Nordische Kombination
Herren
05.02.2023 10:15 Uhr
Oberstdorf
Ski Langlauf
Damen
05.02.2023 11:00 Uhr
Toblach/Dobbiaco
Skispringen
Damen
05.02.2023 11:45 Uhr
Willingen
Ski Langlauf
Herren
05.02.2023 13:00 Uhr
Toblach/Dobbiaco
Pechstein kämpft weiter um Schadensersatz
Quelle: SID
27.10.2022 12:23 Uhr
zur Diashow

Schadensersatzklage: Pechstein weiterhin optimistisch

Berlin (SID) - Claudia Pechstein ist im Kampf um Schadensersatz wegen ihrer Dopingsperre weiterhin optimistisch. "Meine Schadensersatzklage vor dem Oberlandesgericht in München ist zulässig. Das ist nun unumstößlich", sagte die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin der Berliner Morgenpost.

Im Juli hatte das Bundesverfassungsgericht einer Verfassungsbeschwerde Pechsteins stattgegeben. Folglich wurde das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 7. Juni 2016 aufgehoben. Seinerzeit hatte der BGH Pechsteins Klage gegen die Internationale Eislauf-Union (ISU) auf Schadensersatz für unzulässig erklärt. 

"Wenn man den Prozessmarathon mit einem Rennen auf dem Eis vergleichen würde, dann hat kurz vor dem Ende erstmals die Führung gewechselt", sagte Pechstein: "Denn jetzt muss die ISU Dopingbeweise gegen mich vorlegen. Da ich nie gedopt habe, kann es solche Beweise nicht geben. Insofern blicke ich der letzten Runde mit großer Vorfreude entgegen."

2009 war die heute 50-Jährige für zwei Jahre durch die ISU gesperrt worden. Der Grund waren erhöhte Blutwerte, die sie auf eine von ihrem Vater vererbte Anomalie zurückführte. Dies war von führenden Hämatologen bestätigt worden. Die Sperre war damals vom Internationalen Sportgerichtshof CAS bestätigt worden, wogegen Pechstein klagte.

Köln (SID) - Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat ihren 42. deutschen Meistertitel gewonnen. Die 50-Jährige verteidigte am Samstag in Erfurt erfolgreich ihren Titel über 5000 m. Pechstein, die...
Köln (SID) - Zum Abschluss des Eisschnelllauf-Weltcups in der kanadischen Olympiastadt Calgary hat die Berlinerin Michelle Uhrig im Massenstart über 16 Runden für das beste deutsche Ergebnis...
Köln (SID) - Am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in der kanadischen Olympiastadt Calgary haben die deutschen Frauen im Teamsprint einen deutschen Rekord in 1:29,31 Minuten aufgestellt. Katja...
Köln (SID) - Das deutsche Teamsprint-Trio hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary (Kanada) in 1:19,96 Minuten einen deutschen Rekord aufgestellt. Hendrik Dombek (München), Niklas Kurzmann...
Köln (SID) - Die Berlinerin Michelle Uhrig hat als einziges Team-Mitglied der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) beim Weltcup im kanadischen Calgary  eine...
Heerenveen (SID) - Der Erfurter Moritz Klein hat sein bestes Karriere-Ergebnis im Eisschnelllauf-Weltcup erreicht. In Heerenveen kam Klein über 1000 m in 1:08,40 Minuten auf Platz sechs. Sieger...
Köln (SID) - Shorttrackerin Anna Seidel (Dresden) hat beim Weltcup in der Höhe von Salt Lake City einen deutschen Rekord über 1000 m aufgestellt. Im Vorlauf blieben die Uhren für die 24-Jährige bei...
Berlin (SID) - Claudia Pechstein ist im Kampf um Schadensersatz wegen ihrer Dopingsperre weiterhin optimistisch. "Meine Schadensersatzklage vor dem Oberlandesgericht in München ist zulässig. Das ist...
Hamburg (SID) - Der Stuttgarter Journalist Andreas Wagner ist der einzige Bewerber für die Wahl zum Präsidenten bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung der Deutschen Eislauf-Union (DEU) am...
Erfurt (SID) - Der deutsche Eisschnellläufer Patrick Beckert (Erfurt) verzichtet wegen Rückenbeschwerden auf die nacholympische Saison. Das teilte der 32 Jahre alte Thüringer am Dienstag in den...