Skispringen lockt viele Fans vor den TV
Quelle: SID
26.03.2021 12:58 Uhr
zur Diashow

Skispringen und Biathlon bleiben zuschauerstärkste Wintersportarten

Köln (SID) - Skispringen und Biathlon bleiben im deutschen Fernsehen die erfolgreichsten Wintersportarten. In den Sendungen der ARD kam das Skispringen im vergangenen Winter auf durchschnittlich 3,66 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (19,0 Prozent Marktanteil) und lag damit in absoluten Zahlen knapp vor Biathlon (3,59 Millionen/24,4 Prozent). Schon in der vergangenen Saison hatten beide Sportarten die Liste angeführt.

Im Schnitt verfolgten 2,60 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (Saison 2019/20: 2,47 Millionen) die Wintersport-Sendungen im Ersten.

Das ZDF hat noch keine endgültige Bilanz gezogen, da an diesem Wochenende noch das Saisonfinale der Skispringer im slowenischen Planica ansteht. Bislang sieht die Tendenz aber ähnlich aus: Mit im Schnitt 2,89 Millionen (Marktanteil 19,9 Prozenz) schneidet das ZDF besser ab als in der Vorsaison (2,66 Millionen/19,2 Prozent). Auch der Marktanteil bei den 14 bis 49-Jährigen ist mit 10,5 Prozent gestiegen. Dies teilte das ZDF auf SID-Anfrage mit.

Die erfolgreichste Sportübertragung des ganzen Winters im Ersten war der zweite Durchgang des Neujahrsspringens in Garmisch-Partenkirchen. Am 1. Januar sahen 7,30 Millionen Zuschauer und Zuschauerinnen zu, das entsprach einem Marktanteil von 32,5 Prozent.

München (SID) - Ski-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin hat es eiskalt erwischt. Die US-Amerikanerin hat sich in den Norweger Aleksander Aamodt Kilde verliebt. "Ja, wir sind zusammen", bestätigte der...
München (SID) - Die Special Olympics Winterspiele 2023 für bayerische Athleten und Athletinnen mit geistiger Behinderung werden in Bad Tölz stattfinden. Das teilte die Sportorganisation Special...
Köln (SID) - Neben der Britin Sarah Lewis bewerben sich wie erwartet drei Männer um die Führungsposition des Internationalen Ski-Verbandes FIS. Mit Stichtag 5. Mai reichten auch der schwedische...
Berlin (SID) - Die USA ziehen einen Boykott der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking (4. bis 20. Februar) in Erwägung. Wie ein Sprecher des US-Außenministeriums am Dienstag mitteilte, seien...
Köln (SID) - Skispringen und Biathlon bleiben im deutschen Fernsehen die erfolgreichsten Wintersportarten. In den Sendungen der ARD kam das Skispringen im vergangenen Winter auf durchschnittlich...
München (SID) - Für die Biathleten, Nordischen Kombinierer, alpinen Skirennläufer und Snowboarder ist am vergangenen Wochenende die Weltcup-Saison zu Ende gegangen. Das nächste Großereignis mit den...
München (SID) - Paralympics-Sieger Martin Fleig hat sich beim Weltcup in Planica (Slowenien) in starker Form präsentiert und im klassischen Langlauf-Sprint den zweiten Platz belegt. Der 31-Jährige...
Oberstdorf (SID) - Italien hat nach erneuten Coronafällen sein komplettes Team von der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf zurückgezogen. Dies teilte der nationale Verband FISI am Mittwochmorgen mit....
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband FIS hat einen weiteren Coronafall bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf bestätigt. Die Polin Faustyna Malik aus der Technischen Delegation der...
Oberstdorf (SID) - Zur Halbzeit der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf haben die Veranstalter erst fünf Coronafälle verzeichnet. "Das ist eine sehr gute Zahl", sagte Franz Steinle, Präsident des...