Peter Mueller ist neuer Sprint-Bundestrainer der DESG
Quelle: SID
20.04.2021 11:04 Uhr
zur Diashow

Eisschnelllauf: Ex-Pechstein-Coach Mueller neuer Sprint-Bundestrainer

Berlin (SID) - Die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) hat die Suche nach einem neuen Sprint-Bundestrainer abgeschlossen. Der US-Amerikaner Peter Mueller, einst Coach der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein, trägt künftig die Verantwortung für den Kurzstreckenbereich.

"Peter Mueller ist ein Riesengewinn für die DESG. Er wird unsere Athletinnen und Athleten noch besser machen", sagte Samuel Schwarz als Verbandsberater für den Bereich Sprint. 

Mueller, 1976 erster 1000-m-Olympiasieger der Geschichte, freute sich über die Rückkehr nach Deutschland und formulierte ein äußerst ambitioniertes Ziel. Speziell Joel Dufter und Nico Ihle hätten unheimlich viel Potenzial. "Ich bin davon überzeugt, dass wir von den Olympischen Spielen in Peking mit zwei Medaillen nach Hause fahren", sagte er.

Die Stelle des Sprint-Bundestrainers war nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Danny Leger zum Jahresende vakant. Um die Personalie war im Verband ein Disput zwischen einer Athletengruppe um Dufter sowie der DESG-Führung um Präsident Matthias Große, dem Lebensgefährten Pechsteins, entbrannt. Der Konflikt gilt als beigelegt.

Berlin (SID) - Die deutsche Eisschnelllauf-Hochburg Inzell richtet die Allround- und Sprint-Weltmeisterschaften im Jahr 2024 aus. Der Weltverband ISU vergab die zwischen dem 8. und 10. März...
Frankfurt am Main (SID) - In der "Brief-Affäre" um Präsident Alfons Hörmann vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nimmt der Druck auf die Dachorganisation des deutschen Sports wieder zu. Die...
Berlin (SID) - In der "Brief-Affäre" beim Deutschen Olympischen Sportbund um Präsident Alfons Hörmann hat sich nun auch die Arbeitsgruppe Sport von Transparency International Deutschland (TID)...
Berlin (SID) - Der Niederländer Geert Kuiper ergänzt das Bundestrainer-Team in der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG). Der 60-Jährige wird sich mit Blick auf die...
Oslo (SID) - Der norwegische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sverre Lunde Pedersen hat sich bei einem Rad-Unfall in seiner Heimat schwer verletzt. Der 28-Jährige stürzte über ein Schlagloch und zog...
Köln (SID) - Der niederländische Eisschnelllaufstar Sven Kramer (35) hat sich neun Monate vor den Olympischen Spielen 2022 in Peking einer Rücken-Operation unterzogen. Der Eingriff am Dienstag in...
Berlin (SID) - Die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) hat die Suche nach einem neuen Sprint-Bundestrainer abgeschlossen. Der US-Amerikaner Peter Mueller, einst Coach der...
Berlin (SID) - Die frühere Eisschnelllauf-Weltmeisterin Jenny Wolf hat rund vier Monate nach ihrem Rücktritt als Bundestrainerin eine neue Aufgabe gefunden. Die ehemalige Sprinterin und...
Berlin (SID) - Die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) hat einen schwelenden Konflikt zwischen dem Präsidium um Matthias Große und einer Athletengruppe um Sprinter Joel...
Heerenveen (SID) - Claudia Pechstein stützte die Hände auf die Oberschenkel, erschöpft glitt sie nach dem Zieleinlauf über das Eis: Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin hatte ihren...