Ski Langlauf
Herren
19.01.2020 13:00 Uhr
Nove Mesto
Alexander Bolshunov
37:01.30min
Biathlon
Herren
19.01.2020 14:30 Uhr
Ruhpolding
Martin Fourcade
31:26.80min
Skispringen
Herren
19.01.2020 15:15 Uhr
Titisee-Neustadt
Dawid Kubacki
283,3Pts
Biathlon
Herren
23.01.2020 14:15 Uhr
Pokljuka
Johannes Thingnes Bø
47:54.30min
Moritz Geisreiter ruft zum Dialog im DESG auf
Quelle: SID
18.11.2019 22:49 Uhr
zur Diashow

"Sorge um die DESG": Geisreiter und Co. fordern Dialog

Köln (SID) - Aus "Sorge um das Fortbestehen" der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) hat eine Gruppe um Athletensprecher Moritz Geisreiter zum Dialog zwischen allen Beteiligten aufgerufen. Ziel ist die Bildung eines "Zukunftsgremiums" unter dem Motto "DESG - gemeinsam retten". Die Unterzeichner laden dabei ausdrücklich auch die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein und deren Lebensgefährten Matthias Große ein, beide hatten in den vergangenen Tagen im Zentrum eines eskalierenden Streits um die Ausrichtung des Verbands gestanden.

"Die teilweise stark gestörte Beziehung zwischen Mitgliedern, Verbandsführung, Sportlern, Trainern und Außenstehenden" lähme die DESG und behindere die Konzentration der Sportler auf die begonnene Saison. Die Initiative ziele nun darauf ab, die öffentliche Wahrnehmung der Sportart wieder positiver zu gestalten und die Situation des Verbands einer transparenten Analyse zu unterziehen. Um nötige Veränderungsprozesse anzustoßen, sollen zudem "unangenehme und unbequeme Themen" angesprochen werden.

Die ohnehin angeschlagene DESG hat turbulente Tage hinter sich, nach dem Rücktritt von Verbandspräsidentin Stefanie Teeuwen vor den deutschen Meisterschaften Anfang November war eine öffentliche Debatte um ihre Nachfolge entbrannt. Im Zuge dessen brachte Pechstein offensiv Große als neuen Präsidenten ins Spiel. Wenige Tage später schloss die DESG diesen wegen "teilweise unsachgemäßen und dadurch verbandsschädigenden medialen Aussagen" aus dem Betreuerstab der Nationalmannschaft aus. Pechstein holte daraufhin zum Rundumschlag gegen den Verband aus, prangerte Missstände an und warf der DESG die "vorsätzliche Schädigung" ihres sportlichen Weges und Umfelds vor.

Wie gravierend die Situation ist, wird nun auch mit Blick auf die Unterstützer des "Zukunftsgremiums" deutlich: Dazu zählen Vertreter der drei wichtigsten deutschen Eisschnelllauf-Stützpunkte Erfurt, Berlin und Inzell, die normalerweise in Konkurrenz zueinander stehen.

Auch sportlich lief die Saison enttäuschend an. Beim Weltcup-Auftakt in Minsk am vergangenen Wochenende holte die DESG auf den Einzelstrecken nur eine Top-10-Platzierung: Pechstein wurde im Massenstart Neunte.

Köln (SID) - Bei seiner Bewerbung um das kommissarische Präsidenten-Amt der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) bekommt der Berliner Matthias Große Unterstützung von Olympiasiegerin Gunda...
Berlin (SID) - Vizepräsident Uwe Rietzke von der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) sieht die Bewältigung der finanziellen Schieflage des Verbandes als große Herausforderung. "Wir haben...
Köln (SID) - Die kriselnde Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) ist auf externe Hilfe angewiesen. Das ist das Ergebnis einer Sitzung des Gremiums "DESG gemeinsam retten" um Athletensprecher...
Köln (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist bei der Eisschnelllauf-EM in Heerenveen im Massenstart unter die Top Ten gelaufen. Die 47-Jährige erreichte den achten Rang....
Köln (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei der Eisschnelllauf-EM in Heerenveen die Top Ten knapp verpasst. Über 3000 m wurde die Berlinerin am Samstag Zwölfte, 8,14...
Köln (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Nagano/Japan zwei Top-10-Platzierungen geholt. Über 3000 m wurde die Berlinerin am Samstag Zehnte,...
Köln (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Nagano/Japan auch am zweiten Tag eine Top-10-Platzierung geholt. Über 3000 m wurde die Berlinerin...
Berlin (SID) - Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Nagano (Japan) eine Top-Ten-Position erreicht. Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin kam im Massenstart auf den neunten Platz....
Berlin (SID) - Der vor Wochen entbrannte Streit zwischen der fünfmaligen Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein und Bundestrainer Erik Bouwman ist beendet. Wie die Deutsche...
Köln (SID) - Die deutschen Eisschnellläufer sind am zweiten Tag des Weltcups im kasachischen Nur-Sultan knapp am ersten Podestplatz des Winters vorbeigeschrammt. Nico Ihle (Chemnitz) fehlten über...