Ski Alpin
Herren
21.01.2022 11:30 Uhr
Kitzbühel
Biathlon
Damen
21.01.2022 14:15 Uhr
Antholz
Ski Alpin
Herren
22.01.2022 10:30 Uhr
Kitzbühel
Ski Alpin
Damen
22.01.2022 11:30 Uhr
Cortina d´Ampezzo
Bayern München freut sich über einen warmen Geldregen
Quelle: SID
09.12.2021 15:34 Uhr
zur Diashow

Champions League: FC Bayern hat bereits 78,5 Millionen Euro sicher

München (SID) - Inmitten der Corona-Pandemie darf sich Bayern München über einen warmen Geldregen aus den prall gefüllten Geldtöpfen der Champions League freuen. Durch seine sechs Siege in den sechs Spielen der Gruppenphase sind dem deutschen Rekordmeister mit dem Einzug in das Achtelfinale bereits knapp 78,5 Millionen Euro an Prämien der Europäischen Fußball-Union (UEFA) sicher.  

Allein für den Einzug in der Achtelfinale erhielt der FC Bayern 9,6 Millionen Euro. Hinzu kommt für jeden der sechs Siege in der Vorrunde eine Prämie von 2,8 Millionen Euro. Als Startgeld hatten die Münchner 15,64 Millionen Euro erhalten, außerdem eine Summe von 36,46 Millionen Euro, die sich nach dem Europacup-Abschneiden der vergangenen zehn Jahre richtet.

Hinzu kommen am Ende der Saison die Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool: In diesem Fall profitiert der FC Bayern vom vorzeitigen Ausscheiden der drei nationalen Konkurrenten Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg und RB Leipzig. 

Allerdings muss der Klub auch auf seine üblichen Zuschauereinnahmen verzichten, sie belaufen sich pro ausverkauftem Heimspiel auf etwa vier Millionen Euro.  

Bei einem Vorstoß bis ins Finale könnten die Bayern diese Einnahmeverluste allerdings abmildern. Ein Einzug ins Viertelfinale brächte weitere 10,6 Millionen Euro, die Halbfinalteilnahme 12,5 Millionen Euro. Als Finalist bekämen die Münchner zusätzlich 15,5 Millionen Euro, als Champions League-Sieger noch einmal 4,5 Millionen Euro.

Köln (SID) - Die Frauen-Initiative "Fußball kann mehr" hat im Vorfeld des DFB-Bundestages Anträge auf Änderung der Satzung verfasst - wird diese aufgrund mangelnder Unterstützung aber nicht...
Köln (SID) - Für die von Coronafällen geplagten deutschen Handballer steht das zweite Spiel der EM-Hauptrunde an. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason ist gegen Norwegen gefordert. Anwurf ist...
Köln (SID) - Der FC Barcelona hat im spanischen Fußball-Pokal seine nächste Titelchance verspielt. Trotz des Premierentreffers von 55-Millionen-Euro-Debütant Ferran Torres schieden die in der...
Köln (SID) - Titelverteidiger Algerien ist beim Afrika-Cup in Kamerun bereits in der Vorrunde gescheitert. Die Mannschaft um den Gladbacher Ramy Bensebaini verlor ihr abschließendes Spiel in der...
Köln (SID) - Deutsches Finalduell im League Cup: Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool das Endspiel des englischen Ligapokals erreicht und trifft dort nun auf Thomas Tuchels FC Chelsea....
Karlsruhe (SID) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wird von einer heftigen Corona-Welle überrollt. 16 Profis, vier Trainer und vier Personen aus dem Funktionsteam wurden am Donnerstag positiv...
Paris (SID) - Ex-Boss Joseph S. Blatter hat die vorübergehende "Auswanderung" von Fußball-Weltverbandschef Gianni Infantino ins WM-Gastgeberland Katar kritisiert. "Es gibt einen bitteren...
Köln (SID) - Pierre-Emerick Aubameyang hat nach dem Wirbel um seine Gesundheit beim Afrika-Cup Entwarnung gegeben. Der 32-Jährige hatte das Lager von Gabuns Fußball-Nationalmannschaft am Montag...
Köln (SID) - Der Ticketverkauf für die Fußball-WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) stößt auf großes Interesse. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden weltweit mehr als 1,2 Millionen Karten...
Barcelona (SID) - Ein Weltmeister soll verkauft werden - und spricht von Erpressung: Der FC Barcelona will den früheren Dortmunder Bundesligaprofi Ousmane Dembele noch im Winter loswerden. Das...