Biathlon
Damen
02.12.2021 13:45 Uhr
Östersund
Biathlon
Herren
02.12.2021 16:30 Uhr
Östersund
Ski Langlauf
Herren
03.12.2021 10:00 Uhr
Lillehammer
Ski Langlauf
Damen
03.12.2021 10:00 Uhr
Lillehammer
Die Olympische Flamme brennt nun in Peking
Quelle: SID
20.10.2021 07:49 Uhr
zur Diashow

Olympische Flamme erreicht Peking

Peking (SID) - Die Olympische Flamme ist 107 Tage vor der Eröffnungsfeier der Winterspiele 2022 (4. bis 20. Februar) in Peking angekommen. Die Willkommens-Zeremonie im Beijing Olympic Tower wurde von einem Kinderchor begleitet, ehe Stadtsekretär Cai Qui von der kommunistischen Partei die Flamme in eine spezielle Schale überführte. In dem Tower in der Nähe des Olympiastadions wird das Symbol der Spiele nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Zwei Tage zuvor war die Flamme traditionell im antiken Olympia feierlich entzündet worden. Die Zeremonie fand aufgrund der Corona-Beschränkungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - blieb aber nicht frei von Störungen: Zwei Männer und eine Frau hatten am Montag eine tibetische Flagge und ein Transparent mit der Aufschrift "Keine Völkermord-Spiele" entrollt, ehe sie von Sicherheits- und Polizeikräften gestoppt wurden.

Traditionell legt die Flamme hunderte von Kilometern in Griechenland zurück und passiert dabei etwa 50 Städte und archäologische Stätten. Dies entfällt in diesem Jahr, nachdem beim Fackellauf zu Tokio 2020 entgegen der Warnungen zahlreiche Menschen die Strecke säumten. Anfang Februar soll es einen nur kurzen Fackellauf durch die drei olympischen Wettkampfzonen in Peking mit rund 1200 Fackelträgern geben.

Köln (SID) - Skilangläuferin Katharina Hennig ist im eiskalten Ruka ein Traumstart in den Olympia-Winter gelungen. Die 25-Jährige sorgte am Samstag als Dritte über zehn Kilometer für einen der...
Berlin (SID) - Die für kommenden Samstag (4. Dezember) angesetzte Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Weimar soll trotz der angespannten Corona-Lage als...
Köln (SID) - Skilangläuferin Katharina Hennig ist ein Traumstart in den Olympia-Winter gelungen. Die 25-Jährige sorgte im finnischen Ruka als Dritte über zehn Kilometer für einen der seltenen...
Köln (SID) - In der Bundesliga treffen sich die Rhein-Rivalen vom 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach zum Derby. Die Partie findet trotz wachsender Corona-Sorgen im ausverkauften Kölner Stadion...
Köln (SID) - Knapp 50 Jahre nach dem Attentat von München 1972 fordern die Angehörigen der Opfer offenbar eine enorme Entschädigung von den Vereinten Nationen (UN). Eine Initiative um Ankie Spitzer,...
Berlin (SID) - Die Initiative "Sports for Future" hat bei ihrem ersten übergreifenden digitalen Netzwerktreffen mehr als 80 Vertreter aus den Bereichen Sport, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik...
Köln (SID) - Die deutschen Skilangläufer haben einen ernüchternden Start in die Olympia-Saison erlebt. Einzig Laura Gimmler (Oberstdorf) auf Platz 26 und Katharina Hennig (Oberwiesenthal) auf Rang...
Rio de Janeiro (SID) - Der langjährige brasilianische Sportfunktionär Carlos Arthur Nuzman, bei den Olympischen Sommerspielen und Paralympics 2016 in Rio de Janeiro Präsident des lokalen...
Köln (SID) - Skilanglauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder hat mit Blick auf die Olympischen Winterspiele in Peking die immer anspruchsvoller werdenden Strecken kritisiert. "Bei der WM in...
Köln (SID) - Die Sportlervereinigung Global Athlete hat im Fall der chinesischen Tennisspielerin Peng Shuai das Gebaren des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) scharf kritisiert und die...