Ski Alpin
Damen
24.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
25.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Ski Alpin
Damen
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Seit Donnerstag hat die DESG einen neuen Präsidenten
Quelle: SID
19.06.2020 15:56 Uhr
zur Diashow

Neu-Präsident Große holt Lutz als Chefarzt zurück

Berlin (SID) - Sportmediziner Gerald Lutz ist mit sofortiger Wirkung wieder leitender Verbandsarzt der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Die Rückkehr von Lutz gehörte zu den ersten Amtshandlungen von Matthias Große, der seit Donnerstag kommissarischer Präsident des Verbandes ist.

Der Orthopäde und Unfallchirurg war bereits von 2006 bis 2017 Chefarzt des Verbandes. "Zwischen dem neuen Präsidenten und mir gibt es ein gegenseitiges Vertrauen, das als gute Basis für mein neuerliches Engagement dient", sagte Lutz.

Große hatte in seinem Bewerbungskonzept für das Präsidentenamt bereits angekündigt, er werde Lutz reaktivieren. "Ich habe mir zum Ziel gesetzt, den Verband unter einer klaren Führung zu einen. Aus diesem Grund war es mir wichtig, als erstes sicherzustellen, dass die DESG-Sportler wieder die bestmögliche medizinische Betreuung erfahren", so Große.

Für Aufsehen hatte ein Streit zwischen der damaligen Top-Läuferin Anni Friesinger-Postma und Lutz wegen der Nominierung des Erfurters als Teamarzt für die Olympischen Spiele in Vancouver 2010 gesorgt. Lutz hatte im Februar 2009 nach dem Bekanntwerden der erhöhten Retikulozyten-Werte von Claudia Pechstein in Abstimmung mit der Teamleitung die Diagnose eines grippalen Infekts gestellt. Im Anschluss lehnte Friesinger eine weitere Behandlung durch Lutz ab.

Frankfurt/Main (SID) - Matthias Große ist neuer Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Der Lebensgefährte der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) ist auf der...
Berlin (SID) - Der frühere Eisschnellläufer Christian Breuer soll Berater des Präsidiums der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) werden. Der 15-malige deutsche Meister sei unter anderem für...
Berlin (SID) - Matthias Große, kommissarischer Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), hat gut eine Woche vor den Präsidiumswahlen des Verbandes seine Kandidaten für den Vorstand...
Köln (SID) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) lässt den Doping-Freispruch des ehemaligen Eisschnellläufers Robert Lehmann-Dolle vor dem internationalen Sportgerichtshof CAS überprüfen. Das...
Köln (SID) - Der Eislauf-Weltverband ISU hat mehrere Weltcup-Wettbewerbe aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon betroffen sind die Eisschnelllauf-Veranstaltungen im polnischen...
Köln (SID) - Der ehemalige Eisschnellläufer Robert Lehmann-Dolle ist vom Vorwurf des Dopings freigesprochen worden. Dem Deutschen Sportschiedsgericht habe es an eindeutigen Beweisen gefehlt, heißt...
Berlin (SID) - Der kommissarische Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Matthias Große, hat nach der Trennung von Bundestrainer Erik Bouwman eine weitere personelle Veränderung...
Köln (SID) - Die dreimalige Olympiasiegerin Gunda Niemann-Stirnemann soll den Neuaufbau im deutschen Eisschnelllauf mitbestimmen. Unter dem kommissarischen Präsidenten Matthias Große werden die...
Berlin (SID) - Der kommissarische Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Matthias Große, hat die Kritik der Athletensprecher Moritz Geisreiter (Eisschnelllauf) und Leon...
Köln (SID) - Moritz Geisreiter, Athletensprecher der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), hat Kritik am Führungsstil des kommissarischen Verbandspräsidenten Matthias Große geübt. Er sehe...