: "Ich habe noch gedacht: Wenn ich heute die halbe Quali schaffe, bin ich super happy. Dass ich jetzt gleich den Sack zumache, hätte ich nicht gedacht."

Bei den Männern löste zudem Lucas Bögl das Ticket für Peking 2022. Der 31-Jährige nutzte am Sonntag das Fehlen zahlreicher Stars wegen der Eiseskälte und erzielte als Siebter über 15 km das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere. Zudem gelang Jonas Dobler auf Platz 14 zum zweiten Mal die halbe Norm.

"Das Fazit ist durchweg positiv. Wir haben viel gearbeitet und werden weiter viel arbeiten", sagte Bundestrainer Peter Schlickenrieder: "Jetzt ist es wichtig, auch zu feiern und zu genießen, dass sich die viele Arbeit lohnt. Aber wir werden nicht leichtsinnig und übermütig."

Das gesamte norwegische Männer-Team um Dreifach-Olympiasieger Johannes Hösflot Kläbo verzichtete am Sonntag auf einen Start. "Es ist bitterkalt. Die Gesundheit geht vor, wir riskieren keine Krankheit", sagte Langlaufchef Espen Bjervig der norwegischen Zeitung VG. Am frühen Sonntag waren in dem Ort nahe des Polarkreises 20 Grad unter Null gemessen worden.

Die norwegischen Frauen gingen dagegen an den Start, das Rennen über 10 km war extra von 10.20 Uhr auf 13.45 Uhr MEZ verschoben worden. Der Sieg ging prompt an Topstar Therese Johaug, bei den Männern führte Alexander Bolschunow einen russischen Vierfachsieg an.

Köln (SID) - Auch Gold-Kandidatin Ramona Hofmeister glaubt bei den Olympischen Winterspielen in Peking an die Gefahr falsch-positiver Coronatests. "Wir können einfach aus dem Wettkampf genommen...
Köln (SID) - Für die von Coronafällen geplagten deutschen Handballer steht das zweite Spiel der EM-Hauptrunde an. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason ist gegen Norwegen gefordert. Anwurf ist...
New York (SID) - Rund zwei Wochen vor Beginn der Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) hat Sitzungspräsident Abdulla Shahid die Resolution der Vereinten Nationen (UN) zur Wahrung des...
Oslo (SID) - Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking wachsen die Corona-Sorgen im Lager der norwegischen Skispringer. Nach der COVID-19-Erkrankung von Daniel Andre Tande wurde...
Marseille (SID) - Die Region der französischen Südalpen will sich als Ausrichter für die Olympischen Winterspiele 2034 oder 2038 bewerben. Die Bewerbungsabsicht soll dem französischen NOK vorgelegt...
London (SID) - Greg Rutherford, Weitsprung-Olympiasieger beim Heimspiel in London 2012, muss sein großes Ziel Peking abhaken. Der frühere Leichtathlet hat den Sprung in das britische Bob-Team für...
München (SID) - Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen Präsidenten Thomas Bach für die Vergabe der Olympischen Winterspiele nach Peking...
New York (SID) - Der US-amerikanische Fernsehsender NBC wird während der Olympischen Spiele in Peking wegen der angespannten Coronalage zu großen Teilen aus der Heimat berichten. Wie der...
Köln (SID) - Der Kongress der USA drängt gut zwei Wochen vor dem Start der Winterspiele in Peking auf eine zügige Veröffentlichung des UN-Berichts zur Lage in der chinesischen Region Xinjiang. Der...
Köln (SID) - Die Olympia-Generalprobe der Nordischen Kombinierer in Seefeld (Österreich) findet ohne Zuschauer statt. Wie Österreichs Skiverband ÖSV am Dienstag mitteilte, sind beim renommierten...